Marco Gruemmer

HSG chancenlos - 22:33 gegen den Oranienburger HC - Sonntag geht es nach Schwerin

Bilder

Grömitz. Die Handballer der HSG Ostsee haben im Heimspiel gegen den Oranienburger HC eine deutliche 22:33-Niederlage hinnehmen müssen.
 
In der Grömitzer Ostholsteinhalle startete die Mannschaft um Trainer Tobias Schröder aktiv, gestaltete die zu Beginn hitzige Partie ausgeglichen und ging in der neunten Minute mit 4:3 in Führung. Danach erlitt das Spiel einen Bruch und die Ostholsteiner mussten eine Reihe an Gegentoren hinnehmen, liefen plötzlich einem Rückstand von fünf Toren hinterher. Die HSG kämpfte weiter, konnte Treffer gut machen und kam bis auf 8:11 (25.) heran. Doch technische Fehler häuften sich und die Mannschaft konnte ihre Abschlüsse nicht nutzen, sodass der OHC weiter davon ziehen und den Vorsprung bis zum Halbzeitstand von 8:17 immer weiter vergrößern konnte.
 
Am Ende der zweiten Hälfte schaffte es Ostsee erneut, die Differenz zu vermindern, erzielte mehr Treffer, unter anderem durch ein vermehrtes und effektives Spiel über Außen. Doch am Ergebnis konnten weder diese noch die Paraden von Torhüter Alexander Haß etwas ändern.
 
„Schade für die Jungs, sie konnten gegen die Oranienburger nicht mithalten, dementsprechend gab es keine Richtungsänderung“, so der Sportliche Leiter Frank Barthel. „Die Mannschaft hat das was möglich war gegeben und sie ist phasenweise sehr gut zurückgekommen. Es ist unsagbar schwer in diesen von Niederlagen geprägten Wochen über Leichtigkeit, Spielfreude und dann auch dem notwendigen Quäntchen Glück zu einem Erfolg zu kommen. Klasse ist, dass wir mit Frederik Hartz unerwartet temporäre Unterstützung haben und ganz sicher ist es auch für unseren Keeper aus der 2. Herren Simon Degner eine besondere Herausforderung. Wir schauen jetzt nach vorne auf die verbleibenden Partien und werden das Beste daraus machen.“
 
Am nächsten Sonntag geht es dann nach Schwerin, wo der Zehntplatzierte wartet. Anpfiff ist um 16 Uhr. (red/mg)
 
HSG Ostsee: Haß, Degner - Mißling 6/1, Möller 3, Lüdtke 3, Mendle 2, Kaiser 2, Swoboda, Nagorsen, Barthel, Engelmann, Hartz, Litzenroth je 1, Ambrosius


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Umrahmt wurde die Versammlung durch den Auftritt der Jagdhornbläser.

JHV Verein zur Verschönerung des Dorfes Brenkenhagen

04.04.2020
Brenkenhagen. Auf der Jahreshauptversammlung am 11. März durfte der Vorsitzende Bernd Heuer in einem vollen Saal die Mitglieder des Vereins zur Verschönerung des Dorfes Brenkenhagen begrüßen. Umrahmt wurde die Versammlung erstmals durch den Auftritt der…
Abbildung 1: Bei den Social Casinos steht der Spielspaß im Vordergrund. Dabei rennt keiner dem großen Gewinn hinterher.

Was steckt hinter Social Casinos wie Merkur24?

03.04.2020
Im Internet und rund um Onlinecasinos gibt es einen neuen Trend: das Social Casino. Es nutzt den Vorteil sozialer Medien, damit die Spieler noch mehr Spaß und Unterhaltung erleben können. Dabei kosten sie nur sehr wenig oder gar nichts. Onlinecasino plus Social Media…
Dort könnte schon bald „Klein Fehmarn“ vertäut werden und zusätzlichen Platz für Einheimische und Gäste bieten. (Skizze: „Anchorman & Söhne“)

„Klein Fehmarn“ kommt! - Ostholstein erwägt den Bau einer künstlichen Insel

01.04.2020
Ostholstein/Fehmarn. Ruhig und beschaulich ist es auf der „Sonneninsel“ Fehmarn im Norden von Ostholstein. Die drittgrößte deutsche Ostseeinsel besticht durch ihre schönen Strände, die entspannten Einheimischen, ein sehr spannendes Wege- und Verkehrsnetz und einen der…
https://cdn.pixabay.com/photo/2016/03/23/19/38/shopping-cart-1275480_960_720.jpg

Warum ist Kaufland in Deutschland so beliebt? – Rabato

01.04.2020
Kaufland ist eine der bekanntesten Supermarktketten in Deutschland. Aber viele Kunden haben die Frage, warum ist es so beliebt? Auf diese Frage kann man kaum eine eindeutige Antwort geben. Aber solches Ergebnis wird mit der kundenfreundlichen Marktpolitik des…

JHV der Siedlergemeinschaft Sierksdorf

01.04.2020
Sierksdorf. Am 11. März fand die Jahreshauptveranstaltung der Siedlergemeinschaft Sierksdorf statt. Hierzu konnte die 1. Vorsitzende Edeltraut Pfalzgraf die anwesenden Mitglieder und den Ehrenvorsitzenden Wilhelm Geberbauer begrüßen.Die Frauengruppe konnte beim…

UNTERNEHMEN DER REGION