Reporter Eutin

15.000 Euro für tolle Projekte

Bilder

Eutin (ed). Der eine verschenkt ihn, der andere behält ihn selbst, der dritte kauft ihn als kleine Adventsgabe für Kunden oder Mitarbeiter. Und manche haben gleich drei davon. Der Adventskalender des Round Table 122 Eutin/Malente gehört längst zur Vorweihnachtszeit wie der Adventskranz oder die Lebkuchen – nicht nur, weil sich hinter seinen Türchen höchst attraktive Preise vom Einkaufsgutschein bis zu Tablet oder Fernseher verbergen. Auch, weil er es so schön einfach macht, Gutes zu tun – 5 Euro kostet er. Und fast jeder Cent, abzüglich der Druck- und anderer Kosten, kommt nicht nur einem guten Zweck zugute sondern gleich ganz vielen. Von seinem Erlös konnten die tollsten Dinge angeschafft werden – neue Möbel für KiTas, eine Ballmaschine für die Tennissparte, eine Voltigierausrüstung, eine Matschküche, ein neuer Ofen oder Kleinkindbänke für eine Krippe. „Es gibt so viele Wünsche, gerade in KiTas oder Krippen, Sportvereinen oder anderen Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten“, so Stefan Dose vom Round Table 112 Eutin/Malente und Mit-Initiator der Kalender-Aktion, „die unerfüllt bleiben müssen, weil das Geld dafür einfach nicht im Budget ist. Solche Wünsche zu erfüllen, dabei wollen wir mit dieser Aktion helfen.“ Deshalb haben die Herren des Serviceclubs sich für eine ungewöhnliche Form des Erlös-Verteilens entschieden: KiTas, Krippen, Vereine und andere Institutionen können sich um einen Teil der Summe bewerben – entweder mit einer schriftlichen Beschreibung dessen, was sie von dem Geld finanzieren wollen, oder einem gebastelten Kunstwerk dessen, was die Lütten sich wünschen. 15.000 Euro sind es in diesem Jahr, die an eine Reihe toller Projekte verteilt werden sollte – im vergangenen Jahr haben rund 20.000 Euro fast 30 Institutionen zu den unterschiedlichsten Anschaffungen verholfen und viele kleine Leute ziemlich glücklich gemacht. Wie die kleinen Strolche, die mit ihrer Matschküche einen Riesenspaß haben, oder die KiTa Kindernest in Bujendorf, die neue Möbel bekommen hat, oder die Kinderinsel, die einen neuen Musikschrank und die Betreute Grundschule Malente, die neue Spielgeräte anschaffen konnte. „Bewerben können sich alle, die Kindern und Jugendlichen Gutes tun“, so Mark Meyer, der derzeitige Präsident des Round Table Eutin/Malente, „am liebsten für nachhaltige, förderungswürdige Anschaffungen oder Projekte.“ Aus allen Bewerbungen werden dann von einer Jury diejenigen ausgewählt, bei denen das Geld am besten aufgehoben ist – „Kinder und Jugendliche liegen uns einfach besonders am Herzen“, erklärt Moritz Gebert vom Round Table 122, unter dessen Federführung die Kalender-Aktion durchgeführt wird. „Hier wollen wir helfen, Wünsche zu erfüllen, aber auch denen die Arbeit ein bisschen zu erleichtern, die sich für Kinder und Jugendliche stark machen.“ Und weil hier ja oftmals wenig Geld für Extra-Anschaffungen vorhanden ist, sind solche Einrichtungen herzlich willkommen, sich um ein Stück der 15.000 Euro zu bewerben.
Die Bewerbung kommt per mail an stefan.dose@cobobes.de an – ist es eine gebastelte Bewerbung, darf sie sehr gern direkt bei Cobobes in der Lübecker Landstraße 32 oder bei Schwarz an der Tankstelle in der Bahnhofstraße 54 in Malente abgegeben werden.
Übrigens liegen noch eine ganze Menge der Preise aus den Adventskalendern des vergangenen Jahres da und warten auf ihre Gewinner. Wer seinen Preis noch nicht abgeholt hat, kann das noch bis zum 31. März 2020 nachholen – bei der Firma oder in dem Geschäft, die oder das den Preis gestiftet hat.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

„Gitarre spielen mit Lena und Tom“

14.01.2021
Eutin (t). An der Kreismusikschule Ostholstein unterrichten rund 40 KollegInnen mit großem Engagement eine Vielzahl an Instrumenten und Kursen für Musikbegeisterte jeden Alters.Daneben konzertieren viele natürlich als Musiker, einige sind aber auch Autoren für…
Ministerin Karin Prien hält Präsenzunterricht für Abschlussklassen für notwendig

Wechsel zwischen Distanz und Unterricht in der Schule

13.01.2021
Eutin (aj). Am Montagmorgen schien alles klar geregelt: Bis auf die Abschlussklassen und eine Notbetreuung sollte Schule als Distanzunterricht stattfinden. Insbesondere der vorgesehene Präsenzunterricht für die Abschlussklassen zog viel Kritik nach sich und nach…

Bücherbus liefert wieder!

13.01.2021
Eutin (t). Seit gestern ist er wieder auf der Straße, der Bücherbus mit den fliegenden Büchern und Volker Andresen am Steuer – auf dem Weg zu den LeserInnen überall in Ostholstein, um jedem die Tüte mit den Büchern, CDs, Filmen, Lernmaterialien, Zeitschriften zu…
Hier entsteht ein „Ambient Space“, ein Veranstaltungsort für Medienkompetenzschulungen, Workshops und mehr – alles Weitere dazu bei der feierlichen Eröffnung.

„Wann auch immer es losgeht, wir sind bereit!“

13.01.2021
Eutin (ed). Lockdown, alles ist zu, sogar die Kreisbibliothek – wer aber denkt, dass hinter den verschlossenen Türen alles ruht: Weit gefehlt. „Wir rödeln und wirbeln hier ganz schön herum“, lacht Büchereileiterin Beate Sieweke, „alles, wofür im normalen Betrieb…
„Wildtiere brauchen Schutz und Ruhe. Leinen Sie bitte Ihren Hund an!“ Diese Schilder zum Schutz der Wildtiere stehen seit Kurzem am Kesdorfer Feld sowie an der Fußgängerbrücke über die Schwartau. Der Tischler Stefan Grell hat sie auf Bitten des Kesdorfer Dorfvorstandes (hier vertreten von Katharina Mentz) angefertigt – die beiden Kesdorfer Hundehalterinnen Christina Tode und Katharina Wilkens finden die Aktion uneingeschränkt großartig: Weil Hundeliebe auch Tierliebe sein sollte.

Weil Hundeliebe auch Tierliebe sein sollte

17.12.2020
Kesdorf (ed). Drei neue Schilder stehen gut sichtbar an den Feldern rund um Kesdorf – eines am Eingang zum Kesdorfer Feld, eines an dessen Ende in Richtung neuem Wohngebiet, das dritte an der Fußgängerbrücke über die Schwartau. Ein gut erzogener Weimaraner sitzt mit…

UNTERNEHMEN DER REGION