Petra Remshardt

Junger Fahrer bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt

Kasseedorf. Ein 18-Jähriger Ostholsteiner fuhr am Dienstagabend, 24. Oktober, um 22.15 Uhr mit seinem Audi A4 auf der Landesstraße 57 von Eutin kommend in Richtung Kasseedorf. In einer lang gezogenen Linkskurve der Kasseedorfer Tannen verlor der Fahrer offensichtlich die Kontrolle über seinen Wagen, geriet auf die Gegenfahrbahn und rutschte seitlich zum Fahrbahnrand. Hier geriet er auf den Grünstreifen und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der Fahrer wurde eingeklemmt. Ersthelfer kümmerten sich um den jungen Mann bis zum Eintreffen der Polizei und des Notarztes. Diese versuchten, den Mann zu retten. Der 18-Jährige verstarb jedoch noch am Unfallort. Die Feuerwehr Schönwalde/Kasseedorf sicherte den Audi per Seil gegen ein Abrutschen und konnte den Leichnam mit technischem Gerät aus dem Fahrzeug bergen. Die Unfallstelle war für die Dauer des Einsatzes bis Mitternacht voll gesperrt. Der Wagen wurde von einem Eutiner Abschleppunternehmen per Kranwagen geborgen und zum Betriebshof gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION