Reporter Eutin

Zusammenarbeit mit Plön besteht fort

Bilder
Die Bürgermeister (v. l.) Lars Winter (Plön) und Eberhard Rauch (Bosau) sowie die Leiterin der Tourist Info Großer Plöner See Caroline Backmann freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit im Tourismus.

Die Bürgermeister (v. l.) Lars Winter (Plön) und Eberhard Rauch (Bosau) sowie die Leiterin der Tourist Info Großer Plöner See Caroline Backmann freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit im Tourismus.

Foto: Foto: Schneider

Plön/Bosau (los). Die seit 2009 bestehende touristische Zusammenarbeit der Gemeinde Bosau und der Stadt Plön wird fortgesetzt. Mit einer Vertragsunterzeichnung besiegelten die Bürgermeister Lars Winter (Plön) und Eberhard Rauch (Bosau) zum Jahresende 2019 die künftige Kooperation im Tourismusgeschäft, indem die Tourist Info Großer Plöner See Leistungen für die Bosauer übernimmt. Für die touristischen Leistungen zahle die Gemeinde Bosau 24300 Euro netto (zuzüglich Mehrwertsteuer) an die Stadt Plön. Der Vertrag ist um fünf Jahre verlängert und verlängere sich danach automatisch, wobei die Möglichkeit, den Vertrag künftig anzupassen oder nachzubessern, eingeräumt wurde.
Vor elf Jahren habe man sich entschlossen, „die Tourist Info Bosau zu fusionieren“, erläuterte Eberhard Rauch in einem kurzen Rückblick. „Aus personellen Gründen war man nicht in der Lage, gutes Marketing zu machen.“ Nach 10 Jahren sei noch einem „ein Jahr drangehängt“ worden, um den Vertrag zu überarbeiten, der ab dem 1. Januar 2020 in Kraft getreten ist. „Die Gemeindevertretung Bosau hat das mit überwiegender Mehrheit beschlossen“, unterstrich er.
Um festzustellen, was die Tourist Info leisten soll, habe es eine Gästebefragung und Beteiligung der Vermieter gegeben, führte die Leiterin der Tourist Info Großer Plöner See Caroline Backmann weiter aus. Das Ergebnis: Die persönliche Präsenz der Tourist Info vor Ort im Haus des Kurgastes und die Öffnungszeiten würden in Bosau mit Schwerpunkt auf Freitag bis Sonntag sowie Feiertage in der Zeit von Mai bis September deutlich verkürzt. Demgegenüber gebe es eine „ausführliche Prospektauslage“ und freies WLAN für Online-Informationen. So werde zu Saisonbeginn „jeder Vermieter mit Info-Paketen aufgesucht und so der persönliche Kontakt gestärkt“. Derzeit zähle Bosau rund „35 Privatvermieter, Hotels und Pensionen“. Zudem sollen Stellen, „wo sich die Gäste aufhalten“ mit Informationen ausgestattet und die „Online-Präsenz“ Bosaus noch während der Wintermonate überarbeitet werden. Auch eine engere Zusammenarbeit mit der Gemeinde sei in Bezug auf Projekt wie Strandkiosk, Wanderweg oder die „Nachnutzung von Haus Schwanensee“ geplant. In der vorausgegangenen Untersuchung und Analyse sei man zu der Erkenntnis gekommen, „dass wir die Kraft, die die Gemeinde Bosau bezahlt, lieber anders einsetzen wollen“, erklärte Caroline Backmann. Die Gäste informierten sich „vor allem über die Vermieter“, weshalb insbesondere diese mit mehr Informationen versorgt werden sollen. Für den direkten Draht zur Tourist Info in Plön könnten die Gäste bei Bedarf im Haus des Kurgastes ergänzend ein rotes Telefon nutzen, das allein für diesen Zweck in diese Richtung freigeschaltet ist. „Das Haus des Kurgastes ist ganztägig geöffnet und zugänglich, und nur die Tourist Info darin geschlossen“, so Backmann zu den Veränderungen.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Die Bilder im Tunnel zwischen Lütjenburger und Eutiner Straße bieten Gelegenheit für einen kleinen Exkurs in die (Plöner) Geschichte der vergangenen 1000 Jahre.

Auf den Spuren der Plöner Geschichte

11.06.2020
Plön (los). Die Initiative Schönes Plön (ISP) hat abermals die Bebilderung in der Schienenunterführung beim Plöner Bahnhof gewechselt und lädt Passanten ein, sich im Tunnel zwischen Lütjenburger und Eutiner Straße auf eine Zeitreise zu begeben. Insgesamt fünf Tafeln…
Finn Logemann verlässt die Preetzer.

Die Verbandsligakader nehmen erste Formen an …

10.06.2020
Kreis Plön (dif). In der Verbandsliga Ost wird weiter an den Spielerkadern gebastelt. Zumindest leichte Veränderungen gibt es erneut, wie die Zeilen unten zeigen. Trotzdem ist der Transfermarkt im Vergleich zu den Vorjahren wesentlich ruhiger. So richtig scheinen…
80, 120 oder 240 Liter zum Sammeln organischen Materials: Die Mitarbeiter der Abfallwirtschaft Kreis Plön Jennifer Starke und Sönke Voß präsentieren die braunen Tonnen, deren kleinere Vertreter sich relativ ähnlich sehen.

Ein Fall für die Tonne

10.06.2020
Plön (los). Meerschweinchens Käfigstreu und Orangenschalen, ranziges Speiseöl, abgenagte Hähnchenknochen oder gekippte Spargelsuppe haben eines gemeinsam: Sie sind ein Fall für die Bio-Tonne. Unverpackt und pur. Damit unterscheidet sich der Inhalt deutlich vom…
Plüschiger Vogelnachwuchs – Schellente links, Brandgänschen rechts - in menschlicher Obhut. Schülerin Mia Specht hat mit der Kükenaufzucht eine verantwortungsvolle Aufgabe übernommen und kann dabei schon auf einige Jahre Erfahrung als Helferin im Wildtierheim zurückblicken

Der „Päppelpool“ braucht Unterstützung

10.06.2020
Preetz (los). Wenn die flauschige Kükenschar einen Ausflug ins Planschbecken macht, gibt es kein Halten mehr. Runde um Runde, Bugwelle voran sausen die kleinen Federbällchen mit Tempo durch den blauen Kunststoffteich. Danach setzt Mia Specht die kälteempfindlichen…
Einfach knuffig: Ein kleiner Fischotter auf dem Weg in die Wildtierhilfe. Drei rund 11 Wochen alte Junge wurden an der Plöner Ölmühle verwaist aufgefunden.

Rettungsaktion geglückt!

29.04.2020
Plön (los). Glück im Unglück für drei kleine Otter, die beim Wassersportverein Plön-Fegetasche (WPF) an der alten Ölmühle gerettet werden konnten - zum 20-jährigen Bestehen des Vereins Wasser Otter Mensch (WOM) eine kuriose Duplizität der Ereignisse. „Es war das erste…

UNTERNEHMEN DER REGION