Reporter Eutin

Endlich wieder ins Kino!

Bilder
Vielgelobter Familienfilm: „Peter Hase 2“ ist nur eines der Highlights, die Gisela und Fredy Müller für ihre Gäste zeigen werden.

Vielgelobter Familienfilm: „Peter Hase 2“ ist nur eines der Highlights, die Gisela und Fredy Müller für ihre Gäste zeigen werden.

Foto: A. Jabs

Eutin (aj). Noch wissen sie nicht genau, wie das Programm am ersten Tag aussehen wird, eines aber steht fest: Am 2. Juli werden Gisela und Fredy Müller das Cine Royal in der Königstraßenpassage wieder öffnen: „Und wir hoffen auf einen tollen Kino-Sommer“, sagt das Paar, das nach der langen Auszeit mitten in den Vorbereitungen für den Neustart steckt. An Filmhighlights mangelt es nicht. Von „Peter Hase 2“ bis James Bond warten echte Kinogrößen darauf, endlich auf der großen Leinwand gezeigt zu werden. Eine harte Zeit liegt hinter den Müllers, die Einnahmen blieben aus, die laufenden Kosten mussten, angefangen bei der Pacht, trotzdem bezahlt werden. Das ging an die Substanz – nicht nur finanziell. Von offizieller Seite hätten sich Gisela und Fredy Müller mehr Zuspruch gewünscht, vom Stammpublikum gab es Ermutigung: „Wann macht Ihr wieder auf? Diese Frage habe ich in der Stadt oft gehört“, erzählt Fredy Müller. Jetzt also wird angepackt, geputzt, Eistruhe und Getränkevorrat werden neu bestückt und die Distanzmarken auf dem Fußboden wo nötig erneuert: „Unser Hygienekonzept hat sich vor dem zweiten Shutdown bewährt“, sagt Gisela Müller. Gemäß den aktuellen Auflagen ist willkommen, wer negativ getestet, genesen oder geimpft ist. Im Kassenbereich und auf dem Weg zum Platz ist das Tragen einer medizinischen Maske notwendig.
 
Änderungen sind möglich, daher sollte man sich vor einem Besuch über die dann geltenden Regelungen informieren. Natürlich können sich auch im Cine Royal die Filmfans bequem mit der Luca-App einchecken oder ihre Daten in einem entsprechenden Formular hinterlassen. Auflagen, die man gern in Kauf nimmt für das lang entbehrte Vergnügen, einen Film vom Kinosessel aus zu erleben. Im Cine Royal ist es neben dem Programm das Flair eines klassischen Kinos, das auch die Gäste begeistert, die von weiterher kommen: Die kuscheligen Säle, Bedienung am Platz per Knopfdruck auf der Lampe, der direkte Austausch mit dem Gastgeberpaar: „Ist das gemütlich hier!“- diese Reaktion haben die Müllers vor Corona in der Urlaubssaison oft erlebt. So soll es wieder werden. Und so muss es wieder werden, wenn Eutins Kino eine Zukunft haben soll. Fredy und Gisela Müller werden alles dafür tun: „Wir wollen die Top-Filme holen“, kündigt Fredy Müller an. „Godzilla“ oder „Fast & Furious 9“ sollen Actions-Fans vor die Leinwand locken, „Ostwind 5“ ist ein spannender Ferienspaß und natürlich ist der Sonntagvormittag ab 11 Uhr wieder für die zahlreichen Besucherinnen und Besucher der Kino-Matinee reserviert. Und Kinohund Jojo freut sich mindestens genauso wie Frauchen und Herrchen darauf, dass die Vorführmaschine nicht mehr nur aus Wartungsgründen läuft.
 
Um alles in Gang zu halten und um nach dem Rechten zu sehen, war Fredy Müller nämlich auch regelmäßig im Kino, als dort alles still und verlassen war. Jetzt gehen die Lichter wieder an und spätestens, wenn es am Donnerstag der nächsten Woche endlich wieder nach Popcorn riecht, wird es sich einstellen, dieses ganz besondere Kino-Gefühl, mit dem kein Bildschirm im Wohnzimmer mithalten kann – egal, wie groß er auch sein mag. Also, schauen Sie in der nächsten Mittwochsausgabe Ihres reporters nach dem Programm und dann lösen Sie ein Ticket für einen Abend fernab vom heimischen Sofa und fernab der Langeweile!


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Jubiläum und feierliche Schlüsselübergabe an den neuen Träger Kinderschutzbund

08.10.2021
Sarau (t). Im September 1996 übergab die Gemeinde Glasau den Schlüssel zu ihrer neu gebauten Kindertagesstätte an die Einrichtungsleiterin Elke Sieck. Nach 25 Jahren wurde dieser Schlüssel nun an den neuen Träger der Kindertagesstätte Schatzkiste an den…
Geschäftsführer des Unternehmensverbands Ostholstein-Plön e.V. Hannes Wendroth und Vorstandsvorsitzende Lydia Bahn luden zum Gespräch: Kirsten Manthey (Filippos Obsterlebnisgarten, Futterkamp), Caroline Backmann (Geschäftsführerin Tourismuszentrale Holsteinische Schweiz, Plön), Katrin Große (Wirtschaftsförderungsagentur Kreis Plön, zuständig für Tourismus und Standortentwicklung), Matthias Lumpp (Windsport Fehmarn), Jutta Zimmermann (IFA Fehmarn Hotel und Ferienzentrum) und Marco Gruber (Hotel Hohe Wacht, Hohwacht).

Eine ganz besondere Saison

07.10.2021
Futterkamp/Blekendorf (hr). Lange Schließungen, ständig wechselnde Corona-Auflagen, aufwändige Hygienekonzepte und gravierender Personalmangel: Die Tourismus-Branche der Region hat in den vergangenen Jahren mit vielen Herausforderungen zu kämpfen. Dennoch blicken die…
Unter bester Anleitung: In zwei Vierern mit Steuermann geht es auf den See.

Kurs auf Lebensfreude

07.10.2021
Eutin (aj). Freundinnenclique, Kolleginnen, Sportskameradinnen – wer die fröhliche Truppe sieht, die an diesem frühherbstlichen Nachmittag an der Fissauer Bucht auf dem Gelände des Germania Rudervereines die Boote zum Steg bringt, mag sich vieles vorstellen, was die…
Architekt Christoph von Winterfeld, Bürgermeisterin Tanja Rönck, Schulleiter der Grundschule Malente, Uwe Borchers, Schulleiter der Schule an den Auewiesen, Karsten Fritz (von links) präsentierten das Konzept für die Klassenräume der neuen Schule

Keine „nullachtfünfzehn“-Schule für Malente

06.10.2021
Bad Malente-Gremsmühlen (hr). Dass im Rahmen des ambitionierten Zukunftsprojektes „Malente 2030“ auch ein Schulneubau entstehen soll, ist keine Neuigkeit - jetzt geht es darum, wie dieser Schulneubau aussehen soll.„Man kommt mit der Bildung heute nicht voran, wenn man…
Gemeinsam stark: Die THW-Ortsverbände aus Neustadt, Oldenburg und Eutin leisteten dem Kresi Ostholstein Amtshilfe unter anderem beim Auf- und Abbau des Eutiner Impfzentrums.

Corona, Impfen und die Flut - ohne das THW läuft es nicht

06.10.2021
Eutin (aj). Das Eutiner Impfzentrum ist Geschichte: Und daran, dass es in Sachen Verlässlichkeit und Funktionalität eine Erfolgsgeschichte geworden ist, haben die Frauen und Männer des Technischen Hilfswerkes (THW) einen großen Anteil. Gemeinschaftlich haben die…

UNTERNEHMEN DER REGION