Seitenlogo
reporter Neustadt

Verletzt bei Verkehrsunfall

Bild: hfr

Lensahn. Am Dienstagmorgen, 18. Juni, kam es auf der L57, zwischen Lensahn und Schönwalde, zu einem Verkehrsunfall mit zwei Pkw. Infolge des Zusammenstoßes verletzten sich beide Fahrer und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Gegen 7 Uhr befuhren die beiden Pkw die L57 (Wanderoogkamp) aus Lensahn kommend in Richtung Schönwalde. Auf Höhe der Ortschaft Wahrendorf verließ der vorausfahrende Golf zunächst seinen Fahrstreifen, um kurz darauf wieder auf die Fahrbahn zu lenken. Dabei dürfte es sich nach aktuellen Erkenntnissen um ein versuchtes Wendemanöver gehandelt haben. Bei diesem Vorgang kam es zur Kollision mit einem unmittelbar folgenden Seat. Infolge des Zusammenstoßes verletzten sich die beiden Fahrer, eine 34-jährige Frau sowie ein 27-jähriger Mann. Nach einer medizinischen Versorgung vor Ort wurden beide mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die genutzten Pkw waren unfallbedingt nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen von der Fahrbahn entfernt werden. Der eingetretene Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen. Während der Abarbeitung des Unfallgeschehens wurde die L57 zunächst beidseitig und später nur noch einseitig gesperrt. Gegen 8 Uhr konnte die Straße wieder in Gänze für den Verkehr freigegeben werden. (red)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen