Reporter Eutin

Beeindruckende Benefizaktion der Initiative „Küstenkiste“

Bilder
Mehr als 2000 Pakete erreichten dank der Initiative des Ehepaars Bohnhoff und vieler Preetzer in der Vorweihnachtszeit die vom Hochwasser betroffene Gemeinde Dernau im Ahrtal – für diese so warmherzige wie mitfühlende Geste bedanken sich die Dernauer von Herzen.

Mehr als 2000 Pakete erreichten dank der Initiative des Ehepaars Bohnhoff und vieler Preetzer in der Vorweihnachtszeit die vom Hochwasser betroffene Gemeinde Dernau im Ahrtal – für diese so warmherzige wie mitfühlende Geste bedanken sich die Dernauer von Herzen.

Foto: hfr

Preetz/Dernau (t). Vor dem Hintergrund der erschütternden Eindrücke der Hochwasser- und Flutkatastrophe in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 hatten Petra und Sven Bohnhoff, Inhaber der Firma Umzüge Preuß aus Preetz gemeinsam mit dem forum 7, einem Zusammenschluß von Preetzer Unternehmern, die Benefizaktion Küstenkiste unter dem Motto „ZUSAMMEN SCHAFFEN WIR DAS – PACKEN SIE MIT EIN“ ins Leben gerufen.
Jeder, der sich einbringen wollte, war aufgerufen, weihnachtliche Päckchen vorzubereiten und zur Sammelstelle auf dem Preetzer Wochenmarkt zu bringen oder entsprechende Gutscheine zu kaufen.
Die Päckchen wurden nach Altersgruppen und Geschlecht gekennzeichnet. Alle der über 2000 Päckchen fanden ausgesprochen glückliche und dankbare Abnehmer.
Am 10. Dezember 2021 erreichte der mit 5,5 Tonnen schwerer Geschenkefracht gepackte LKW der Firma Preuß nach rund siebenstündiger Fahrt, den 570 km entfernten Ort im Ahrtal. Auf dem Schulhof in Dernau wurden die liebevoll gepackten Küstenkisten von den Helfern aus Preetz mit Unterstützung der Ortsweinkönigin Ronja und dem Ratsmitglied Bert Bertram an die große Schar wartender Bürger, darunter auch zahlreiche Kinder, verteilt. Allein das Entladen des LKWs dauerte mehrere Stunden und verdeutlichte, wie viel mühevolle Kleinarbeit hinter dieser ganz besonderen Weihnachtsaktion Aktion steckte.
Die von der Flut betroffenen Bürger der Ortsgemeinde waren gerührt und überwältigt zugleich von so viel Hilfsbereitschaft und den liebevoll verpackten Geschenken. Diese enthielten oftmals neben regionalen Spezialitäten, Büchern, Kalendern oder selbstgebackenen Plätzchen auch einfühlsame Begleitschreiben voller Anteilnahme, mit einem hohen Maß an Empathie und Zuspruch.
Bürgermeister Alfred Sebastian bedankte sich im Namen des Krisenstabes und aller Dernauer für diese große Anteilnahme und die eindrucksvolle Geste aus Preetz und Umgebung: „Im Namen aller Dernauer Bürgerinnen und Bürger, aber auch ganz persönlich, ist es mir ein großes Anliegen, mich bei allen zu bedanken, die uns mit den Küstenkisten so eine große Freude bereitet haben. Besonders möchte ich in diesem Zusammenhang die Initiatoren der Benefizaktion, Petra und Sven Bohnhof sowie das Unternehmerforum 7 nennen. Ich darf Ihnen versichern, dass diese besondere Ostseebrise des Mitgefühls, der Solidarität und der freundschaftlichen Verbundenheit ihre Wirkung nicht verfehlt hat und wie Balsam auf unseren Seelen wirkt. Thomas Morus beklagte einmal, dass wir erlittene Übeltaten in Marmor meißeln, empfangene Wohltaten hingegen in den (Küsten-)Sand schreiben würden.
Auch deshalb möchte ich hier, wenn auch nicht in Stein gemeißelt, so doch auf Papier gedruckt, Ihnen allen herzlich danken. Insbesondere möchte ich mit diesem Dank auch all jene erreichen, die anonym unterstützt haben und denen nicht ganz persönlich gedankt werden kann.“


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Wolf-Dieter Klitzing und Christine Gohlke warten darauf, in Sachen Kultur wieder durchstarten zu können.

Die Kultur hat ein Zuhause in Ahrensbök

20.01.2022
Ahrensbök (aj). Der vergangene Donnerstag war ein guter Tag für Ahrensbök: Vom neuen Gerät auf dem Spielplatz auf der Schlosswiese hörte man fröhliches Kinderlachen, im Rathaus hatten Bürgermeister Andreas Zimmermann und der Vorsitzende des Kulturkreises, Wolf-Dieter…

„Es hat mir geholfen, dass ich gebraucht und geliebt wurde“

20.01.2022
Ostholstein (aj). Stark wie Zwei, mindestens – daran muss ich denken, wenn ich Sibylle Latza treffe. Sie weiß, was sie will und sie sagt das klar. Ihre Energie reißt mit, ihre Ideen begeistern. Sie ist eine, die sich nicht in den Vordergrund drängt, Menschen Raum gibt…

Lichterstadt Eutin: Auf den Herbst verschoben

19.01.2022
Eutin (t). Viele hatten sich bereits darauf gefreut – die Lichterstadt Eutin, eine Neuauflage des bisherigen Illuminationsevents, sollte den ganzen Februar lang die Eutiner Innenstadt, die Stadtbucht und auch den Schlossplatz in der dunklen Jahreszeit erhellen.…

Vereinte Zukunftsmitgestalterinnen und -mitgestalter zwischen Kamin und digitalen Endgeräten

13.01.2022
Hof Viehbrook (t). Der Ort hätte nicht besser gewählt sein können für den Auftakt zur Erstellung einer neuen Entwicklungsstrategie für die Aktivregion Schwentine-Holsteinische Schweiz. Hof Viehbrook ist beispielgebend für die wachsenden Zukunftschancen des ländlichen…
Die Schulsekretärin Angela Langbehn leitet seit über 20 Jahren mit großem Engagement und eindrucksvoller Kompetenz das Schulsekretariat der Friedrich-Hiller-Schule in Schönwalde. Es gratulieren im Namen des Schulträgers, die Schulverbandsvorsteherin Angela Hüttmann und als Schulleitung Doris Jürs auch im Namen des Kollegiums.

Auf diese „Schaltzentrale“ ist Verlass

13.01.2022
Schönwalde (t). Vor gut 20 Jahren begrüßte der damalige Schulleiter der Grund- und Hauptschule Niels Schwarz die Schulsekretärin Angela Langbehn. Seitdem prägt sie mit ihrer Arbeit auch das Bild dieser Schule. Sie ist zentrale Ansprechpartnerin für Eltern, für…

UNTERNEHMEN DER REGION