Gesche Muchow

Quarantäne-Lifehacks vom reporter - Täglich neue tolle Tipps und Tricks

Bilder
Die selbst hergestellte Maske ist schnell gemacht und kann effektiv schützen.

Die selbst hergestellte Maske ist schnell gemacht und kann effektiv schützen.

Foto: Gesche Muchow

Neustadt. Die Kinder sind bis auf Weiteres zuhause, dürfen nicht in die Schule und den Kindergarten, sich nicht mit ihren Freunden treffen und nicht auf den Spielplatz gehen. Gleichzeitig müssen viele Eltern im Homeoffice arbeiten und stehen in ihrem Berufsalltag vor eigenen Herausforderungen. Da heißt es einmal mehr Nerven bewahren und die gemeinsame Zeit mit schönen Dingen und sinnvollen, gemeinsamen Erlebnissen anfüllen.
 
Wir lassen euch nicht allein in der Krise und geben euch täglich kreative Ideen und Basteltipps an die Hand, die wir laufend ergänzen. (gm)
 
3. April
#mundschutznähen: Es braucht nur einige wenige Zutaten und eine Nähmaschine und schon kann man sich einen Mundschutz selbst nähen. Eine solche einfache Schutzmaske könne das Risiko verringern, "eine andere Person durch Husten, Niesen oder Sprechen anzustecken", so das Robert-Koch-Institut.
Wir haben eine einfache Anleitung vorbereitet.
 
2. April
#internationaleküche: Dieser Tipp kommt von einer lieben reporter-Leserin. Einfach ab und zu in ein fremdes Land "reisen" und mit einem typischen Rezept, der passenden Musik und den dort üblichen Getränken einen Themenabend machen. Wer ohnehin gern italienisch kocht, könnte ja mal die syrische oder japanische Küche ausprobieren. Wir freuen uns in den nächsten Tagen auf Pelmeni (Russland), Pho Bo (Vietnam) und Cheesecake (USA). Lecker!
 
1. April
 
#albaberlin:Das Wetter ist ungemütlich draußen, also verschieben wir Seilspringen, Radfahren und Joggen mal auf die nächsten Tage und machen heute gemeinsam mit den Profis von ALBA BERLIN über Youtube Sport. Mit dem neuen Online-Programm "ALBAs tägliche Sportstunde" bringen sie Bewegung, Spaß und Bildung in diesen für uns alle ungewohnten Alltag. Jeden Tag gibt es zwei digitale Schulstunden (Kita & Schule) Sport, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen – zum Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden. "Wir veröffentlichen unsere Sportstunden-Videos in folgendem Rhythmus: Von Montag bis Freitag immer morgens eine Kita-Sendung und am Nachmittag eine Schul-Sendung (Grundschule und Oberschule im täglichen Wechsel)", heißt es dazu auf der Homepage. Wir können diese täglichen Sportsstunden sehr empfehlen!
 
31. März:
 
#schattentiere: Heute scheint so schön die Frühlingssonne, da wollen wir uns mithilfe unserer Schleich-Tiere ein Schattentheater bauen. Einfach die Tiere vor ein Blatt Papier stellen und die Umrisse mit einem Buntstift oder Bleistift nachzeichnen. Dann Bunt anmalen und an kleine Holzspieße kleben. Und dann kann die Aufführung schon losgehen!
 
30. März: 
#ostereiergirlande: Die Osterferien haben begonnen, Zeit das Haus ein wenig aufzuhübschen. Dazu eignet sich besonders gut die Ostereiergirlande.
Ihr braucht:
- buntes Papier
- Schere - Klebestift
- dünnes Band oder Faden
 
Stellt euch eine Osterei-Schablone her und zeichnet die Form vier mal auf euer Papier vor. Legt dann vier unterschiedliche Lagen übereinander und schneidet die Eier aus. Dann die einzelnen Eier in der Mitte falten und wie im Video beschrieben aneinander kleben. Anschließend macht sich die Deko sehr gut im Fenster, oder auch mitten im Raum hängend. Und jetzt viel Spaß beim Nachmachen.
 
29. März:
#kressepflanzen
Einfach nach dem Genuss des Frühstückseis das Ei vorsichtig auswaschen und ein bisschen feuchte Watte hineinlegen. Dann einige Kressesamen hineinstreuen und immer fleißig gießen. Dann hat man ganz schnell ein dekoratives Kressetöpfchen für den Essenstisch.
 
#sturmstina spielen
Heute mit den Kindern unbedingt nach draußen gehen und den tollen Wind genießen. In Nachbarorten wie beispielsweise Dahme, gibt es heute auch richtig tolle Wellen.
 
#familienmenü
An einem Sonntag bietet sich ja ein großes gemeinsames Abendessen an und damit nicht nur einer mit den Vorbereitungen beschäftigt ist, kann es ja ein 3-Gänge-Menü geben, zu dem jedes Familienmitglied seinen Teil beisteuert. Je nach Alter der Kinder wird sich natürlich gegenseitig geholfen, aber am Ende schmeckt es bestimmt allen und keiner hat was zu meckern.
 
28. März:
#wunschbild
Jeder aus der Familie gibt bei den Kindern ein Wunschbild in Auftrag. Es muss genau beschrieben werden, was es alles auf dem Bild zu sehen gibt und die Kinder fertigen dann diese Auftragsarbeiten an. Sind alle Bilder gemalt, wird eine Kunstausstellung veranstaltet mit einer festlichen Vernissage, bei der die Bilder feierlich präsentiert werden und natürlich auch erworben werden können.
 
#springseilturnier
Bei herrlichem Wetter kann man sich sehr gut draußen bewegen. Wie wäre es denn mit einem Springseil-Turnier. Mal sehen, wer am längsten hüpfen kann. Der richtige Reim dazu: "Henriette, goldne Kette, goldner Schuh, wie alt bist du? 1, 2, 3..." oder bei etwas größeren Kinder: "Verliebt, verlobt, verheiratet, geschieden, wie viel Kinder wirst du kriegen? 1, 2, 3, ..." Und dann wird losgezählt, bis das Kind hängen bleibt.
 
#omazeit
Oma und Opa können die lieben Enkelkinder ja leider derzeit nicht live sehen und mit ihnen Zeit verbringen. Doch sie können trotzdem bei der Kinderbetreuung helfen. Einfach eine Stunde Omazeit per Facetime am Tag einplanen. Oma und Opa können was vorlesen, die Kinder können ihren Großeltern die selbst gebastelten Sachen zeigen und von ihrem Tag erzählen. Ein weiterer Vorteil: Mami hat mal eine Stunde Pause. Win-Win-(Win)Situation.
 
27. März:
#Krämerladen
Ermuntern Sie die Kinder kleine Schätze anzufertigen. Das können kleine Bilder, Schachteln, gehäkelte Bänder oder selbst gestaltete Postkarten sein. Dann dürfen die Kinder mit ihren „Waren“ ihren Krämerladen befüllen und alle Familienmitglieder dürfen dann zum einkaufen kommen. Bezahlt wird mit Murmeln, Nüssen, Bonbons oder Küsschen.
 
#Joggingrunde
Bewegung an der frischen Luft und Sport sind jetzt besonders wichtig. Eine kleine Joggingrunde macht auch gemeinsam mit den Kindern sehr viel Spaß.
 
#Handy aus
Alle halten in diesen Tagen Abstand zueinander und meiden den persönlichen Kontakt. Fast automatisch haben wir permanent das Handy in der Hand, telefonieren, schreiben Nachrichten oder checken das Internet auf der Suche nach neuen Informationen. Unser Tipp: Machen Sie das Handy mal aus. Es fühlt sich wirklich an wie ein kleiner Kurzurlaub und die Familienmitglieder, die noch persönlichen Kontakt haben dürfen, begegnen sich ohne Ablenkung.
 
26. März:
#windowrainbow
Mit den Kindern einen großen Regenbogen malen oder basteln und gut sichtbar ins Fenster hängen. Andere Kinder können beim Spazierengehen die Regenbogen zählen und wissen dann, dass auch in diesen Häusern Kinder wohnen, die wegen des Coronavirus zu Hause bleiben müssen. Je mehr mitmachen, umso besser.
 
#regenbogenzählen
Sich ganz viel draußen aufhalten und Orte wählen, die nicht so stark frequentiert sind. Unser Tipp heute: bei einem Spaziergang Regenbogen zählen.
 
#stundenplan
Einen Stundenplan für die ganze Woche anlegen, in dem genau vermerkt ist, was wann stattfindet. Dabei unbedingt genaue Zeiten für Schulaufgaben, Homeoffice, Kochen, Sport, Einkauf, Hausarbeit, Ausflüge und Spiele festlegen.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus.

COVID-19: Fallzahlen aktuell

07.04.2020
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Die tagesaktuellen Fallzahlen in Deutschland sowie weltweit sind auch auf den Internetseiten der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Instituts abrufbar. Hinweis: Wir halten uns an…
Dietrich Burmeister vom Reit- und Fahrverein Lensahn war mit seinem derzeitigen Spitzenpferd Charly-Brown - der Silberschweif - auf der Mediterranean Equestrian Tour (MET) in Oliva Nova (Spanien) und konnte dort drei Internationale Platzierungen in Prüfungen bis zur Höhe von 1,40 Metern erzielen.

Drei internationale Platzierungen für Dietrich Burmeister und Charly-Brown auf der MET

05.04.2020
Lensahn. Dietrich Burmeister, Züchter, Ausbilder und ambitionierter Amateur-Reiter, seit über 50 Jahren für den RFV Lensahn im nationalen und internationalen Turniersport aktiv, war erneut bei der Mediterranean Equestrian Tour (MET) in Oliva Nova (Spanien)…

Frauengruppe informiert

04.04.2020
Neustadt. Ilse Albrecht und Helga Knoop von der Frauengruppe „Hausfrauen“ Neustadt informieren, dass aufgrund der aktuellen Lage das geplante Ostereieressen am 21. April nicht stattfindet. (red)
Zum Vorstand gehören: Peter Schulz, Marion Lange, Marcel Brandmeier, Wenke Breede, Marco Breede, Dagmar Bebensee, Hanneke Meyer und Gesa Hoffmann-Wülfing (v. lks.).

Jahreshauptversammlung beim Spielmanns- und Fanfarenzug

04.04.2020
Neustadt. Begeistert berichtete die 1. Vorsitzende Wenke Breede Anfang des Jahres auf der Jahreshauptversammlung des Spielmanns- und Fanfarenzuges Neustadt vom großen Erfolg in der Mitgliederwerbung. Seit dem letzten Herbst konnten mehrere neue Vereinsmitglieder…

Start der OGS an der Grundschule Neustädter Bucht rückt näher

04.04.2020
Neustadt. Die Offenen Ganztagsschule (OGS) an der Grundschule Neustädter Bucht startet zum Schuljahr 2020/21 am 10. August. Neben einer Frühbetreuung und einer Hausaufgaben- und Mittagsbetreuung werden auch attraktive Kurse in der OGS…

UNTERNEHMEN DER REGION