Alexander Baltz

Bis spätestens morgen: Touristen müssen abreisen

Bilder
Der Erlass der Landesregierung gilt für den Zeitraum vom 18. März bis 19. April.

Der Erlass der Landesregierung gilt für den Zeitraum vom 18. März bis 19. April.

Schleswig-Holstein. Das ist wichtig für alle Urlauber und Gastgeber: Reisen aus touristischem Anlass nach Schleswig-Holstein sind seit dem heutigen Mittwoch (18. März) untersagt. Das umfasst touristische Übernachtungen und Tagestourismus und kann kontrolliert und ordnungsrechtlich durchgesetzt werden.
Das gilt auch für Reisen zu Fortbildungszwecken oder zur Entgegennahme von vermeidbaren oder aufschiebbaren Maßnahmen der medizinischen Versorgung, Vorsorge oder Rehabilitation.
Restaurants sind vollständig geschlossen, aber dürfen Essen außer Haus verkaufen (zum Beispiel Lieferservice).
 
 
Ebenfalls von der Schließung betroffen sind diverse Freizeiteinrichtungen, wie beispielsweise Bars, Kneipen, Cafés, Theater, Museen, Kinos, Freizeitparks, Tierparks, Messen, Einkaufszentren, Sportbetrieb in öffentlichen und privaten Sportanlagen.
Einzelhandel, der nicht der Versorgung dient, ist ebenfalls ab heute geschlossen.
Das Sonntagsverkaufsgebot wird unter anderem für versorgenden Einzelhandel, Wochenmärkte, Drogerien und Apotheken aufgehoben.
Die Bäderregelung tritt bis zum 19. April außer Kraft.
 
 
Ferienunterkünfte jeglicher Art (Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze) sind seit heute geschlossen und Urlaubsgäste, die jetzt in Schleswig-Holstein sind, müssen bis zum 19. März abreisen.
Ausnahmen gelten nur noch für Geschäftsreisende und für private Reisen, aber eben nicht touristische. Alle Einrichtungen, die ausschließlich touristischen Zwecken dienen, sind ebenfalls ab heute geschlossen.
 
 
Die Landesregierung beschloss außerdem ein Nothilfeprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro für Betriebe/Gewerbetreibende, die durch die verhängten Maßnahmen um ihre Existenz fürchten.
Hilfe vom Bund und von Versicherungen sind allerdings vorrangig.
Nähere Infos rund um den Tourismus gibt es von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht unter www.luebecker-bucht-ostsee.de/corona-virus. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION