Simon Krüger

Neu im Netz: Heike Wünnenberg

Bilder
Künstlerin Heike Wünnenberg malt in ihrem Atelier mit Blick auf die Ostsee.

Künstlerin Heike Wünnenberg malt in ihrem Atelier mit Blick auf die Ostsee.

Neustadt.„Ich freue mich, dass Sie hier sind, lassen Sie sich inspirieren, wenn Sie mögen“, begrüßt Künstlerin Heike Wünnenberg die Besucher ihrer Internetseite, die seit Kurzem, neu gestaltet und modernisiert, im World Wide Web zu finden ist.
 
Ebenfalls gezeigt wird dort eine Auswahl der Bilder, die sie in den letzten Jahren gemalt hat. Inhaltlich bewegen sich die Werke rund um das Element Wasser, das die Künstlerin in einer Vielfalt von Facetten aufgegriffen hat.
 
Von der rauen See mit Sturm und Wellen über die ruhige Stimmung mit glattem Horizont, bis hin zu einem Blick unter die Oberfläche, wo sich auch mal ein Meeresbewohner zeigt, hat die Künstlerin ein breites Repertoir der verschiedensten Stimmungen, die das Meer zu bieten hat. Eins haben alle Gemälde gemeinsam: Die Bewegung. „Wasser ist immer in Bewegung“, erklärt Heike Wünnenberg, die es schafft einer Momentaufnahme eine Dynamik zu verleihen, sodass der Eindruck entsteht, dass das Bild sich bewegt. Das liege an der Technik, erklärt sie.  Sie malt zum Beispiel die Wellen nicht fotorealistisch, was man daran erkennt, dass sich die Details auflösen, wenn man näher an die Bilder herantritt und ein neuer Blickwinkel entsteht. Wer Interesse daran hat, die Bilder im Original zu sehen, oder eine Arbeit in Auftrag geben möchte, kann auf der Internetseite alle Daten finden und Heike Wünnenberg kontaktieren. Auch werden dort in Zukunft aktuelle Termine, wie zum Beispiel anstehende Ausstellungen angekündigt. „Es finden gerade keine Ausstellungen statt, weswegen mir die Online-Präsenz besonders wichtig war. Mit dem Balticum-Verlag habe ich einen professionellen Partner gefunden, der mir ermöglicht, mich voll und ganz auf das zu konzentrieren, was ich am liebsten tue: das Malen“, so Heike Wünnenberg abschließend. (ko)


UNTERNEHMEN DER REGION