Petra Remshardt

Lesung mit Sami Omar zur Interkulturellen Woche

Bilder
Sami Omar lädt im Rahmen der Interkulturellen Woche zum Gespräch in die Stadtbücherei ein.

Sami Omar lädt im Rahmen der Interkulturellen Woche zum Gespräch in die Stadtbücherei ein.

Neustadt. Im Rahmen der Interkulturellen Woche 2019 lädt der Autor, Sprecher und Moderator Sami Omar am Samstag, dem 19. Oktober um 19 Uhr in der Stadtbücherei Zuhörer ein, gemeinsam über Rassismus zu reflektieren. 2018 veröffentlichte er sein Buch „Sami und die liebe Heimat - 18 Artikel gegen Gleichgültigkeit und Rassismus“. Die 18 Artikel sind Fragmente aus Vorträgen und Workshops gegen Rassismus und für das Anerkennen kultureller, ethnischer und religiöser Diversität.
Sami Omar arbeitet und schreibt zu den Themen Migration und Integration für Print- und Online-Medien. Als Referent spricht er bei verschiedenen Veranstaltungen zu diesen Themen. 2016 erschien sein zweites literarisches Werk „Geht schon, danke“. Seine Kurzgeschichten erscheinen in Literaturzeitschriften sowie Anthologien und sind Teil seines abendfüllenden Bühnenprogramms, mit dem er deutschlandweit auftritt.
Im Anschluss an die Lesung besteht bei Snacks und Getränken die Möglichkeit, mit dem Autor ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei. Informationen erhalten Interessierte bei der Beratungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe telefonisch unter 04521/788-411, per E-Mail (ehrenamt-migration@kreis-oh.de) oder im Internet (www.kreis-oh.de/migration-flüchtlingshilfe). Veranstaltende sind die Stadtbücherei Neustadt, die Neustädter Frauenrunde und die Beratungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe des Kreises Ostholstein. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION