Reporter Eutin

15.000 Euro für tolle Projekte

Bilder

Eutin (ed). Der eine verschenkt ihn, der andere behält ihn selbst, der dritte kauft ihn als kleine Adventsgabe für Kunden oder Mitarbeiter. Und manche haben gleich drei davon. Der Adventskalender des Round Table 122 Eutin/Malente gehört längst zur Vorweihnachtszeit wie der Adventskranz oder die Lebkuchen – nicht nur, weil sich hinter seinen Türchen höchst attraktive Preise vom Einkaufsgutschein bis zu Tablet oder Fernseher verbergen. Auch, weil er es so schön einfach macht, Gutes zu tun – 5 Euro kostet er. Und fast jeder Cent, abzüglich der Druck- und anderer Kosten, kommt nicht nur einem guten Zweck zugute sondern gleich ganz vielen. Von seinem Erlös konnten die tollsten Dinge angeschafft werden – neue Möbel für KiTas, eine Ballmaschine für die Tennissparte, eine Voltigierausrüstung, eine Matschküche, ein neuer Ofen oder Kleinkindbänke für eine Krippe. „Es gibt so viele Wünsche, gerade in KiTas oder Krippen, Sportvereinen oder anderen Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten“, so Stefan Dose vom Round Table 112 Eutin/Malente und Mit-Initiator der Kalender-Aktion, „die unerfüllt bleiben müssen, weil das Geld dafür einfach nicht im Budget ist. Solche Wünsche zu erfüllen, dabei wollen wir mit dieser Aktion helfen.“ Deshalb haben die Herren des Serviceclubs sich für eine ungewöhnliche Form des Erlös-Verteilens entschieden: KiTas, Krippen, Vereine und andere Institutionen können sich um einen Teil der Summe bewerben – entweder mit einer schriftlichen Beschreibung dessen, was sie von dem Geld finanzieren wollen, oder einem gebastelten Kunstwerk dessen, was die Lütten sich wünschen. 15.000 Euro sind es in diesem Jahr, die an eine Reihe toller Projekte verteilt werden sollte – im vergangenen Jahr haben rund 20.000 Euro fast 30 Institutionen zu den unterschiedlichsten Anschaffungen verholfen und viele kleine Leute ziemlich glücklich gemacht. Wie die kleinen Strolche, die mit ihrer Matschküche einen Riesenspaß haben, oder die KiTa Kindernest in Bujendorf, die neue Möbel bekommen hat, oder die Kinderinsel, die einen neuen Musikschrank und die Betreute Grundschule Malente, die neue Spielgeräte anschaffen konnte. „Bewerben können sich alle, die Kindern und Jugendlichen Gutes tun“, so Mark Meyer, der derzeitige Präsident des Round Table Eutin/Malente, „am liebsten für nachhaltige, förderungswürdige Anschaffungen oder Projekte.“ Aus allen Bewerbungen werden dann von einer Jury diejenigen ausgewählt, bei denen das Geld am besten aufgehoben ist – „Kinder und Jugendliche liegen uns einfach besonders am Herzen“, erklärt Moritz Gebert vom Round Table 122, unter dessen Federführung die Kalender-Aktion durchgeführt wird. „Hier wollen wir helfen, Wünsche zu erfüllen, aber auch denen die Arbeit ein bisschen zu erleichtern, die sich für Kinder und Jugendliche stark machen.“ Und weil hier ja oftmals wenig Geld für Extra-Anschaffungen vorhanden ist, sind solche Einrichtungen herzlich willkommen, sich um ein Stück der 15.000 Euro zu bewerben.
Die Bewerbung kommt per mail an stefan.dose@cobobes.de an – ist es eine gebastelte Bewerbung, darf sie sehr gern direkt bei Cobobes in der Lübecker Landstraße 32 oder bei Schwarz an der Tankstelle in der Bahnhofstraße 54 in Malente abgegeben werden.
Übrigens liegen noch eine ganze Menge der Preise aus den Adventskalendern des vergangenen Jahres da und warten auf ihre Gewinner. Wer seinen Preis noch nicht abgeholt hat, kann das noch bis zum 31. März 2020 nachholen – bei der Firma oder in dem Geschäft, die oder das den Preis gestiftet hat.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
So wird Karola Buthmann in Erinnerung bleiben: inmitten „ihrer“ Kinder.

„Danke, Frau Buthmann!“

08.02.2020
Hassendorf (t). Die Leiterin des Kindergartens in Hassendorf, Karola Buthmann, hat nach 13jähriger Leitung zum 31. Januar 2020 aufgehört. Statt mit einer „normalen“ Abschiedsfeier wurde dieser Anlass mit einem Ausflug zum Sealife Center in Timmendorfer Strand…
Die Ehrung der verdienten Sportler bildete wieder den Mittelpunkt der Veranstaltung.?

Ehrungen als Mittelpunkt der Versammlung

07.02.2020
Eutin (t). Gut 50 Mitglieder und Gäste waren vergangenen Montag zur Jahreshauptversammlung des Ostholsteinischen Reitervereins (ORV) Malente-Eutin erscheinen. Darunter mit Frau Kamrath- Beyer, erste Vorsitzende des Kreissportverbands Ostholstein, Frau Obieray, zweite…
Fröhlicher Abschluss eines Fußballvormittages: Kinder, Trainer und Sponsoren versammelten sich für ein Gruppenbild.

„Wir sind ein Team!“

07.02.2020
Eutin (aj). Ein motiviertes Trainerteam, eine Handvoll Regeln und ein paar Fußbälle: Eine fundierte Vorbereitung vorausgesetzt braucht tatsächlich nicht viel an Ausstattung, um zwischen 30 Kindern an einem Vormittag eine Verbindung zu schaffen, die Basis für echten…
Der Vorsteher Torsten Nagel (re.) mit dem Wortführenden Vorsteher Heiko Godow

Torsten Nagel neuer Vorsteher der Schützengilde

07.02.2020
Eutin (t). „Irgendwann müssen mal andere ran.“ Unter diesen Bedingungen hatte Vorsteher André Meyer vor einem Jahr angekündigt, dass es nach sechs Jahren Gildevorsteher, Zeit für einen Wechsel an der Spitze der Eutiner Schützengilde wird. Und so wurde am vergangenen…
Dass er ein Teamplayer ist, bescheinigte Schulrat Manfred Meyer dem neuen Schulleiter der Gustav-Peters-Grundschule (GPS) in seiner Einführungsrede. Natürlich nicht nur dank dieser Tugend wurde Oliver Martins (li.) als der Richtige für eine große Aufgabe ausgewählt. Mit drei Standorten und 650 Schülerinnen und Schülern ist die GPS eine echte Herausforderung. Darüber, dass Martins sie gern annimmt, freuen sich Konrektor Florian Reimers sowie die Außenstellenleiterinnen Bettina Kardell und Barbara Kleinmann

Der Neue ist da!

06.02.2020
Eutin (aj). Er kam mit leichtem Gepäck, aber mit gewichtigen Botschaften: Einen „Lehrerbeutel“ hatte Oliver Martins für seine kurzweilige Antrittsrede gepackt. Darin: Symbole für die Punkte, auf die er in seiner beginnenden Zeit als Schulleiter der…

UNTERNEHMEN DER REGION