Kristina Kolbe

Mit Video: Aus Kartoffelbrei werden „Wölkchen“

Bilder
Video
Wer Lebensmittel ungerne wegwirft, kann aus Kartoffelbrei ganz einfach ein komplett neues Gericht zaubern.

Wer Lebensmittel ungerne wegwirft, kann aus Kartoffelbrei ganz einfach ein komplett neues Gericht zaubern.

Lebensmittel wegwerfen kommt für die meisten Menschen nicht in Frage. Was aber tun, wenn man nicht tagelang Reste essen möchte? Zumindest für die Zweitverwertung von Kartoffelbrei haben wir hier ein super leckeres und schnelles Rezept:
Zutaten
Kartoffelbrei
Eier
Haferflocken
Mehl
Zubereitung
Die Zubereitung der Wölkchen funktioniert ein wenig nach Gefühl, da sich ja der Kartoffelbrei-Rest nicht kalkulieren lässt. Man kann einfach zunächst ein bis zwei Eier hinzufügen und dann mit Haferflocken und Mehl wieder auf eine festere Konsistenz hinarbeiten, bis man einen etwas dickeren Teig hat. Von diesem kann man nun ganz einfach mit dem Löffel kleine Portionen abstechen und in die Pfanne geben. Die Wölkchen werden von beiden Seiten goldbraun gebraten. Dazu schmecken Kräuterquark oder ganz simpel: Ketchup.
Kleiner Tipp: Sollte außerdem Gemüse vom Vortag übrig sein, kann man dies einfach zu dem Kartoffelbrei hinzufügen oder eine geriebene Karotte und eine Dose Mais mit in den Teig geben. Wer den Kartoffelbrei nicht allzusehr gesalzen hat, kann die Wölkchen auch als süße Variante mit Zucker und Zimt oder Apfelkompott reichen. Guten Appetit!


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage