Reporter Eutin

Spenden statt Weihnachtskarten

Bilder
Dankend nahm Tanja Rönck die Spende der Curtiusklinik von Geschäftsführer Mario Barthel für die Malenter Schulen an.

Dankend nahm Tanja Rönck die Spende der Curtiusklinik von Geschäftsführer Mario Barthel für die Malenter Schulen an.

Bad Malente-Gremsmühlen (aj). Diese Spende sorgte für große Freude im Malenter Rathaus – und sie war eine große Überraschung. Denn die 1500 Euro, die der Gemeinde für einen caritativen Zweck zur Verfügung gestellt wurden, kamen von der Curtiusklinik, mit der man sich in einem Rechtsstreit in Sachen Kurabgabe befindet: „Umso mehr freut uns die Spende, denn der Gerichtsentscheid ist das Eine und diese Spende ist das Andere. Das hat viel von einer weihnachtlichen Botschaft“, sagte Bürgermeisterin Tanja Rönck anlässlich des offiziellen Gesprächs zur Spendenübergabe in der Klinik.
 
Genauso entspannt und freundlich war auch Mario Barthel aufgelegt: „Nur weil man auf einem Gebiet nicht einer Meinung ist, kann man trotzdem in anderen Bereichen gut und konstruktiv zusammenarbeiten“, betonte der Geschäftsführer der Curtiusklinik. Und eine gute Kooperation zum Wohle der Gemeinde ist die 1500 Euro-Spende zweifellos. Erstmals hat die Klinik in diesem Jahr darauf verzichtet, Weihnachtsgrüße per Post zu verschicken: „Gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben wir überlegt, wie man die eingesparten Mittel stattdessen sinnvoll einsetzen kann“, so Barthel. Die Entscheidung fiel darauf, etwas für Kinder zu tun. Die Summe wurde der Gemeinde zur Verfügung gestellt: „Wir haben uns dann entschlossen, das Geld zu gleichen Teilen an unsere drei Schulen zu geben“, erläuterte Tanja Rönck.
 
Was die Schule An den Auewiesen und die Grundschulen in Malente und Sieversdorf mit den je 500 Euro anschaffen werden, wird nun in den Einrichtungen entschieden werden: „Die Kinder werden in diesen Prozess einbezogen“, legte Tanja Rönck dar. Die Höhe der Spendensumme erlaubt dabei durchaus die Erfüllung größerer Wünsche. Und das ist ganz im Sinne des Spenders: „Wir verstehen uns als Teil der Gemeinde“, so formuliert es Mario Barthel. “Es ist schön, etwas Gutes zu tun”, fuhr er fort „Außerdem kann es als Leuchtturmprojekt eine Signalwirkung für andere ortsansässige Unternehmen haben, in ihre heimatliche Region Geld zu investieren und Bedürftigen vor Ort zu helfen.“ Die Curtiusklinik hat 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aktuell werden etwa ebenso viele Patientinnen und Patienten in der Klinik betreut.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Zeugen gesucht: Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

19.06.2020
Malente. Weil eine Sattelzugmaschine am Donnerstagnachmittag (18.06.20) in Malente nach einem Überholvorgang zu früh wieder einscherte, kam es zu einer Berührung mit einer Radfahrerin. Diese stürzte zu Boden und zog sich schwere…
Jeder, der durch den Wald spaziert, kennt es: Plötzlich raschelt es direkt am Weg. Dieser Dachswelpe saß frühmorgens schutzlos im hohen Gras.

Echte Tierfreunde achten auf ihre Hunde…

11.06.2020
Eutin (sh). „Mein Hund tut so etwas nicht.“ Wohl kaum ein Hundebesitzer kann sich vorstellen, dass der eigene vierbeinige Liebling ein Wildtier stören oder gar töten würde. Und doch passiert es immer wieder. Gerade jetzt: zur Brut- und Setzzeit.Rehe, Füchse, Dachse,…

Kleine Sarauer Gärtner im Zucchini-Wettstreit

10.06.2020
Sarau (t). Bohnen, Tomaten, Karotten, die Kinder des Kindergartens Schatzkiste in Sarau sind längst pfiffige kleine GärtnerInnen geworden – schon seit einigen Jahren nimmt die kleine KiTa am Pflanzwettbewerb des Martin Meiners Fördervereins teil. Der Verein hat es…

#WeberGemeinsamGegenCorona

10.06.2020
Eutin (t). Ein Zeitungsbericht über die Community der MoinMakers, die für Bad Segeberg kostenlos Faceshields auf 3D-Druckern herstellten, sollte die Initialzündung für ein Unterrichtsprojekt sein, an dem Schülerinnen und Schüler der Klasse 11b…
Schulausflüge und Führungen durchs Eutiner Schloss sind derzeit noch nicht möglich – Alena Boje und Frederike Lohmann haben eine digitale Führung durchs Schloss konzipiert, zu der sie Schulklassen herzlich einladen

Per Zoom durchs Schloss

10.06.2020
Eutin (ed). „Richtige“ Schloss-Führungen dürfen derzeit ebenso wenig stattfinden wie echte Schulausflüge – um Schulklassen trotz Corona ins Schloss holen zu können, haben sich Frederike Lohmann und Alena Boje aus dem Team des Eutiner Schlosses etwas einfallen lassen:…

UNTERNEHMEN DER REGION