Reporter Eutin

Erfolgreiche Dan-Prüfungen als Gemeinschaftsprojekt

Bilder
Glücklich und stolz waren die Trainerinnen und Trainer nach der Dan-Prüfung.

Glücklich und stolz waren die Trainerinnen und Trainer nach der Dan-Prüfung.

Foto: hfr

Eutin (t). Gemeinsam mit Marco Sieck traten die Eutiner Daniela und Torben Behnke, Judo-Trainer beim PSV Eutin, Trainer bei der Dan-Prüfung am 4. Dezember in Kiel an und stellten ihr Können unter Beweis. Jahrelanges Vorbereiten musste aufgrund der Corona-Pandemie in wenigen Monaten nachgeholt, geübt und perfektioniert werden. Seit Juni trainieren Daniela und Torben Behnke beim PSV Eutin und ergänzen die Judotrainer auf der Matte. Dabei mussten sich alle vorab mehrere Schwierigkeiten stellen. Gemeinsam mit Tobias Schröder, Spatenleiter des TSV Nahe, studierten beide Behnkes die Katame-no-kata ein. Diese Prüfungsaufgabe beinhaltet das perfektionierte Anwenden der Halte-, Hebel- und Würgetechniken am Boden gegen einen sich wehrenden Gegner. Marco Sieck benötigte Unterstützung durch den Ju-jutsu Meister Marcel Maleika vom TSV Rendsburg bei der Durchführung der Kodokan-goshinjutsu. Erstmalig kommen nicht „judotypische“ Verteidigungstechniken wie Handkanten- und Fauststoßschläge, Aufwärtshaken, Kipphandhebel, Blocken, Fauststöße sowie Fußtritte aus der Nähe und auf Distanz dazu. Zudem die Verteidigungstechniken gegen Angriffe mit Messer, Stock und Schusswaffen.
Vor der eigentlichen Meisterprüfung am vergangenen Samstag mussten mehrere Lehrgänge erfolgreich absolviert werden. Diese wurde durch eine jeweilige Einzelprüfung sichergestellt. Dabei konnten Daniela und Torben Behnke aus ihrem Erfahrungsschatz ihrer Wettkampfzeit profitieren. Alle Eutiner bestätigten ihr Können in den jeweils sechsstündigen Lehrgängen und überzeugten durch sehr hohe Qualität. Am vergangenen Samstag konnten Daniela und Torben Behnke alle drei Prüfer von ihrem Können überzeugen und erhielten als Auszeichnung ihren 2. Dan im Judo.
Marco Sieck stellte sich der Herausforderung zum 4. Dan. Zu dem technischen Verständnis, der einzelnen Wurfprinzipien, die durch jeweils mehrere Technik gründlich beschrieben und demonstriert werden mussten, wurde die Geschichte vom Professor Jigoro Kano (Begründer des Judo) bis zu dessen Tod und die Auswirkungen bis in die heutige Zeit mit detailliert recherchierten Informationen dargestellt.
Die Gast-Eutiner Andreas Vogel (Präsident vom Judo Verband Schleswig Holstein) und Tobias Schröder vom TSV Nahe griffen auf die Unterstützung durch die Eutiner zurück und demonstrierten Ihre Techniken vor dem Prüfungsausschuss. Beide haben erfolgreich ihr Können dargestellt und Andreas Vogel erhielt in Anerkennung seiner Leistung den 4. Dan, sowie Tobias Schröder den 2. Dan.
„Wir bedanken uns besonders bei Alexander und Michael Schulan für ihr Engagement und Geduld sowie beim TSV Nahe, dem TSV Rendsburg (Ju-jutsu Abteilung) und dem NLC Neustadt für dieses gemeinsame Projekt und freuen uns noch auf viele weitere Judobegegnungen“, sagt die PSV-Judo-Spartenleitung.
Wer beim PSV mitmachen möchte, erhält Informationen über den Verein unter https://polizei-sv-eutin.de/judo/


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Wolf-Dieter Klitzing und Christine Gohlke warten darauf, in Sachen Kultur wieder durchstarten zu können.

Die Kultur hat ein Zuhause in Ahrensbök

20.01.2022
Ahrensbök (aj). Der vergangene Donnerstag war ein guter Tag für Ahrensbök: Vom neuen Gerät auf dem Spielplatz auf der Schlosswiese hörte man fröhliches Kinderlachen, im Rathaus hatten Bürgermeister Andreas Zimmermann und der Vorsitzende des Kulturkreises, Wolf-Dieter…

„Es hat mir geholfen, dass ich gebraucht und geliebt wurde“

20.01.2022
Ostholstein (aj). Stark wie Zwei, mindestens – daran muss ich denken, wenn ich Sibylle Latza treffe. Sie weiß, was sie will und sie sagt das klar. Ihre Energie reißt mit, ihre Ideen begeistern. Sie ist eine, die sich nicht in den Vordergrund drängt, Menschen Raum gibt…

Lichterstadt Eutin: Auf den Herbst verschoben

19.01.2022
Eutin (t). Viele hatten sich bereits darauf gefreut – die Lichterstadt Eutin, eine Neuauflage des bisherigen Illuminationsevents, sollte den ganzen Februar lang die Eutiner Innenstadt, die Stadtbucht und auch den Schlossplatz in der dunklen Jahreszeit erhellen.…

Vereinte Zukunftsmitgestalterinnen und -mitgestalter zwischen Kamin und digitalen Endgeräten

13.01.2022
Hof Viehbrook (t). Der Ort hätte nicht besser gewählt sein können für den Auftakt zur Erstellung einer neuen Entwicklungsstrategie für die Aktivregion Schwentine-Holsteinische Schweiz. Hof Viehbrook ist beispielgebend für die wachsenden Zukunftschancen des ländlichen…
Mehr als 2000 Pakete erreichten dank der Initiative des Ehepaars Bohnhoff und vieler Preetzer in der Vorweihnachtszeit die vom Hochwasser betroffene Gemeinde Dernau im Ahrtal – für diese so warmherzige wie mitfühlende Geste bedanken sich die Dernauer von Herzen.

Beeindruckende Benefizaktion der Initiative „Küstenkiste“

13.01.2022
Preetz/Dernau (t). Vor dem Hintergrund der erschütternden Eindrücke der Hochwasser- und Flutkatastrophe in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 hatten Petra und Sven Bohnhoff, Inhaber der Firma Umzüge Preuß aus Preetz gemeinsam mit dem forum 7, einem Zusammenschluß…

UNTERNEHMEN DER REGION