Reporter Eutin
| Allgemein

Zeile für Zeile in die Welt der Phantasie

Bilder
Kinderbuchautor und Illustrator Jens Rasmus auf „Augenhöhe“ mit seinen Zuhörern, den Erst- und Zweitklässlern der Preetzer Friedrich-Ebert Grundschule.

Kinderbuchautor und Illustrator Jens Rasmus auf „Augenhöhe“ mit seinen Zuhörern, den Erst- und Zweitklässlern der Preetzer Friedrich-Ebert Grundschule.

Preetz (los). Mit einer Autorenlesung für Kinder hat der Wahlpflichtkurs „Kinder- und Jugendliteratur“ am Plöner Berufsbildungszentrum (BBZ) Standort Preetz offenbar ins Schwarze getroffen: Die Kinder der Klassen 1 und 2 der Friedrich-Ebert-Grundschule (FES) folgten mit Begeisterung dem Kieler Kinderbuchautor und Illustrator Jens Rasmus Seite für Seite ins Reich der Phantasie. Schnell lösen sich die geschmückten Wände des Schulraums auf und rücken die Helden der Geschichte in den Mittelpunkt. Ein Literaturerlebnis der besonderen Art mit unmittelbarem Bezug zum „Erfinder“ des Abenteuers. Sehr zur Freude von Katharina Kamin, Céline Rohwer, Jana Woelmm, Jasmin Cayé, Christin Finck, Nina Nägele und Julia Beuck, die mit Unterstützung ihrer Fachlehrerin Christina de la Sauce die Veranstaltung organisiert haben. Die Schülerinnen an der Fachschule für Erzieherinnen hatten sich dafür lange vorbereitet. Dazu zählte unter anderem ein Besuch im Kinder- und Jugendliteraturhaus in Lübeck, das Sammeln von Informationen über regionale Autoren und ein Überblick über das Buchangebot für Kinder der ersten bis dritten Klasse.
Zunächst galt es, eine Zielgruppe festzulegen, die mit der Lesung erreicht werden soll. Dabei fiel das Augenmerk auf die jüngeren Grundschulkinder. Vor allem, um bei ihnen die Begeisterung fürs Lesen zu wecken oder auch das Vorlesen genießen zu lernen. Dank guter Kontakte zur FES stand das kleine Publikum schnell fest.
Nina Nägele sieht ein Problem in der „Dominanz neuer Medien“, bei der Freude am Lesen oder gemeinsamem Vorlesen gar nicht erst aufkeimt. Womöglich steht dieser Umstand auch im Einklang mit mangelhafter Motorik: „Man kann beobachten, dass Kinder mitunter Probleme damit haben die Buchseiten umzuschlagen“, hat sie beobachtet.
Vorgelesen zu bekommen ist für viele Kinder nicht mehr selbstverständlich. Auch aufgrund von Zeitmangel – die Arbeitswelt hat sich für Eltern stark gewandelt, wissen die BBZ-Schülerinnen. „Dabei ist das Ritual des Vorlesens am Abend ideal, um selbst zur Ruhe zu kommen“, findet Jasmin Cayé. Ein Moment, den man mit seinem Kind gemeinsam ruhig genießen sollte. Schöne Bilder seien dabei gut geeignet, den Kleinen ein Buch schmackhafter zu machen. Auch dahingehend wurden die Bücher bewertet – jedes Kursmitglied konnte einen selbst ausgewählten Autor im Unterricht vorstellen. Am Ende fiel die Entscheidung für Jens Rasmus, der nicht nur die Feder führt, sondern auch den Bleistift zückt, um seinen Gestalten ein Gesicht zu geben. „Eine Mitschülerin brachte ein Buch von ihm mit, das sie als Kind schon kannte.“
Ob es eine Neuauflage der Veranstaltung im nächsten Jahr geben wird, soll nach einer Auswertung entschieden werden. „Auf jeden Fall haben uns die Vorbereitungen viel Spaß gemacht“, unterstreicht Nina Nägele. Denn Teamarbeit stiftet Gemeinschaft: „Ich habe den Weg der Organisation als Gruppe als besonders empfunden“, sagt sie.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Das neue Königspaar der Plöner Schützengilde: Christiane und Claus-Henrick Estorff.

Ein neues Königspaar für die Plöner Gilde

21.07.2018
Plön (los). Die Plöner Schützen feiern Christiane und Claus-Henrick Estorff als Königspaar in ihrem neuen Gildejahr 2018/19 und zugleich ihr letztes „Mittwochs-Königspaar“ – künftig rückt das Fest auf Beschluss der Generalversammlung der Mitglieder auf den Freitag...
Priörin Viktoria von Flemming und die Vertreter des Fördervereins Gesellschaft der Freunde des Klosters Preetz Dr. Karlheinz Heuser (rechts, 1. stellvertretender Vorsitzender) und Hans Peter Kochen (zweiter Stellvertreter) freuen sich über einen weiteren Etappensieg auf dem Weg zum Abschluss der Restauration der Bilderbibel in der Preetzer Klosterkirche.

Runderneuerung der Preetzer „Bilderbibel“ wird fortgesetzt

19.07.2018
Preetz (los). Die „Bilderbibel“ auf der Rückwand des alten Nonnengestühls in der Preetzer Klosterkirche ist ein Meisterwerk ihrer Art. Doch an dem Kunstschatz nagt der „Zahn der Zeit“. Um drohendem Verfall entgegenzuwirken, startete 2013 die Restaurierung der...
Jeden Tag ein anderes Team. Aber alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Kunden der „Plöner Tafel“ Leckeres zu präsentieren.

„Wir suchen helfende Hände mit Hirn und Herz“

07.06.2018
Plön (kud). Ute Schumacher und Stefan Thomsen freuen sich. „Diesmal können wir sogar frische Champignons und Blumensträuße anbieten.“ Es ist Mittwoch, 10 Uhr. Um 14.30 Uhr erwarten die beiden und ihr Team viele Käufer. Und denen wollen sie die Waren so...
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen ernannten in Plön den ersten ehrenamtlichen Kulturbeauftragten des Kreises Plön, Mathias Wolf (Mitte).

Kreis installiert ein „fehlendes Bindeglied“

03.06.2018
Plön (kud). Die Idee entstand bei zwei Konferenzen mit im Kreis Plön tätigen Kulturschaffenden. Sie beklagten, man kenne sich untereinander nicht, es gebe kein Netzwerk und damit kein gemeinsames Auftreten. „Diesen Argumenten konnten und wollten wir uns nicht...
Kommandant Jens Martin freut sich über eine alte Fotografie, die Paul French (rechts) als Dank für die Einladung überreicht.

Das persönliche Erleben spricht für sich

31.05.2018
Plön (kud). Janina Focke ist eine junge Frau. Sie stammt aus Rostock und beschloss nach dem Abitur, dass sie einen Beruf braucht, der sie an der See hält. Inzwischen ist sie Oberleutnant zur See und Presseoffizierin, Jetzt schaut sie berührt und still auf eine...

UNTERNEHMEN DER REGION