Reporter Eutin

15.000 Euro für tolle Projekte

Bilder

Eutin (ed). Der eine verschenkt ihn, der andere behält ihn selbst, der dritte kauft ihn als kleine Adventsgabe für Kunden oder Mitarbeiter. Und manche haben gleich drei davon. Der Adventskalender des Round Table 122 Eutin/Malente gehört längst zur Vorweihnachtszeit wie der Adventskranz oder die Lebkuchen – nicht nur, weil sich hinter seinen Türchen höchst attraktive Preise vom Einkaufsgutschein bis zu Tablet oder Fernseher verbergen. Auch, weil er es so schön einfach macht, Gutes zu tun – 5 Euro kostet er. Und fast jeder Cent, abzüglich der Druck- und anderer Kosten, kommt nicht nur einem guten Zweck zugute sondern gleich ganz vielen. Von seinem Erlös konnten die tollsten Dinge angeschafft werden – neue Möbel für KiTas, eine Ballmaschine für die Tennissparte, eine Voltigierausrüstung, eine Matschküche, ein neuer Ofen oder Kleinkindbänke für eine Krippe. „Es gibt so viele Wünsche, gerade in KiTas oder Krippen, Sportvereinen oder anderen Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten“, so Stefan Dose vom Round Table 112 Eutin/Malente und Mit-Initiator der Kalender-Aktion, „die unerfüllt bleiben müssen, weil das Geld dafür einfach nicht im Budget ist. Solche Wünsche zu erfüllen, dabei wollen wir mit dieser Aktion helfen.“ Deshalb haben die Herren des Serviceclubs sich für eine ungewöhnliche Form des Erlös-Verteilens entschieden: KiTas, Krippen, Vereine und andere Institutionen können sich um einen Teil der Summe bewerben – entweder mit einer schriftlichen Beschreibung dessen, was sie von dem Geld finanzieren wollen, oder einem gebastelten Kunstwerk dessen, was die Lütten sich wünschen. 15.000 Euro sind es in diesem Jahr, die an eine Reihe toller Projekte verteilt werden sollte – im vergangenen Jahr haben rund 20.000 Euro fast 30 Institutionen zu den unterschiedlichsten Anschaffungen verholfen und viele kleine Leute ziemlich glücklich gemacht. Wie die kleinen Strolche, die mit ihrer Matschküche einen Riesenspaß haben, oder die KiTa Kindernest in Bujendorf, die neue Möbel bekommen hat, oder die Kinderinsel, die einen neuen Musikschrank und die Betreute Grundschule Malente, die neue Spielgeräte anschaffen konnte. „Bewerben können sich alle, die Kindern und Jugendlichen Gutes tun“, so Mark Meyer, der derzeitige Präsident des Round Table Eutin/Malente, „am liebsten für nachhaltige, förderungswürdige Anschaffungen oder Projekte.“ Aus allen Bewerbungen werden dann von einer Jury diejenigen ausgewählt, bei denen das Geld am besten aufgehoben ist – „Kinder und Jugendliche liegen uns einfach besonders am Herzen“, erklärt Moritz Gebert vom Round Table 122, unter dessen Federführung die Kalender-Aktion durchgeführt wird. „Hier wollen wir helfen, Wünsche zu erfüllen, aber auch denen die Arbeit ein bisschen zu erleichtern, die sich für Kinder und Jugendliche stark machen.“ Und weil hier ja oftmals wenig Geld für Extra-Anschaffungen vorhanden ist, sind solche Einrichtungen herzlich willkommen, sich um ein Stück der 15.000 Euro zu bewerben.
Die Bewerbung kommt per mail an stefan.dose@cobobes.de an – ist es eine gebastelte Bewerbung, darf sie sehr gern direkt bei Cobobes in der Lübecker Landstraße 32 oder bei Schwarz an der Tankstelle in der Bahnhofstraße 54 in Malente abgegeben werden.
Übrigens liegen noch eine ganze Menge der Preise aus den Adventskalendern des vergangenen Jahres da und warten auf ihre Gewinner. Wer seinen Preis noch nicht abgeholt hat, kann das noch bis zum 31. März 2020 nachholen – bei der Firma oder in dem Geschäft, die oder das den Preis gestiftet hat.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Die Feuerwehr evakuierte die Anwohner des Hauses.

Brennender Kinderwagens - Polizei geht von Brandstiftung aus

07.04.2020
Eutin. Unbekannte haben am späten Freitagabend einen im Treppenflur eines Mehrfamilienhauses abgestellten Kinderwagen in Brand gesetzt. Der Gesamtschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Eutin ermittelt. Die…
Steffi Koppitz, Alicia Carrau, Deike Knierim (Agentur für Arbeit) mit Schulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen (re.) und dem Messe-Koordinator der BS, Thomas Vetter.

Berufsorientierung aus erster Hand

27.03.2020
Eutin (aj/jo). 555 Bewerberinnen und Bewerber und 1232 freie Ausbildungsstellen - so sieht laut aktueller Statistik (Januar 2020) das Verhältnis im Kreis Ostholstein aus: „Und die Differenz wird sich noch erhöhen“, kündigt Steffi Koppitz, die Geschäftsführerin…
Ortswehrführer Michael Müller ist stolz auf seine engagierten Kameradinnen und Kameraden – und den neuen Schulungsraum.

„Eine tolle Truppe!”

06.03.2020
Sieversdorf (sh). „Herzlichen Dank, dass wir so viel Zuspruch und wichtige Unterstützung bekommen“, beginnt Ortswehrführer Michael Müller von der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf seine Rede. „Es ist ein gutes Gefühl, in diesem Dorf ehrenamtlich tätig zu sein. In…
Hier ein Beispiel dafür, wie eine Zufahrt zugeparkt wird.

Wenn Falschparken den Nachbarschaftsfrieden (zer-)stört

06.03.2020
Bad Malente-Gremsmühlen (aj). Nein, dies ist kein Bericht über einen frustrierten Mitbürger, der nach Falschparkern auf der Lauer liegt, weil er mit seiner Zeit nichts Besseres anzufangen weiß. Es ist eine Geschichte darüber, wie sich eine Situation zuspitzen kann,…
Symbolisch für das Kommando übergibt Hauptmann David Cacic (li.) den Wimpel zurück an Oberstleutnant Tobias Aust.

Übergabeappell in der Rettberg-Kaserne

05.03.2020
Eutin (sh). Freitagvormittag. Die Sonne scheint auf dem Gelände der Rettberg-Kaserne in Eutin. Punkt 11 Uhr ertönt der Bataillons-Marsch aus den Lautsprechern, dann tritt Oberstleutnant Tobias Aust ans Mikrofon.Anlass ist der Übergabeappell, der im kleinen Rahmen…

UNTERNEHMEN DER REGION