HSG Ostsee Betriebs-und Vermarktungs UG (haftungsbeschränkt) - Handball
Bilder
Körnickerfeld 33
23743 Grömitz
Deutschland

www.hsg-ostsee.de/
Petra Remshardt

HSG Ostsee mit deutlichem Sieg

Bilder
Erneut sehr erfolgreich im Rückraum mit 8 Treffern - Jan-Ove Litzenroth Nr. 35.

Erneut sehr erfolgreich im Rückraum mit 8 Treffern - Jan-Ove Litzenroth Nr. 35.

Foto: (Foto HSG)

Neustadt. Es gab vor dem Spiel keine klare Rollenverteilung, da beide Teams erfolgreich in die Saison gestartet sind. Für die Mannschaften ist das erklärte Ziel der Klassenerhalt und von daher ist es wichtig von Beginn an Punkte mitzunehmen. Die HSG Ostsee hat am vergangenen Freitag mit einem 32:28 (14:12) Sieg gegen DHK Flensborg gewonnen und steht nun mit einem positiven Punktekonto von 7:5 in der oberen Tabellenhälfte.

Das Spiel gegen die Gäste aus dem hohen Norden begann für die HSG wunschgemäß, denn Jonas Engelmann und Jan-Ove Litzenroth brachten die Hausherren mit 2:0 in Führung. Allerdings konnten die Gäste im weiteren Verlauf in der 15. Spielminute durch Johannes Krüger zum 6:6 ausgleichen. Im Anschluss war es dann Alexander Mendle der mit zwei Treffern innerhalb von 17 Sekunden erneut für eine Zwei-Tore Führung sorgte. In der Folge konnten die Gäste zwar den Anschluss herstellen, aber ein Ausgleich oder gar eine Führung ergab sich nicht mehr für die Flensburger. In der 18. Spielminute fing Fabian Kaiser einen langen Pass von Max Folchert, den er sehr kurz vor dem 6-Meter Kreis annehmen und verwandeln konnte, dabei wurde er vom gegnerischen Torwart Christoffer Adsersen attackiert, was eine direkte Disqualifikation zur Folge hatte. Bis zur Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen und offen und so ging die HSG Ostsee mit einem 14:12 in die Pause.
Nach der Halbzeit war es zunächst Tjark Desler, der DHK auf einen Zähler heranbrachte, aber die Hausherren erhöhten durch Max Folchert und Yannik Barthel, dem zwei seiner insgesamt sieben Treffer gelangen, dann auf 17:13 und damit auf die erste 4-Tore Führung in der 34. Spielminute. Von da an kontrollierte die HSG das Spiel und baute die Führung konsequent aus. Erneut mit drei Toren in Folge waren es Jan-Ove-Litzenroth, Tim Schippel und Yannik Barthel, die mit Ihren Toren zum 20:14 in der 37. Spielminute nun eine komfortable 6-Tore Führung erspielten. Besonders über den Treffer von Tim Schippel freute sich das gesamte Team, denn er ist A-Jugend Spieler beim VfL Lübeck-Schwartau und war mit Mannschaftskamerad Jasper Steingrübner gerade erst vor gut zwei Wochen bei der HSG Ostsee ins Training integriert und mit einem Zweitspielrecht ausgestattet worden. In der 40. Spielminute erzielte Jonas Engelmann dann das 22:15 und damit einen 7-Tore Vorsprung. 10 Minuten vor Schluss kam es vor dem Tor der HSG Ostsee zu einem Foulspiel gegen Jonas Engelmann in dessen Folge Marcel Möller mit seiner dritten Zeitstrafe disqualifiziert wurde. Die HSG Ostsee verteidigte die Führung im letzten Spielabschnitt clever und war nach wie vor im Angriff erfolgreich. Den Schlusspunkt für die HSG setzte Jonas Engelmann 22 Sekunden vor Schluss zum 23:27 und 13 Sekunden später war es erneut Ole Zakrzewski, der für DHK den Endstand zum 32:28 herstellte.
Yannik Barthel: „Der Heimsieg war aus mehreren Gründen wichtig. Das Spiel hat mal wieder gezeigt wie wichtig Max Folchert für uns ist und das mit einem gutem Blockspiel auch die Möglichkeiten für schnelle einfachere Tore entstehen. Gerade mir als Außenspieler kam das zu Gute und somit konnte viel Kraft gespart werden für unsere Rückraumspieler. Außerdem haben wir diesmal geduldiger gespielt und hauptsächlich auf die richtige Wurfmöglichkeit gewartet, was unnötige Ballverluste und Tempogegenstöße für den DHK verhinderte.“
Frank Barthel: „Ich bin stolz auf die Jungs und ihre Leistung. Wir sind derzeit personell absolut nicht auf Rosen gebettet und das Team lässt sich davon nicht beeindrucken. Ein überragender Max Folchert und eine geschlossene Mannschaftsleistung mit der Umsetzung der Vorgaben haben uns heute den verdienten Sieg beschert. Sowohl Tim Schippel als Jasper Steingrübner haben sich in sehr kurzer Zeit integriert und fühlen sich zum einen sichtlich wohl und werden zum anderen voll akzeptiert. Für unsere jetzige Situation war der Sieg gegen DHK sehr wichtig, denn wir brauchen Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben.“
Tore: Max Folchert (1), Piet Möller (4/1), Yannik Barthel (7), Jonas Engelmann (3), Tim Schippel (1), Alexander Mendle (5), Finn Meiners (1), Fabian Kaiser (2), Jan-Ove Litzenroth (8).
Nächstes Spiel: Am Sonntag, dem 17. Oktober um 16 Uhr beim VfL Potsdam. (red)


Petra Remshardt

HSG Ostsee - Jugendhandball

mE 1 der HSG Ostsee erfolgreich in die Kreisliga gestartet
Einen beeindruckenden 26:0 Auswärtssieg konnte die erste männliche E-Jugendmannschaft der HSG Ostsee N/G am vergangenen Samstag in Pansdorf gegen die HSG Lübecker Bucht 1 für sich verbuchen. Trotz spürbarer Nervosität der Jungs, die nach der pandemiebedingt langen Spielpause, knapper Vorbereitungszeit und mit zahlreichen Neueinsteigern erstmalig Punktspielatmosphäre schnupperten, wurden die Vorgaben von Trainer Thomas Spieckermann und Betreuer Thomas Hopp erfolgreich umgesetzt. „Die Jungs waren heiß wie Frittenfett, konnten den Gegner zu vielen einfachen Fehlern zwingen und die Ballgewinne immer und immer wieder in ein schnelles Angriffsspiel umsetzen“ schilderte der Trainer seinen positiven Eindruck. „An dem Blick für den Besserpostierten und einem sicheren Abschluss muss aber nach wie vor gearbeitet werden.“ Die Ostseejungs konnten sich in der 2 x 3 gegen 3 Startphase fast im Minutentakt auf ein sicheres 7:0 (8.) absetzen und entspannt die Formationen durchwechseln, ohne an Tempo zu verlieren. Die weiße Weste wurde nach dem 12:0 zur Halbzeit auch in der zweiten Spielhäfte nicht befleckt; Noel Halbrock hielt den Kasten dank konzentrierter Abwehrarbeit seiner Vordermänner über die gesamten 40 Minuten bis zum 26:0 Endstand sauber. Diesen Schwung heißt es nun über Ferienpause mitzunehmen, um am 23. Oktober um 14 Uhr in der Grömitzer Ostholsteinhalle gegen die eigene 2. Mannschaft ähnlich erfolgreich zu sein.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung lieferten für die HSG: Noel Halbrock (7 Paraden) - Hannes Schmidt (4 Tore), Jim zum Felde (2), Sten Hoffmann (4), Finn Lasse Breiter (2), Levi Jahrke (5), Kjell Kieckbusch, Rayk Wallis, Jannick Kaschner, Kian Spieckermann (6/1), Joshua Wiese, Jano Schramm, Tjorve Brandes und Hanno Händel (3).
WJB: Im ersten Auswärtsspiel musste die WJB von der HSG Ostsee N/G bei Lübeck 1876 antreten. Die Ostsee-Mädchen gingen motiviert und voller Tatendrang in das Spiel. Aufgrund mangelnder Wechselmöglichkeiten war der Plan hinten in der Abwehr zu kämpfen und auf dem Weg nach vorne kurz Luft zu holen. Dieses gelang besonders gut in der ersten Halbzeit. In der Abwehr wurde ordentlich verschoben und füreinander gekämpft. Im Angriff waren gute Ansätze zu sehen. Am Ende ging das Spiel zu mit 13:36 (8:20) verloren. Die B-Jugend freut sich über jedes Mädchen der Jahrgänge 2005 bis 2008 die Lust hat einfach mal Handball auszuprobieren. Für die HSG Ostsee N/G spielten: Katharina Tock (6), Lina Mennerich (2), Janice Braun (2), Hanna Listmann (1), Hilke Robbel (1), Pauline Peter (1), Maria Hagen, Helen Kieckbusch und Leonie Puck.
WJE: Zu ihrem ersten Saisonspiel reiste die wJE der HSG Ostsee nach Malente und traf dort auf die HSG Holsteinische Schweiz. Dabei schlug sich die neuformierte Truppe recht achtbar, lag zur Halbzeit zwar mit 1:6 zurück, konnte dann aber gestützt auf einen Torwart (Zoura Wondollek) die zweite Halbzeit ausgeglichen gestalten. So waren letztlich Trainer und Spielerinnen mit einem 7:11 Endstand durchaus zufrieden. Die Tore für die Ostseemädchen erzielten Eni Peters (1), Lina Keusch (3) und Laurie Mielke (3). (red)


Petra Remshardt

HSG Ostsee verliert gegen die HG Hamburg/Barmbek

Bilder
Mit vier Feldtoren und drei 7-Metern bester Schütze der HSG Ostsee.

Mit vier Feldtoren und drei 7-Metern bester Schütze der HSG Ostsee.

Foto: (Foto HSG MH)

Neustadt. Vor dem ersten Heimspiel der HSG Ostsee in der Neustädter Gogenkrog-Halle stellten sich die Verantwortlichen die Frage, ob denn auch möglichst viele Zuschauer kommen, eine unbegründete Sorge, wie sich zum Spielbeginn herausstellte, denn die Halle war mit 379 Zuschauern bis auf den letzten zugelassenen Platz gefüllt.
Das dezimierte Team von Trainer Jens Häusler wollte zeigen wer der Herr im Hause ist und begann stark. Jan-Ove Litzenroth traf zum 1:0 für die HSG Ostsee und in der 8. Spielminute war es Fabian Kaiser, der zum 5:2 traf. In der Folge gelang es aber nicht diese Führung auszubauen oder zu verwalten. Mit einem 3:0 Lauf stellte HG Hamburg Barmbek dann den Ausgleich her. Die Abwehr der HSG Ostsee gelang es nicht den Rückraum der Hansestädter in den Griff zu bekommen. Und so war es vor allem Torben Ehlers der von seinen insgesamt 8 Treffern 5 bereits bis zur 24. Spielminute erzielte. Die HSG Ostsee war zu jedem Zeitpunkt bemüht das Spiel offen zu halten. Bis zur 22. Spielminute in der Jan-Ove Litzenroth für die HSG zum 9:9 Ausgleich traf war alles offen, aber dann kam die HGHB besser ins Spiel und machte mit einen 4:0 Lauf den Halbzeitstand wett. 4:0 war auch das Verhältnis der Zeitstrafen in der ersten Spielhälfte, die von den Unparteiischen gegen die HSG Ostsee verhängt wurden, was für zusätzliche Unruhe sorgte. Mit 9:13 ging es dann in die Pause.
Nach der Pause verkürzten Fabian Kaiser und der angeschlagene Alexander Mendle auf 11:13, es war zu spüren das die HSG Ostsee das Spiel unbedingt drehen wollte. Aber immer wieder waren es, wie schon zum Ende der ersten Hälfte, nicht konsequent abgeschlossene Angriffsaktionen, die vom starken Gästekeeper Justin Rundt vereitelt wurden oder der fehlende Zugriff in der Abwehr, die diese Bemühungen nicht erfolgreich sein ließen. In der 45. Spielminute stellte Torben Ehlers mit dem 13:20 das erste Mal eine 7 Tore Führung für die Gäste her. Die HSG Ostsee war trotzdem weiterhin maximal bemüht den Ausgang des Spiels für sich zu beeinflussen, aber HG Hamburg Barmbek ließ das nicht zu und spielte konsequent bis zum Ende weiter. In der Schlussphase war es dann der Erschöpfung und der daraus resultierenden mangelnden Konzentration der HSG Spieler geschuldet, das die Gäste weiter erhöhen konnten, so dass die Partie mit dem Tor von Jonas Engelmann zum 22:33 beendet wurde.
Tore: Piet Möller (1), Yannik Barthel (2), Jonas Engelmann (3), Alexander Mendle (4), Fabian Kaiser (4), Christoph Schlichting (1), Jan-Ove Litzenroth (7/3).
Jens Häusler: „In unserer jetzigen personellen Situation müssen wir bei 100 Prozent in der Spieleffektivität sein, um ein Spiel erfolgreich zu gestalten. Das war gegen HGHB nicht der Fall und deshalb kommt so ein Ergebnis zustande. Mit mehr Konsequenz und besserer Anfangsphase wo wir das 5:2 nicht ausbauen konnten, sondern wir nach kurzer Zeit den Ausgleich quittieren müssen, hätten wir einen anderen Verlauf erzielen können, aber wir machen dann zu viele Fehler und können dem Spiel nicht unseren Stempel aufdrücken. Auch in der zweiten Hälfte, in die wir gut starten, können wir diese Linie nicht weiter erfolgreich gestalten und nicht das was wir abgesprochen hatten umsetzen. Ab Mitte der zweiten Hälfte spielt dann auch die Kondition eine große Rolle, weil wir eben nicht wechseln können. Das ist dann auch der Grund dafür, das uns in der ein oder anderen Situation der kühle Kopf fehlt, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir müssen und werden an den Defiziten arbeiten und das werden wir in der kommenden Trainingswoche tun.“
Frank Barthel: „Natürlich ist es für uns schwierig mit zwei ausgefallenen Stammspielern und drei weiteren angeschlagenen Stammspielern ein Spiel für uns zu entscheiden, dafür ist es hier in der Liga zu eng und jeder weiß, dass er von Beginn an punkten muss, um der Abstiegsrunde zu entgehen. Es waren zusätzliche andere Faktoren, die uns heute das Spiel nicht haben gewinnen lassen. Wir werden das aufarbeiten und daran arbeiten, das ist lösbar. Wenn man aus dem Spiel etwas Positives mitnehmen will, dann ist es auf jeden Fall die Einsatzbereitschaft der Jungs, daran gab es heute nichts zu meckern. Wir werden versuchen die Partie schnell abzuhaken und unsere Hausaufgaben machen, denn in der kommenden Woche geht es in Eider Harde erneut um wichtige Punkte für den Klassenerhalt.“ (red)


Heimspiel für die HSG Ostsee

23.09.2021
Neustadt. Am Freitag, dem 24. September um 20.30 Uhr geht es für die Drittliga-Handballer der HSG Ostsee gegen die HG Hamburg Barmbek kurz HGHB, die genau wie die HSG Ostsee mit 4:2 Punkten gut in die Saison gestartet ist. Beide Teams…
Mit 9 Toren der beste Werfer der HSG - Jan-Ove Litzenroth Nummer 35 -.

HSG Ostsee verliert

22.09.2021
Als Spitzenreiter der Staffel A der 3. Liga wurde das Team von Jens Häusler in den Oranienburger Medien angekündigt, die Zahlen sprechen für sich hieß es, 4:0 Punkte und 56:49 Tore. Das Spiel vor 375 Zuschauern begann sehr ausgeglichen…
Die Mannschaft bedankt sich bei Markus Hagen, Inhaber der Fahrschule Seidler, für die freundliche Unterstützung als Hauptsponsor der männlichen C1-Jugend.

HSG Ostsee - Jugendhandball

22.09.2021
Die männliche C1 der HSG Ostsee ist in die Schleswig-Holstein-Liga gestartet. Damit ist es das erste Mal seit Bestehen der HSG Ostsee gelungen, eine männliche Jugendmannschaft in der höchstmöglichen Spielklasse zu melden. Die erste Partie…

Trainer gesucht

15.09.2021
Neustadt/Grömitz. Die Handballer der HSG Ostsee N/G suchen für den Jugendbereich (D-Jugend, Ballgewöhnung) Trainer und Trainerinnen.Wer Spaß und Freude an der Arbeit mit Kindern hat meldet sich bitte unter: info@hsgostsee.de. (red) …
Auswärtssieg der HSG Ostsee in Fredenbeck - Des einen Freud des anderen Leid.

HSG Ostsee gewinnt erstes Auswärtsspiel

15.09.2021
27:26 Sieg beim Traditionsclub VfL Fredenbeck Die Ausgangssituation vor dem Spiel war, das die HSG Ostsee ihr erstes Heimspiel gegen die Berliner Füchse II nach Anlaufschwierigkeiten am Ende klar für sich entscheiden konnte. Ganz anders…
Auftaktsieg gegen die Jungfüchse.

HSG Ostsee mit Auftaktsieg gegen die Jungfüchse aus Berlin

11.09.2021
Grömitz. Die HSG Ostsee dreht nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit (11:14) den Spieß um, und lässt in der zweiten Spielhälfte nichts anbrennen und gewinnt am Ende mit 29:23 und fährt damit die ersten Punkte in der Saison 2021/2022…
Daniel Amoey läuft künftig für die HSG Ostsee auf.

Neuzugang bei der HSG Ostsee

11.08.2021
Neustadt/Grömitz. Danial Amoey wird das Team von Jens Häusler in der kommenden Saison verstärken. Der 26-jährige und 1,80 Meter große Außenspieler hat einen Einjahresvertrag bei der HSG Ostsee unterschrieben und kehrt damit nach seiner…
HSG Ostsee Marketingteam: Max Hertwig, Frank Barthel, Heiko Haase, Andreas Graap, Silvan Bzdega und Susanne Graap (v. lks.).

HSG Ostsee verstärkt sich im Team

07.08.2021
Neustadt/Grömitz. Frank Barthel, der eigentlich für die sportliche Leitung zuständig ist, lud HSG Unterstützer und die, die es werden wollen, zu einem Gespräch in kleiner Runde ein. Mit dabei unter anderem Mannschaftskapitän Max Folchert,…
Freut sich schon jetzt wieder auf die Zusammenarbeit in der kommenden Saison mit seinen Spielern - Trainer Jens Häusler.

HSG Ostsee geht jetzt in die Pause

09.06.2021
Am Donnerstag traf sich das Team der HSG Ostsee ausnahmsweise nicht zum Training, sondern um gemeinsam einen gemütlichen und schönen Abend zu verbringen. Trainerstab und Mannschaft erlebten zum Auftakt des Abends den überraschenden Erfolg…
Mit 6 Toren bester Werfer gegen die HSG Eider Harde - Piet Möller Nr. 5.

HSG Ostsee schließt die Saison mit Testspielsieg ab

02.06.2021
Die HSG Ostsee reiste zum Ligakonkurrenten der HSG Eider-Harde nach Hohn in der Nähe von Rendsburg, um dort ein letztes Spiel unter Wettbewerbsbedingungen zu bestreiten. Beide Teams hatten sowohl von der Teilnahme an der Aufstiegsrunde,…
Auch in 2021-2022 wird er für die HSG Ostsee auf Torejagd gehen - Christoph Schlichting Nr. 33.

HSG Ostsee hat die meisten Personalfragen beantwortet

19.05.2021
Neustadt/Grömitz. Die HSG Ostsee befindet sich derzeit nach wie vor im Mannschaftstraining, nach der Absage der DHB Pokalrunde finden für das Team von Jens Häusler derzeit keine Wettbewerbe statt. Bis Anfang Juni wird das Training wie…
Mahmoud Al-kahlil 2015 im Einsatz für den VfL Bad Schwartau.

HSG Ostsee ist wieder im Mannschaftstraining

24.03.2021
Neustadt/Grömitz. Seit dem 8. März ist Handball-Drittligist HSG Ostsee wieder im Mannschaftstraining. Mit einem entsprechenden Hygiene- und Testkonzept tastet sich das Team mit Trainer Jens Häusler wieder an die Halle heran. „Die Bewegung…
Das junge Team der HSG Ostsee will auch in der kommenden Saison in der dritten Liga Siege feiern.

Corona-Krise spaltet die 3. Handball-Bundesliga

17.02.2021
Corona-Pandemie hat auch die 3. Handball Liga fest im Griff, der geplante Re-Start am 1. März wird wegen der Lockdown Verlängerung nicht stattfinden können und damit wird die Liga abgebrochen. Das ist für alle Aktiven eine Hiobsbotschaft,…
HSG Ostsee: Peer Grenke-Klimstein, Andreas Haß, Alina Peine, Jens Häusler und Frank Barthel (v. lks.).

Rückblick auf ein besonderes Handballjahr

23.12.2020
Neustadt/Grömitz. Das Jahr 2020 ist in vielerlei Hinsicht ein ganz besonderes gewesen. Auch für die HSG Ostsee hat es viele Dinge gegeben, die anders gelaufen sind.Mit dem neuen Trainer Tobias Schröder, der im November 2019 als…
Machte mit einem sehenswerten Kempa Trick den Sack gegen HGHB zu - Alex Mendle Nr. 15.

HSG Ostsee: Dritter Sieg in Folge

04.11.2020
Mit dem Triumph in einem dramatischen Nordderby hat die HSG Ostsee sich am Freitagabend vor leeren Rängen in der Wandsbeker Sporthalle den dritten Sieg in Folge sichern können und überdauert somit die coronabedingte Zwangspause bis zum…
Erster Heimsieg nach 10 Monaten - HSG Ostsee.

Erster Heimsieg für die HSG Ostsee

28.10.2020
Grömitz. Nachdem des Team von Trainer Jens Häusler am vergangenen Wochenende die ersten Punkte auswärts beim Stralsunder HV einfahren konnte, folgte nun mit 33:30 (18:13) ein Heimsieg gegen den SC DHfK Leipzig II. Die HSG Ostsee hat somit…

HSG Ostsee - Jugendhandball

28.10.2020
Mini-Mix: Mit einem fulminanten Start gegen den TSV Ratekau ist die Mini-Mix in die neue verändere Saison 2020/2021 gestartet. Schnell ging man dank guter Abwehrarbeit mit 5:0 in Führung. Trotz doppelter Spieldauer blieb man seiner Linie…
Erzielte seine ersten beiden Tore für die HSG Ostsee - Mats Schramm Nr. 21.

HSG Ostsee holt den ersten Saisonsieg

21.10.2020
Stralsund. Beide Teams gingen mit der Hypothek von zwei Niederlagen in die Partie und das war so auch zu spüren. Stralsund gelang nach 39 Sekunden die 1:0 Führung, die am Ende der zweiten Spielminute von Marius Nagorsen egalisiert werden…
Vom Gegner oft nicht zu stoppen - Marius Nagorsen.

HSG Ostsee startet in die neue Saison

30.09.2020
Grömitz. Im Zuge ihres heimischen Trainingslagers in Grömitz hat die HSG Ostsee am vergangenen Samstag ihr letztes Testspiel in der Vorbereitung absolviert, bevor es am Samstag, dem 3. Oktober zum Saisonauftakt zum HC Burgenland geht. Als…
Mit dem neuen Outfit kann die neue Saison nach den Herbstferien beginnen. Die Mannschaft spielt in dieser Saison in der Regionsliga gegen Mannschaften aus den Kreisen Ostholstein, Lübeck und Bad Segeberg.

Neues Trainingsoutfit für wJC der HSG Ostsee

30.09.2020
Kurz vor Saisonbeginn freuen sich die Spielerinnen der wJC der HSG Ostsee über neue Trainingsanzüge und Hoodies. Die Anschaffung möglich machte eine Spende der Gebrüder Yilmaz, die HEM-Tankstellen in Lübeck, Norderstedt und Kummerfeld…
Spieler und Offizielle der Drittliga-Mannschaft der HSG Ostsee sowie ein Teil der Sponsoren trafen sich auf dem Golfplatz Seeschlösschen in Timmendorfer Strand.

HSG Ostsee traf sich zum Saisonauftakt beim Golf

26.09.2020
Timmendorfer Strand. Nicht wie gewöhnlich zum Handball-, sondern zum Golfspielen kamen die Spieler und Offiziellen der Drittliga-Mannschaft der HSG Ostsee sowie ein Teil der Sponsoren auf dem Golfplatz Seeschlösschen in Timmendorfer…
Die Sparkasse Holstein und die HSG Ostsee setzen ihre Zusammenarbeit fort und starten mit „100 für 100“ eine Aktion für HSG-Fans. Foto: Sparkasse Holstein

Für treue HSG-Fans: "100 für 100"

25.09.2020
Neustadt/Grömitz. Die Sparkasse Holstein und die HSG Ostsee setzen ihre Zusammenarbeit fort: Auch in der Handball-Saison 2020/2021 steht die Sparkasse dem Handball-Drittligisten als Sponsor und Unterstützer zur Seite. „Das ist gerade in…
Finja Plath und Henrik Faasel

TSV Grömitz - Leichtathletik

16.09.2020
Hamburg. An den gemeinsamen Landesmeisterschaften der U18 Leichtathleten von Hamburg und Schleswig-Holstein nahmen in Hamburg Finja Plath und Henrik Faasel vom TSV Grömitz teil. Dank einer Steigerung im Kugelstoßen über einen halben Meter…

HSG Ostsee setzt erfolgreiche Testspielserie fort

16.09.2020
In der Werner-Kuhrt-Halle in Hohn konnte die Mannschaft von Trainer Jens Häusler am Freitagabend nach zweimal 25 Minuten und einmal 20 Minuten mit 40:34 gegen die HSG Eider Harde gewinnen. Mit einer guten Abwehrarbeit und viel Dynamik…
Halbzeitbesprechung.

HSG Ostsee kann erstes Testspiel positiv gestalten

09.09.2020
Kiel. Mit 47:42 konnte die Mannschaft ihr Testspiel bei der U23 des THW Kiel gewinnen. Im Gegensatz zur zweiten Mannschaft des dreifachen Champions-League-Siegers hatte das Team seit Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison unter ihrem…
Die weibliche Jugend B der HSG Ostsee N/G Saison 2020/2021 befindet sich im Trainingsmodus.

Teams der HSG-Ostsee stellen sich vor

09.09.2020
Die weibliche Jugend B der HSG Ostsee N/G wird gebildet aus Mädchen der Jahrgänge 2004 und 2005. Bereits in den Sommerferien nahm man das Training dienstags von 17 Uhr 30 in Grömitz und donnerstags von 17 Uhr 30 bis 19 Uhr in Neustadt…

Der Ball rollt wieder auf dem Sportplatz am Gogenkrog

09.09.2020
Neustadt in Holstein. Am vergangenen Samstag eröffnete die D2 mit dem ersten Pflichtspiel seit Corona mit einem 4:1 gegen die D1 vom TSV Heiligenhafen die Fußballsaison. Die Torschützen waren für Neustadt Max Malter, Moritz Sorger, Gustav…
Neuer Cheftrainer der HSG Ostsee - Jens Häusler.

HSG Ostsee geht neu formiert in die kommende Drittliga-Saison

19.08.2020
Die Handballer und Verantwortlichen der HSG Ostsee haben trotz der schwierigen Bedingungen in der Corona-Krise einen Neuanfang und Umbruch in Angriff genommen. Mit sechs Neuzugängen und einem neuen Cheftrainer geht das Team in eine…
Die Staffeleinteilung der 3. Liga für die kommende Saison in der Region Nord-Ost.

HSG Ostsee: "Mission Klassenerhalt" beginnt im Oktober

23.07.2020
Neustadt/Grömitz. Der Deutsche Handballbund (DHB) hat die Staffeleinteilung für die kommende Saison bekannt gegeben, die am Wochenende des 3. und 4. Oktober beginnen soll. Für die drei Nordklubs aus Schleswig-Holstein bedeutet dies in…
Mit Jens Häusler sollen die Weichen für die Zukunft gestellt werden.

HSG Ostsee verpflichtet Champions-League-Sieger

02.07.2020
Jens Häusler hat mit der HSG Ostsee einen Zweijahres-Vertrag geschlossen und wird als Cheftrainer mit Co-Trainer Adam Swoboda und Athletik-Trainer Uwe Wilts die Mannschaft um Max Folchert, Tim Claasen und Alex Mendle…
Jannes Farschchi ist Neuzugang Nummer fünf bei der HSG Ostsee.

Der nächste Neue - Kader der HSG Ostsee nimmt weiter Form an

25.06.2020
Neustadt/Grömitz. Mit Jannes Farschchi hat die HSG Ostsee ein weiteres Talent verpflichtet. Der 22-jährige angehende Brandmeister der Berufsfeuerwehr ist Kreisläufer und Abwehrexperte. 14 Jahre lang hat er das Handball-Einmaleins beim VfL…
Vertragsauflösung: Trainer Tobias Schröder verlässt die HSG Ostsee.

HSG Ostsee löst Vertrag mit Trainer Tobias Schröder vorzeitig auf

15.06.2020
Neustadt in Holstein/Grömitz. In den vergangenen Wochen haben HSG-Sportchef Frank Barthel und Tobias Schröder viel miteinander kommuniziert, denn der Trainer der HSG Ostsee ist Vater von zwei kleinen Kindern und hat damit in der…
Körnickerfeld 33
23743 Grömitz
Deutschland

www.hsg-ostsee.de/
Suchbegriff(e):HSG, HSG Ostsee, Handball, Sport, Verein, Sportverein, 3. Bundesliga, Handballsport, Handball spielen, Handball Verein, Sportverein, Sport machen, Handballspiele,