Reporter Eutin

Kinderfest mit Botschaft

Bilder

Foto: J. Albrecht

Eutin (jo). Ein sonniger Septembernachmittag: Auf dem Verkehrsübungsplatz an der Lübschen Koppel spielen Kinder mit Luftballons, drehen Runden auf Bobbycars und toben herum. „Eine tolle Atmosphäre zum Spielen für die Kleinen“, findet Aleksandra Maslak, die das Spielfest des Familienzentrums des Kinderschutzbundes Eutin mit ihren beiden Söhnen Ruben und Jonte besucht. Beide sind im Kindergarten „Kinderinsel“, den der Kinderschutzbund betreibt, und wurden so direkt eingeladen. Doch nicht nur Kindergartenkinder der „Kinderinsel“ sind da, um den Kindertag zu feiern: „Bei uns sind alle willkommen“, so Kindergartenleiterin Sandra Tyborobski. Und nicht nur der Kindertag ist Anlass zum fröhlichen Zusammensein, es geht auch um den Schutz von Kindern. Das Familienzentrum Eutin macht sich mit einer Kampagne gegen psychische Gewalt gegen Kinder stark und will dazu Eltern mit ins Boot holen. Im Gegensatz zum Jugendamt arbeitet das Familienzentrum präventiv, also vorbeugend, und möchte Eltern vor allem aufklären. „Psychische und häusliche Gewalt fängt ganz klein an“, berichtet Süntje Schwarten, Koordinatorin im Familienzentrum. Sätze wie: „Hör auf zu heulen“ oder „Ich lass dich sonst hier“ fallen bei vielen Eltern im Stress oder ohne weitere Gedanken. Was für eine Wirkung solche Sätze aber auf die Kinder haben können, darüber denken die Eltern häufig nicht nach. „Aussagen wie diese sind meistens gar nicht böse gemeint und passieren im Affekt“, erzählt Stefanie Dreller, ebenfalls Koordinatorin im Familienzentrum. Gerade deshalb sei es wichtig, Eltern aufzuklären. Auch Sandra Tybrobski kennt ähnliche Ausdrücke: „Das gehört bei vielem zum normalen Sprachgebrauch, das kriegt man schon manchmal mit“. Für Eltern, die mehr Information zum Thema möchten, unsicher sind, Fragen haben oder etwas für ein gutes und liebevolles Familienleben tun wollen, hat das Familienzentrum Eutin passende Angebote: Am 27. Oktober geht es von 19 bis 20.30 Uhr in dem Vortrag „Wut“ darum, wie Eltern mit dem eigenen Frust und der eigenen Wut am besten umgehen können. In dem Kurs „Starke Eltern – Starke Kinder“ am 1., 8., 15. und 22. November jeweils von 19 bis 20.30 Uhr wird gezeigt, wie man zu mehr Leichtigkeit in der Erziehung findet. Anmeldungen sind möglich unter Telefon 04521 - 830 90 88 oder 0171 - 1197842 (Mobil) oder per Email an familienzentrum-eutin@kinderschutzbund-eutin.de
Die Sprechzeiten sind von Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr und am Donnerstag von 14 bis 16 Uhr. „Auch außerhalb der derzeitigen verlässlichen Sprechzeiten stehen wir für Beratungsgespräche gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie dafür bitte einen Termin mit uns“, ermuntern Süntje Schwarten und Stefanie Dreller alle Eltern und Familien.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage