Seitenlogo
Reporter Eutin

Open-Air mit buntem Jazz

Bredeneek (vg). Einmal in einem Schloss zu spielen, das war für die Band „JazzMélange“ ein reizvoller Gedanke. „Da sagt man nicht Nein“, meint Saxofonist Andreas Hund, der dieses Angebot jetzt vom Förderverein Bürgerschloss Bredeneek e.V. bekam. Das Quartett aus der Region Kiel ist am Sonnabend, 13. Juli, um 19.30 Uhr mit einem Livekonzert unter freiem Himmel im Schlosspark zu Gast.
Hund war schon öfter zu den regelmäßig stattfindenden Bürgergesprächen in Bredeneek gewesen und ist begeistert von der Nutzung des Schlosses als Begegnungsstätte für die Menschen aus der Region. Dass neben dem Gesprächsforum und dem großen Kinderfest im September mit dem Musikevent ein weiterer Akzent gesetzt wird, der das Veranstaltungsprogramm abrundet, freut auch die Vorstandsmitglieder Günter Kalin und Jens Podbielski. Mit dem Open-Air-Konzert werde das Bürgerschloss zusätzlich belebt und auch der Region ein besonderes Angebot gemacht. „Jazz wird in unserer Umgebung nicht häufig gespielt, aber wir denken, der Bedarf ist da“, meint Günter Kalin.
Dabei lässt sich „JazzMélange“ nicht in die klassische Jazz-Schublade stecken. „Ich denke, unser Geheimnis ist, dass unsere Band auch etwas für Leute ist, die eigentlich gar keinen Jazz mögen. Wir decken eine große musikalische Bandbreite ab“, betont Andreas Hund. „Vor allem wird es soulig“, verspricht Sängerin und Pianistin Franziska Rimmele. „Wir wählen Stücke aus, die wir cool finden und spielen sie in unserer ganz eigenen Fassung mit groovendem Sound.“ Der Name „JazzMélange“ steht dann auch für eine Mischung aus Soul-Klassikern, Jazz-Standards, Balladen, Samba und Bossa Nova sowie Funkigem und Poppigem. Da erhält schon mal Britnay Spears’ „Toxic“ einen Hauch von Tango und Adeles „Skyfall“ erscheint in ungewohntem Outfit. Diese Bandbreite ergibt sich nicht zuletzt aus der Vielfalt der persönlichen Vorlieben der einzelnen Bandmitglieder, zu denen noch Schlagzeuger Carsten Böddeker und Bassist Jörn Thomsen zählen.
Am 13. Juli wartet eine ungezwungene, gemütliche Atmosphäre auf die Besucher, auch ein leckerer Imbiss kann genossen werden. Tickets für das Freiluft-Konzert (bei Regen wird es in den Saal verlegt) erhält man für 12,50 Euro im Vorverkauf in den beiden Preetzer Buchhandlungen und in der Buchhandlung Schneider in Plön sowie an der Abendkasse.

Weitere Nachrichten aus Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen