Petra Remshardt

38. Otto-Bachmann-Pokal

Bilder
Florian Platz (Schießwart und Vertreter des Vorstands), Sabine Scholl (Ehrenscheibe Damen), Klaus Fenske (Schießwart und Vertreter Ehrenscheibe Herren), Heidi Fenske (bestes Ergebnis mit 103,6 Ringen), Marco Doose (Vertreter der Herren) (v. lks.).

Florian Platz (Schießwart und Vertreter des Vorstands), Sabine Scholl (Ehrenscheibe Damen), Klaus Fenske (Schießwart und Vertreter Ehrenscheibe Herren), Heidi Fenske (bestes Ergebnis mit 103,6 Ringen), Marco Doose (Vertreter der Herren) (v. lks.).

Neustadt. Am Samstag, dem 10. November hat der 38. Otto-Bachmann-Pokal der Neustädter Schützengilde stattgefunden. 10 Damen und 18 Herren haben es sich nicht nehmen lassen am Vergleichsschießen teilzunehmen. Es wurden auf beiden Seiten gute Ergebnisse erzielt, das Endergebnis war dann aber mit 5,9 Ringen Unterschied doch recht deutlich. Mit einem Gesamtergebnis von 606,4 zu 600,5 Ringen, gewertet wurden die 6 besten Schützen auf beiden Seiten, haben die Herren auch dieses Mal den Pokal geholt. Die Ehrenscheibe der Herren hat sich der 1. Ältermann Dr. Ralf Stolley gesichert, bei den Damen konnte sich Sabine Scholl durchsetzen.
Klaus Fenske und Florian Platz haben für einen reibungslosen Ablauf und die Sicherheit beim Schießbetrieb gesorgt. Des Weiteren kümmerten sich Sven Gösch und Jan Nadziczny im Vorfeld um den Aufbau und ausreichend Munition. Matthias Gregor versorgte als Barkeeper alle mit Getränke und die Damen stellten Kaffee und Kuchen für eine Stärkung im Vorfeld bereit. (red)

UNTERNEHMEN DER REGION