Ireen Nussbaum

Uganda hautnah -Neustädter Landfrauen sahen Bildervortrag über das Entwicklungsland

Bilder
Monika Ebel bedankte sich bei der Dipl. Biologin im Namen der Neustädter Landfrauen mit einem Blumenstrauß und einer  Spende für den interessanten Vortrag.

Monika Ebel bedankte sich bei der Dipl. Biologin im Namen der Neustädter Landfrauen mit einem Blumenstrauß und einer Spende für den interessanten Vortrag.






Neustadt. Auf Einladung des Landfrauenvereins hat die Dipl. Biologin Annemarie Linz im Rahmen eines Frühstücksbüffets im Hotel Stadt Kiel über Menschen und Tiere in Uganda berichtet. 
 
Schwerpunkt des Vortrages waren neben beeindruckenden Bildern von Berggorillas, die die Klingbergerin ebenfalls ausgiebig aus nächster Nähe erleben konnte, die Einblicke in die sozialen Strukturen und Probleme des Landes. „Nur ein sehr geringer Anteil der Kinder verfügt über eine nennenwerte Schulausbildung. In enger Zusammenarbeit mit einem langjährigen Freund aus Uganda und duch gemeinsames Engagement ist es mir zwischenzeitlich gelungen, mehreren Kindern eine hochwertige Schulausbildung und somit eine grundlegende neue Lebensperspektive zu ermöglichen“, so die Referentin. Monika Ebel sprach Annemarie Linz ihren besonderen Dank aus. (inu)


UNTERNEHMEN DER REGION