HSG Ostsee Betriebs-und Vermarktungs UG (haftungsbeschränkt) - Handball
Bilder
Körnickerfeld 33
23743 Grömitz
Deutschland

www.hsg-ostsee.de/
Petra Remshardt

HSG Ostsee ist wieder im Mannschaftstraining

Bilder
Mahmoud Al-kahlil 2015 im Einsatz für den VfL Bad Schwartau.

Mahmoud Al-kahlil 2015 im Einsatz für den VfL Bad Schwartau.

Neustadt/Grömitz. Seit dem 8. März ist Handball-Drittligist HSG Ostsee wieder im Mannschaftstraining. Mit einem entsprechenden Hygiene- und Testkonzept tastet sich das Team mit Trainer Jens Häusler wieder an die Halle heran. „Die Bewegung auf dem Hallenboden ist eine spezielle Belastung für die Gelenke und die Muskulatur, wir müssen die Jungs langsam wieder an diese Gegebenheiten gewöhnen. Das hört sich im ersten Moment komisch an, aber die Mannschaft hat zuletzt im Dezember nach einer mehrwöchigen Pause durch die Corona-Infektion im November in der Halle trainiert. Athletiktraining und Stabi-Übungen stehen deshalb derzeit noch schwerpunktmäßig im Fokus“, so Frank Barthel, Sportlicher Leiter bei der HSG Ostsee.
Dazu gab es für das Team um Kapitän Max Folchert noch eine Neuigkeit, denn beim Training war ein neuer Spieler. Mahmoud Al-khalil ist ehemaliger syrischer U17- und U19 Nationalspieler und stand bereits vor fünf Jahren in der Oberliga-Mannschaft der U23 des VfL Bad-Schwartau auf der Platte. Der 27-jährige hat danach beim VfB Lübeck in der 1. Herren gespielt und die 1. und 2. Frauen-Mannschaft beim VfB Lübeck trainiert. Im Dezember 2019 musste er wegen eines Kreuzbandriss eine lange Pause einlegen und versucht jetzt wieder handballerisch Fuß zu fassen, denn er hat eine Einladung zur Sichtung in das syrische Nationalteam bekommen. Im August findet in Moskau eine mehrwöchige Sichtung statt, an der Mahmoud Al-khalil teilnehmen soll. In Moskau deshalb, weil viele syrische Sportler nicht in ihr Heimatland reisen dürfen.
„Ich erhielt Anfang vergangener Woche den Anruf von Burkhard Roß vom VfB Lübeck, der mich fragte, ob die Möglichkeit bestünde, das Mahmoud bei uns mittrainieren könne, damit er sich auf die geplante Sichtung vorbereiten kann. Ich habe das kurz mit Jens Häusler besprochen und wir waren sofort einig, dass wir Mahmoud hier unterstützen wollen.“ Mahmoud Al-khalil ist als Probespieler bei der HSG Ostsee gemeldet, ins Hygiene- und Testkonzept eingebunden und freut sich darüber, dass er wieder Handballspielen kann. „Die Mannschaft hat mich toll aufgenommen. Alle sind sehr nett zu mir und ich habe mich sofort wohl gefühlt. Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Möglichkeit bekommen habe“, sagt der junge Mann, der auch beruflich gerne in Deutschland noch mehr Fuß fassen möchte. Bedingt durch Corona musste er seinen Job bei einem Restaurant in Lübeck aufgeben. Nun kann er zumindest wieder seinem Sport nachgehen und sich bei der HSG Ostsee für eine große Aufgabe vorbereiten. (red)


Petra Remshardt

Corona-Krise spaltet die 3. Handball-Bundesliga

Bilder
Das junge Team der HSG Ostsee will auch in der kommenden Saison in der dritten Liga Siege feiern.

Das junge Team der HSG Ostsee will auch in der kommenden Saison in der dritten Liga Siege feiern.

Corona-Pandemie hat auch die 3. Handball Liga fest im Griff, der geplante Re-Start am 1. März wird wegen der Lockdown Verlängerung nicht stattfinden können und damit wird die Liga abgebrochen.
Das ist für alle Aktiven eine Hiobsbotschaft, denn kein Spieler hat jemals so wenig Handball gespielt wie in diesen „Corona Zeiten“. Aber nicht nur das ist problematisch, denn gerade die 3. Liga hat ein besonderes Problem. Während die 1. und 2. Liga - eben die HBL - ihre eigenen Regeln machen kann und alle 36 Vereine eine Gleichbehandlung erfahren, so ist dies in der 3. Liga deutlich komplexer und deutlich anders. Die Staffeleinteilung in Nord-Ost, Nord-West, Mitte und Süd erstreckt sich innerhalb der Staffeln auf mehrere Bundesländer. In der Nord-Ost Staffel sind es insgesamt 8 Bundesländer aus denen die spielberechtigten Vereine stammen. Das hatte schon innerhalb der Spielzeit zu vielen Fragen geführt, denn in jedem Bundesland gelten andere Corona Regelungen. Jetzt allerdings wird deutlich wo das eigentliche Problem dieser Konstellation liegt, denn die finanzielle Unterstützung in den einzelnen Bundesländern ist komplett ungleich ausgelegt. Bislang gab es in Schleswig-Holstein für die drei 3. Liga Vereine keinerlei Unterstützung vom Land. Das sieht in Mecklenburg-Vorpommern zum Beispiel ganz anders aus. Dort gab es für die Mecklenburger Stiere aus Schwerin und den HC Empor Rostock jeweils eine Unterstützung in Höhe von 173.000 beziehungsweise 177.000 Euro von der Landesregierung. Zum Vergleich, die HSG Ostsee N/G agiert mit einem Jahres Budget von 160.000 Euro.
Frank Barthel, sportlicher Leiter der HSG Ostsee sieht das so: „Ich gönne jedem Verein maximale Unterstützung, aber so wie diese gewährt wird, führt sie zu einer massiven Wettbewerbsverzerrung. Wir haben durch diese sehr unterschiedliche finanzielle Situation, die nicht durch Sponsoring sondern per Dekret erzeugt wurde, riesengroße Nachteile gegenüber anderen Vereinen in der Liga. Ich empfinde das als massive Benachteiligung auch und vor allem deshalb weil wir sportlich im Sinne der 3. Liga aufgestellt sind. Die 3. Liga ist eine Ausbildungsliga, in der die Talente aus dem Nachwuchsbereich die Chance bekommen sich im Seniorenbereich weiter zu entwickeln. Bei uns spielen keine Vollprofis, sondern Amateure oder Halbprofis, die alle samt aus der Region kommen. Nur so können wir den relativ überschaubaren Etat überhaupt realisieren und wir haben in der jetzigen Saison gezeigt, dass dieses Konzept funktioniert. Auch wenn es bei fünf Spielen nur zu einer begrenzten Aussagekraft reicht, haben wir mit 6:4 Punkten beweisen können, dass unser Konzept bestehen kann und in dieser Art richtig für den Handball in der 3. Liga ist.“
In den kommenden Wochen wird sich zeigen wie sich die Entwicklung innerhalb der 3. Liga weiter darstellt. Sportlich geht es nur für die Vereine mit Aufstiegsambitionen weiter, zu denen auch der HC Empor Rostock gehört. Denn Absteiger aus der 2. Liga wird es in jedem Fall geben und dementsprechend müssen die frei gewordenen Plätze auch wieder besetzt werden. Alle anderen Clubs der 3. Liga werden nicht absteigen und können in der kommenden Saison wieder antreten, sofern sie es denn finanzieren können.
„Um auch in der kommenden Saison wieder antreten zu können, benötigen wir massive Unterstützung. Ich hoffe vor allem für unsere junge Mannschaft, dass wir weitere Unterstützung erfahren damit es weiter gehen kann. Die Jungs hätten es mehr als verdient“, so Barthel abschließend. (red)


Petra Remshardt

Rückblick auf ein besonderes Handballjahr

Bilder
HSG Ostsee: Peer Grenke-Klimstein, Andreas Haß, Alina Peine, Jens Häusler und Frank Barthel (v. lks.).

HSG Ostsee: Peer Grenke-Klimstein, Andreas Haß, Alina Peine, Jens Häusler und Frank Barthel (v. lks.).

Neustadt/Grömitz. Das Jahr 2020 ist in vielerlei Hinsicht ein ganz besonderes gewesen. Auch für die HSG Ostsee hat es viele Dinge gegeben, die anders gelaufen sind.
Mit dem neuen Trainer Tobias Schröder, der im November 2019 als „Feuerwehrmann“ das Team übernahm, startete die HSG Ostsee in die Rückrunde und versuchte das Ziel Klassenerhalt erfolgreich abzuschließen.
Sportlich lief es nicht so erfolgreich, wie sich alle das erhofft hatten. Die Saison 2019/2020 fand dann bedingt durch die Corona Pandemie ein jähes Ende und durch die Nichtabsteiger-Regelung blieb die HSG Ostsee in der 3. Liga. Trotz der schwierigen Umstände fand im Umfeld ein Umbruch statt, die Mannschaft wurde komplett neu formiert und mit Jens Häusler wurde ein sehr erfahrener neuer Trainer gefunden, der mit dem Team die Mission Klassenerhalt angehen sollte. Gestützt von Athletiktrainer Uwe Wilts wurde das Team ab August für die im Oktober beginnende Saison fit gemacht. Eine Saison, die mit 18 Teams und Fahrstrecken von insgesamt knapp 10.000 Kilometern eine Dimension hatte, wie es sie noch nie gab.
Auch die Herausforderung nur mit begrenzten Zuschauerzahlen und einem Hygienekonzept agieren zu können , waren besondere und außergewöhnliche Umstände. Der neue wirtschaftliche Träger unter Geschäftsführer Peer Grenke-Klimstein und Frank Barthel, der seit Ende 2019 die Sportliche Leitung verantwortete, sahen sich bereit und motiviert diese Mammut-Aufgabe mit dem jungen Team (Durchschnittsalter 23,3 Jahre), Trainerteam und dem Orga-Team trotz der schwierigen wirtschaftlichen Planbarkeit anzugehen.
Der Start in die Saison am 3. Oktober verlief nicht nach Wunsch. Nach zwei Niederlagen beim im über 500 Kilometer entfernten HC Burgenland und beim Heimspiel gegen den SV Anhalt Bernburg, gab es die ersten Dämpfer. Dann aber gelangen auswärts in Stralsund und im Heimspiel gegen Leipzig zwei Siege und das Team verfügte über ein ausgeglichenes Punktekonto. Das letzte Spiel am 30. Oktober in Hamburg gegen die HG Hamburg Barmbek, das mit 33:32 (13:13) knapp gewonnen werden konnte, war dann der 3. Sieg in Folge, der jedoch in den Hintergrund rückte, denn in diesem Spiel infizierten sich insgesamt 20 Spieler mit Covid-19.
Mit einem Punktekonto von 6:4 und Tabellenplatz 8 verweilt das Team von Jens Häusler nun in der Spielpause, die der DHB bis Ende Januar 2021 beschlossen hat.
Am 8. Dezember hat die Mannschaft dann unter strengen Hygienevorschriften und mit Schnelltests ein erstes gemeinsames Training durchgeführt. Im Vordergrund stand dabei allerdings das Wiedersehen und die Möglichkeit gemeinsam im Team Spaß zu haben, denn die an Covid erkrankten Spieler sind noch weit hinter ihrer normalen körperlichen Leistungsfähigkeit. Am 13. Dezember wurde das gemeinsame Training nach Rücksprache mit der Mannschaft und der Sportlichen Leitung wieder beendet, da das Risiko einer Infektion so kurz vor Weihnachten einfach zu hoch war und ist. Geplant ist nun das Mannschaftstraining nach den Weihnachtsfeiertagen wieder zu beginnen.
Bis dahin haben die Spieler von ihren Trainern sowohl Ausdauer- als auch Athletikaufgaben bekommen, die sie individuell abarbeiten.
Ob der Re-Start Ende Januar gelingen kann, ist bei der derzeitigen Lage nicht voraussehbar, genauso wenig voraussehbar ist, ob die HSG Ostsee finanzielle Unterstützung vom Land erhält, so wie es bei den Nachbarn in Mecklenburg-Vorpommern zum Beispiel der Fall ist. Auf die Verantwortlichen der HSG Ostsee kommen große Aufgaben zu, aber alle Beteiligten schauen optimistisch in die Zukunft, den sportlich ging schon einiges in die richtige Richtung.


Machte mit einem sehenswerten Kempa Trick den Sack gegen HGHB zu - Alex Mendle Nr. 15.

HSG Ostsee: Dritter Sieg in Folge

04.11.2020
Mit dem Triumph in einem dramatischen Nordderby hat die HSG Ostsee sich am Freitagabend vor leeren Rängen in der Wandsbeker Sporthalle den dritten Sieg in Folge sichern können und überdauert somit die coronabedingte Zwangspause bis zum…
Erster Heimsieg nach 10 Monaten - HSG Ostsee.

Erster Heimsieg für die HSG Ostsee

28.10.2020
Grömitz. Nachdem des Team von Trainer Jens Häusler am vergangenen Wochenende die ersten Punkte auswärts beim Stralsunder HV einfahren konnte, folgte nun mit 33:30 (18:13) ein Heimsieg gegen den SC DHfK Leipzig II. Die HSG Ostsee hat somit…

HSG Ostsee - Jugendhandball

28.10.2020
Mini-Mix: Mit einem fulminanten Start gegen den TSV Ratekau ist die Mini-Mix in die neue verändere Saison 2020/2021 gestartet. Schnell ging man dank guter Abwehrarbeit mit 5:0 in Führung. Trotz doppelter Spieldauer blieb man seiner Linie…
Erzielte seine ersten beiden Tore für die HSG Ostsee - Mats Schramm Nr. 21.

HSG Ostsee holt den ersten Saisonsieg

21.10.2020
Stralsund. Beide Teams gingen mit der Hypothek von zwei Niederlagen in die Partie und das war so auch zu spüren. Stralsund gelang nach 39 Sekunden die 1:0 Führung, die am Ende der zweiten Spielminute von Marius Nagorsen egalisiert werden…
Vom Gegner oft nicht zu stoppen - Marius Nagorsen.

HSG Ostsee startet in die neue Saison

30.09.2020
Grömitz. Im Zuge ihres heimischen Trainingslagers in Grömitz hat die HSG Ostsee am vergangenen Samstag ihr letztes Testspiel in der Vorbereitung absolviert, bevor es am Samstag, dem 3. Oktober zum Saisonauftakt zum HC Burgenland geht. Als…
Mit dem neuen Outfit kann die neue Saison nach den Herbstferien beginnen. Die Mannschaft spielt in dieser Saison in der Regionsliga gegen Mannschaften aus den Kreisen Ostholstein, Lübeck und Bad Segeberg.

Neues Trainingsoutfit für wJC der HSG Ostsee

30.09.2020
Kurz vor Saisonbeginn freuen sich die Spielerinnen der wJC der HSG Ostsee über neue Trainingsanzüge und Hoodies. Die Anschaffung möglich machte eine Spende der Gebrüder Yilmaz, die HEM-Tankstellen in Lübeck, Norderstedt und Kummerfeld…
Spieler und Offizielle der Drittliga-Mannschaft der HSG Ostsee sowie ein Teil der Sponsoren trafen sich auf dem Golfplatz Seeschlösschen in Timmendorfer Strand.

HSG Ostsee traf sich zum Saisonauftakt beim Golf

26.09.2020
Timmendorfer Strand. Nicht wie gewöhnlich zum Handball-, sondern zum Golfspielen kamen die Spieler und Offiziellen der Drittliga-Mannschaft der HSG Ostsee sowie ein Teil der Sponsoren auf dem Golfplatz Seeschlösschen in Timmendorfer…
Die Sparkasse Holstein und die HSG Ostsee setzen ihre Zusammenarbeit fort und starten mit „100 für 100“ eine Aktion für HSG-Fans. Foto: Sparkasse Holstein

Für treue HSG-Fans: "100 für 100"

25.09.2020
Neustadt/Grömitz. Die Sparkasse Holstein und die HSG Ostsee setzen ihre Zusammenarbeit fort: Auch in der Handball-Saison 2020/2021 steht die Sparkasse dem Handball-Drittligisten als Sponsor und Unterstützer zur Seite. „Das ist gerade in…
Finja Plath und Henrik Faasel

TSV Grömitz - Leichtathletik

16.09.2020
Hamburg. An den gemeinsamen Landesmeisterschaften der U18 Leichtathleten von Hamburg und Schleswig-Holstein nahmen in Hamburg Finja Plath und Henrik Faasel vom TSV Grömitz teil. Dank einer Steigerung im Kugelstoßen über einen halben Meter…

HSG Ostsee setzt erfolgreiche Testspielserie fort

16.09.2020
In der Werner-Kuhrt-Halle in Hohn konnte die Mannschaft von Trainer Jens Häusler am Freitagabend nach zweimal 25 Minuten und einmal 20 Minuten mit 40:34 gegen die HSG Eider Harde gewinnen. Mit einer guten Abwehrarbeit und viel Dynamik…
Halbzeitbesprechung.

HSG Ostsee kann erstes Testspiel positiv gestalten

09.09.2020
Kiel. Mit 47:42 konnte die Mannschaft ihr Testspiel bei der U23 des THW Kiel gewinnen. Im Gegensatz zur zweiten Mannschaft des dreifachen Champions-League-Siegers hatte das Team seit Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison unter ihrem…
Die weibliche Jugend B der HSG Ostsee N/G Saison 2020/2021 befindet sich im Trainingsmodus.

Teams der HSG-Ostsee stellen sich vor

09.09.2020
Die weibliche Jugend B der HSG Ostsee N/G wird gebildet aus Mädchen der Jahrgänge 2004 und 2005. Bereits in den Sommerferien nahm man das Training dienstags von 17 Uhr 30 in Grömitz und donnerstags von 17 Uhr 30 bis 19 Uhr in Neustadt…

Der Ball rollt wieder auf dem Sportplatz am Gogenkrog

09.09.2020
Neustadt in Holstein. Am vergangenen Samstag eröffnete die D2 mit dem ersten Pflichtspiel seit Corona mit einem 4:1 gegen die D1 vom TSV Heiligenhafen die Fußballsaison. Die Torschützen waren für Neustadt Max Malter, Moritz Sorger, Gustav…
Neuer Cheftrainer der HSG Ostsee - Jens Häusler.

HSG Ostsee geht neu formiert in die kommende Drittliga-Saison

19.08.2020
Die Handballer und Verantwortlichen der HSG Ostsee haben trotz der schwierigen Bedingungen in der Corona-Krise einen Neuanfang und Umbruch in Angriff genommen. Mit sechs Neuzugängen und einem neuen Cheftrainer geht das Team in eine…
Die Staffeleinteilung der 3. Liga für die kommende Saison in der Region Nord-Ost.

HSG Ostsee: "Mission Klassenerhalt" beginnt im Oktober

23.07.2020
Neustadt/Grömitz. Der Deutsche Handballbund (DHB) hat die Staffeleinteilung für die kommende Saison bekannt gegeben, die am Wochenende des 3. und 4. Oktober beginnen soll. Für die drei Nordklubs aus Schleswig-Holstein bedeutet dies in…
Mit Jens Häusler sollen die Weichen für die Zukunft gestellt werden.

HSG Ostsee verpflichtet Champions-League-Sieger

02.07.2020
Jens Häusler hat mit der HSG Ostsee einen Zweijahres-Vertrag geschlossen und wird als Cheftrainer mit Co-Trainer Adam Swoboda und Athletik-Trainer Uwe Wilts die Mannschaft um Max Folchert, Tim Claasen und Alex Mendle…
Jannes Farschchi ist Neuzugang Nummer fünf bei der HSG Ostsee.

Der nächste Neue - Kader der HSG Ostsee nimmt weiter Form an

25.06.2020
Neustadt/Grömitz. Mit Jannes Farschchi hat die HSG Ostsee ein weiteres Talent verpflichtet. Der 22-jährige angehende Brandmeister der Berufsfeuerwehr ist Kreisläufer und Abwehrexperte. 14 Jahre lang hat er das Handball-Einmaleins beim VfL…
Vertragsauflösung: Trainer Tobias Schröder verlässt die HSG Ostsee.

HSG Ostsee löst Vertrag mit Trainer Tobias Schröder vorzeitig auf

15.06.2020
Neustadt in Holstein/Grömitz. In den vergangenen Wochen haben HSG-Sportchef Frank Barthel und Tobias Schröder viel miteinander kommuniziert, denn der Trainer der HSG Ostsee ist Vater von zwei kleinen Kindern und hat damit in der…
Christoph Schlichting verstärkt in der kommenden Saison den Kader der HSG Ostsee.

„Zurück in den Norden“ - Nächster Neuzugang: HSG Ostsee verpflichtet Christoph Schlichting

25.05.2020
Neustadt/Grömitz. Die Drittliga-Handballer der HSG Ostsee schmieden weiter am Kader für die neue Saison und haben mit Christoph Schlichting einen weiteren Kreisläufer verpflichtet. Der 2-Meter große Kreisläufer hat beim ATSV Stockelsdorf…
Die neue Geschäftsstelle der HSG Ostsee N/G in der Schützenstraße 31 in Grömitz mit Geschäftsführer Peer-Hendrik Grenke Klimstein (re.) und Finanzwart Jens Hamann.

Neues Domizil für die HSG Ostsee - Geschäftsstelle in Grömitz bezogen

15.05.2020
Grömitz. Die Handballer der HSG Ostsee N/G stellen sich neu auf. Nach Gründung der neuen Ostsee Handball UG gibt es erstmalig eine Geschäftsstelle. Die Räumlichkeiten der HSG befinden sich in Grömitz, Schützenstraße 31. Erreichbar ist man…
Mats Schramm soll für die HSG für mehr Druck am Kreis sorgen.

Planungen für Liga 3 laufen - HSG Ostsee arbeitet intensiv an der Saisonvorbereitung und stellt zwei Neuverpflichtungen vor

30.04.2020
Neustadt/Grömitz. In der vergangenen Woche teilte der Deutsche Handballbund mit, dass der Spielbetrieb in der 3. Liga abgebrochen wird. Bereits im Vorfeld war bekannt das es für diesen Fall keine…

HSG Ostsee N/G

11.03.2020
HSG Ostsee N/GwD der HSG Ostsee fu¨hrt Segeberg-Ostholstein-Liga anVor beeindruckender Kulisse gelang den Ostseemädchen der weiblichen D-Jugend in der heimischen Gogenkrog-Halle die erhoffte Hinspiel-Revanche gegen die HSG Wagrien. Schon…
Für Routinier Martin Ambrosius ist nach der Saison Schluss.

Wieder keine Punkte - HSG Ostsee unterliegt auch dem TSV Altenholz

09.03.2020
Grömitz. Die HSG Ostsee hat in der 3. Handball-Bundesliga im Derby gegen das Wolfsrudel des TSV Altenholz eine weitere Niederlage hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Tobias Schröder verlor am Ende mit 24:28 und kann trotz guter…

HSG Ostsee - Jugendhandball

26.02.2020
WJE: Die WJE der HSG Ostsee verlor am Sonntag ihr Heimspiel in der Gogenkrog-Halle gegen den TSV Pansdorf mit 6:21 (2:14) Toren. Torhüterin Zoura Wondollek verhinderte dabei mit vielen Paraden eine noch höhere Niederlage. Die Mädchen der…
Die Hoffnung auf den Klassenerhalt ist für die HSG Ostsee nach der erneuten Niederlage gering. „Aber wir stehen diese Zeiten gemeinsam durch“, sagte Trainer Tobias Schröder.

Klassenerhalt in weiter Ferne - Herbe HSG-Pleite in Schwerin - Samstag geht es nach Berlin

25.02.2020
Schwerin. Auch bei den Mecklenburger Stieren hat die HSG Ostsee am vergangenen Sonntag keine Punkte einfahren können. 1.117 Zuschauer sahen in der Sport- und Kongresshalle in Schwerin eine deutliche 25:40-Niederlage der HSG.  Bereits in…

HSG Ostsee - Handball

22.02.2020
1. Herren: Zu einer ihrer kürzesten Auswärtsfahrten macht sich die HSG Ostsee am Sonntag, dem 23. Februar auf den Weg zu den Mecklenburger Stieren nach Schwerin, wo um 16 Uhr Anpfiff in der bis zu 8.000 Zuschauer fassenden Sport- und…
Uwe Köhler mit dem Handball, den er mit einem Gebot von 56 Euro ersteigerte.

In guten Händen - Grömitzer ersteigert Bundesliga-Handball

21.02.2020
Neustadt. Er ist ein Original aus der Handball-Bundesliga und dazu noch mit den Unterschriften der Spieler der HSG Ostsee versehen. Der Handball, den Moderator Jens Westen im Namen von Sky Deutschland spendete, wurde über den reporter…

HSG Ostsee - Jugendhandball

19.02.2020
WJB: Die weibliche Jugend B der HSG Ostsee N/G gewinnt ihr Heimspiel gegen den TSV Ellerau mit 21:14 (10:8) Toren. Dabei spielten die Mädchen von der Ostsee im ersten Durchgang mit angezogener Handbremse. Erst im zweiten Abschnitt zeigte…
Mangelnden Kampf kann man der HSG nicht vorwerfen. Vor allem die Abschlussschwäche ist allerdings unverkennbar.

HSG chancenlos - 22:33 gegen den Oranienburger HC - Sonntag geht es nach Schwerin

17.02.2020
Grömitz. Die Handballer der HSG Ostsee haben im Heimspiel gegen den Oranienburger HC eine deutliche 22:33-Niederlage hinnehmen müssen.  In der Grömitzer Ostholsteinhalle startete die Mannschaft um Trainer Tobias Schröder aktiv, gestaltete…

HSG Ostsee will gegen Oranienburg punkten

13.02.2020
Grömitz. „Wir werden weiterhin so kämpfen, wie wir es bisher auch getan haben“, sagt Max Mißling in Hinblick auf die ausstehenden Saisonspiele der HSG Ostsee in der 3. Handball-Bundesliga. Die erste dieser neun Begegnungen steht am…

HSG Ostsee - Jugendhandball

12.02.2020
WJE: Ein torreiches und sehenswertes Spiel konnten die Zuschauer am Samstag in der Großsporthalle in Oldenburg sehen. Die wJE II der HSG Wagrien traf als Gastgeber auf die HSG Ostsee. Beide Teams agierten ausgesprochen offensiv und…
Adam Swoboda, Max Folchert und Heiko Haase (v. lks.).

Versteigerung eines Bundesliga-Handballs - Spende von Sky - Erlös an die Jugend

11.02.2020
Neustadt. Einen Original Spielball der Handball-Bundesliga spendierte Jens Westen, Moderator von Sky Deutschland, den Handball-Herren der HSG Ostsee aus der 3. Handball-Bundesliga. Dieser Ball wurde von der Mannschaft mit Autogrammen…
Körnickerfeld 33
23743 Grömitz
Deutschland

www.hsg-ostsee.de/
Suchbegriff(e):HSG, HSG Ostsee, Handball, Sport, Verein, Sportverein, 3. Bundesliga, Handballsport, Handball spielen, Handball Verein, Sportverein, Sport machen, Handballspiele,