Reporter Eutin

Neuer „Naturlehrpfad Krummsee“ lockt zum Spaziergang

Bilder
Infotafeln zum Naturlehrpfad.

Infotafeln zum Naturlehrpfad.

Foto: hfr

Krummsee (t). 1998 wurde der ehemalige „Waldlehrpfad“ vom Verschönerungsverein Krummsee (VVK) unter dem Vorsitz von Peter Herzigkeit ins Leben gerufen. Der Verein startete mit 13 Tafeln rund um den Krummsee. Nach zirka Jahren wurde der Pfad bis 2019 stufenweise um sieben Tafeln mit neuen Themen erweitert. Deutlich konnte man die Änderung der Herstellungstechnik der Tafelbilder erkennen. Die ersten bestanden aus einer bedruckten Folie, die mit Silikon auf die Tafelgrundplatte aufgeklebt wurden, die in der Sonne allerdings relativ schnell vergilbten. Die heutige Generation besteht aus einem Kunststoffträger, beidseitig mit Aluminium beschichtet und das heutige brillante Bild ist ein UV-Druck, das noch eine zweifache UV-Versiegelung erhält. Die dazu lieferbare Rahmen werden passgenau aus Lärchenholz gefertigt. Insgesamt nagte der Zahn der Zeit an den Tafelgestellen und Bildern und der Verein stand vor der Frage: Renovieren und Erneuern oder abreißen:

 

„Wir entschieden uns für Renovieren und Erneuern“, berichtet der Vereinsvorsitzende Erich Gothe. Auf der Suche nach Sponsoren stießen die Ehrenamtlichen auf viel Zuspruch für ihre Idee und auf finanzielle Unterstützung. So stand ein Sponsoren-Etat von zirka 11 000 Euro zur Verfügung. Insgesamt hat der Verein 12 500 Euro in den neuen „Naturlehrpfad Krummsee“ investiert. Er besteht zur Zeit aus 25 Tafelgestellen mit insgesamt 27 Tafelbildern und hat eine Länge von 7,2 Kilometern. Er verläuft vom Waldparkplatz Krummsee durch den Krummseewald, über Bruhnskoppeler Weg, Schwonauer Weg, die Streuobstwiese, entlang „Am Hängebargshorst“, dem Kellerseeufer, bis zur Seeterrasse des BiZ -Steuer und wieder in den Krummseewald zurück zum Waldparkplatz.

 

Der Pfad hat zudem einen neuen Namen bekommen, heißt jetzt „Naturlehrpfad Krummsee“ und ist mit Richtungspfeilen als Orientierungshilfe und zwei Orientierungstafeln ausgestattet. Man findet an den Tafelgestellen außerdem QR-Codes, die die Tafelthemen mit zusätzlichen Informationen unterstützen oder an den gesponserten Tafeln zusätzlich auf die Homepages der Sponsoren. Der VVK und auch der Dorfvorstand Krummsee bedanken sich bei den Sponsor*innen und Helfern, die alle zur offiziellen Eröffnung und einer Erwanderung des Pfades am 11. Juni eingeladen waren.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage