Reporter Eutin

Podiumsdiskussion zur Europawahl mit SchülerInnen

Bilder
Die Podiumsdiskussion zur Europawahl im Oldenburger Schützenhof wurde von Schülerinnen und Schülern für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler vorbereitet.

Die Podiumsdiskussion zur Europawahl im Oldenburger Schützenhof wurde von Schülerinnen und Schülern für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler vorbereitet.

Oldenburg. (hfr) Eine nichtöffentliche Podiumsdiskussion zur Europawahl wurde von Schülern für Schüler der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Oldenburg im Schützenhof vorbereitet. Als Europaschule setzten sich Lehrkräfte und SchülerInnen des Beruflichen Gymnasiums (BG), der Fachschule für Sozialpädagogik, der Berufsfachschulen, der Ausbildungsvorbereitung (AVSH) der Standorte Oldenburg und Lensahn im Rahmen des Politikunterrichts intensiv mit der Europa 2020-Strategie, der Rolle des Europäischen Parlaments und den Wahlprogrammen der Parteien auseinander. Einige SchülerInnen des BG und des AVSH hatten Fragen für die Politiker vorbereitet und agierten als Co-Moderatoren mit dem Moderator Herrn Jürgen Neisse, Hauptverwaltungsrat im Generalsekretariat des Rates der Europäischen Union. Eingeladene Politiker waren Herr Peer Knöfler (Mitglied des Landtages/MdL, CDU), Frau Bettina Hagedorn (Mitglied des Bundestages, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, SPD), Herr Lasse Petersdotter (MdL, Bündnis 90/ Die Grünen), Herr Helmer Krane (Europakandidat der FDP in SH), Herr Christian Waldheim (Europakandidat der AfD in SH) und Frau Marianne Kolter (Spitzenkandidatin der Linken in SH). Ziel der Veranstaltung war es im Wesentlichen, die Wichtigkeit der Teilnahme an der Wahl hervorzuheben. Dies taten Herr Michael Gülck, Leiter der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Oldenburg, sowie Herr Jürgen Neisse, gleich zu Beginn der Veranstaltung. Auch sollten wir als SchülerInnen uns nach der Diskussion ein fundiertes Urteil über die Wahlprogramme bilden können. Angesprochen wurden im Laufe der Diskussion schwerpunktmäßig drei der acht Schwerpunktthemen der diesjährigen Europawahl: Migration, Umwelt und Zukunft. Unsere Lehrerin, Frau Christina Holtz, die sich im Team mit anderen Kollegen um die Organisation der Veranstaltung gekümmert hatte, war begeistert von den vielfältigen Fragen, die wir SchülerInnen mit den Wipo-Lehrkräften zusammen entwickelt hatten. Darüber hinaus wurde die Idee einer Schülerin des Beruflichen Gymnasiums aufgegriffen, vor und nach der Veranstaltung eine Testwahl der über 200 anwesenden Zuschauer durchzuführen und später zu analysieren. Der Veranstaltungssaal im Schützenhof in Oldenburg war umrahmt von Bildern, die die drei Kunstkurse des 13. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums zuvor erstellt hatten. Es handelte sich um Motivationswahlplakate für die Europawahl, von denen einige beim Europäischen Wettbewerb eingesandt wurden. Partner und Förderer dieses Wettbewerbs sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Auswärtige Amt, die Kultusministerkonferenz und die Arbeitsgemeinschaft bundesweiter Schülerwettbewerbe. Eines der Plakate hatte eine Auszeichnung auf Landesebene gewonnen. Einige Plakate, die im Rahmen des fächerübergreifenden Projektes der Lehrkräfte Frau Holtz und Herrn Looft entstanden sind, sind für einen Zeitraum von vier Wochen nun im Rathaus Oldenburg ausgestellt und dort sind auch Drucke der Plakate gegen eine Spende für die Europaunion und die Abifeier des 13. Jahrgangs erhältlich.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Foto: Arne Jappe (arj)

Widerstandsfähiger Geldautomat

17.10.2019
Heiligenhafen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15. auf 16. Oktober) missglückte in Heiligenhafen der Versuch, einen Geldautomaten mittels eines Autos aus seiner Wandverankerung herauszureißen.  Bei der Regionalleitstelle der...

Jay Jay sucht ein Zuhause

26.09.2019
Lübbersdorf. (ll) Jay Jay ist ein 2014 geborener, kastrierter Border-Collie, stammt aus einer Arbeitslinie und braucht somit viel körperliche sowie geistige Auslastung um seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Er ist mit Hündinnen verträglich und hat auch schon mit...
Von links nach rechts: Anne Hillmann, Ulrike Rasch (Jugenddiakonin), Petra Sander, Caren Kieb.

Lichterparty in Lensahn

26.09.2019
Lensahn. (ll) Am Donnerstag, den 31. Oktober findet zum 16. Mal die Lichtparty der Kirchengemeinde Lensahn statt. Das Organisations-Team hat mit der Planung dieses wunderschönen Festes schon begonnen. Neu ist in diesem Jahr, dass Kinder von 5 bis 6 Jahren ebenfalls...

Jeder Mensch sollte einmal im Leben einen Baum pflanzen

26.09.2019
Oldenburg. (ll) Vor zwanzig Jahren hat Helmut Sonnenberg aus Göhl „seine“ Eiche am Wegrand, Richtung Giebelberg gepflanzt. Der junge Baum wurde im Laufe der Jahre gepflegt und ist zur einer stattlichen Größe herangewachsen und mit der Plakette „Sonnenberg-Eiche“...

Konfirmanden starteten in die Freizeit

26.09.2019
Grube. (ad) Am Anfang der Konfirmandenzeit luden die Pfadfinder der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grube Mitte September die neuen Konfirmanden zu einer Kennlern-Freizeit ein. Ein Wochenende lang wurde mit viel Spiel und Spaß christliche Gemeinschaft erlebt und gelebt....

UNTERNEHMEN DER REGION