Petra Remshardt

Weitere Ehrungen für Christa Wächtler

Bilder
Christa Wächtler.

Christa Wächtler.

Weitere Ehrungen für Christa Wächtler
Sierksdorf. Wie durch den Neustädter reporter am 16. Januar bekanntgegeben worden ist, sind auf dem Sierksdorfer Neujahrstreffen vom Bürgermeister Bernhard Markmann der Inhaber Bernhard Stellmacher vom Bananenmuseum und die Malerin, Grafikerin und Lyrikerin Christa Wächtler für ihre schöpferischen Leistungen geehrt worden.
Rückblickend auf das Jahr 2018 erzählte und stolz Christa Wächtler, dass beim Besuch von 11 Gästen vom Nordbuch e.V. aus Kiel (Förderverein für zeitgenössische Literatur) bei einem Vortrag von ihr mit Titel: „Einführung in die japanische Dichtkunst“ mit anschließender Führung durch das Sierksdorfer Kunsthaus zwei Filme gedreht wordeen sind. Von beiden gibt es auch DVDs, die durch Christa Wächtler zu bestellen sind (Tel. 04563/8727) (nur noch wenige Exemplare vorhanden). Der 1. Film lautet „Lesesofa Christa Wächtler & Christel Bröer“. Der 2. Film: „Zu Besuch bei der Malerin und Lyrikerin Christa Wächtler in Sierksdorf“. Ausgestrahlt werden beide Filme im Fernsehsender Kiel TV im offenen Kanal und in voller Länge im Internet mehrfach auch im September und Oktober 2018 und kürzlich entdeckte Christa Wächtler im „Sender Youtube“ ihren Vortrag „Lesesofa“ mit Christa Wächtler unter dem Namen Christa Wächtler in voller Länge von 53 Minuten. Ein wunderbares, einmaliges Dokument. Zu empfehlen auch für Lyrik und Literaturvereine und wer siich der japanischen Dichtkunst annehmen möchte.
Christa Wächtler liest eigene Verse, die sie seit 43 Jahren verfasst und in etlichen Anthologien wie vom Lübecker Autorenkreis, der Deutschen Haiku-Gesellschaft in Frankfurt/Main, in Kronach (Bayern - Ingo Cesaro), Nordbuch e.V., Kiel und anderen stehen. Sie schreibt Tag und Nacht ihre Haiku- und Tanka-Verse als 3- und 5-Zeiler ohne Reim in 17-Silben und 31-Silben und korrespondiert in den Anthologien und Büchern mit der ganzen Welt.
Ein gutes Beispiel ist auch ihr eigener Doppelband zum Drehen „Im Wandel der Jahreszeiten“ / „Jahreszeiten“ zusammengstellt mit ihren Bildern und Beiträgen von japanischen Haiku-Professoren und mit viel zu früh verstorbener Prominenz, der Christa Wächtler auf ihrem Lebensweg begegnet ist und für die sie gemalt hat. (Tel. 04563/8727). Begleitet werden ihre Foto-Collagen und Bilder stets mit einem Hauku- oder Tanka-Vers, die sie zu einer Einheit bringt.
Christa Wächtler hat Preise in Tokio und Frankfurt am Main unter anderem bei Wettbewerben erlangt und wurde schon viersprachig gedruckt. Jedes Jahr erreichen die Sierksdorfer Autorin circa 6 Bücher mit eigenen Beiträgen. Seit 1975 steht sie im „Who is who“, zuletzt auch im „Who is who“ der Europäischen Frauen. Sie hat sich einen Namen gemacht im In- und Ausland durch ihre zahlreichen Ausstellungen (circa 300 in 50 Jahren) und ist mit ihren Bildern in etlichen Museen vertreten.
Ihr letztes Werk ist ein kleiner Krimi - für das Nordbuch e.V. in Kiel für das nächste Buch geschrieben -, der direkt vor ihrer Galerietür in Sierksdorf spielt. Der Drehort der beiden vorher genannten Filme ist das „Alte Doktorhaus“, Prof. Haas Straße 29, 23730 Sierksdorf, Christa Wächtlers Galerie-Haus.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Tourismusausschuss

18.09.2019
Pelzerhaken. Am Donnerstag, dem 19. September um 19.30 Uhr findet eine öffentliche Sitzung des Tourismusausschusses im Haus des Gastes, Dünenweg 7, statt. Nach Eintritt in die Tagesordnung können Bürger Fragen stellen und Vorschläge oder...
Zahnpasta ist ein wahres Wundermittel.

Mit Video: reporter-Lifehacks der Woche Wunderwaffe Zahnpasta

16.09.2019
Nicht nur gegen Karies & Co, wirkt Zahnpasta wahre Wunder. Nein, auch viele andere Alltagsprobleme bekommt die Zaubercreme in den Griff.  Wir haben einige für euch ausprobiert und zeigen die besten Tipps, Tricks und Kniffe, die das Leben leichter machen in unserem...
Viele Schüler werden aktuell mit dem Auto zur Schule gebracht.

„Elterntaxis gefährden Schulkinder“ 

16.09.2019
Hinweis der Stadt Neustadt in Holstein Viele Schüler werden aktuell mit dem Auto zur Schule gebracht. Meist ist es ein gut gemeintes Resultat aus Fürsorge, Zeitnot und Bequemlichkeit der Eltern. Allerdings ist es wesentlich sinnvoller, wenn Schulkinder den Schulweg zu...
Bei der abschließenden Begehung freuten sich alle Beteiligten über die gute Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen. Die zuständige Architektin Nina Hiller, die Verwaltungsfachkraft Anna Lüth, die stellv. Schulleiterin Susanne Völkel, Hausmeister Jens Pöhls und Schulverbandsvorsteherin Angela Hüttmann

Sanierung der sanitären Anlagen in der Turnhalle abgeschlossen

14.09.2019
Schönwalde. Der Charme der 1970er Jahre ist Geschichte. Die dunklen Grün- und Brauntöne der Räume im Turnhallenbereich der Friedrich-Hiller-Schule gehören der Vergangenheit an, genauso wie das schlechte Wasserversorgungsnetz und die alten Armaturen.Im letzten Jahr...
Mano Salokat ist für die kommenden sechs Jahre Kreisfachberater für kulturelle Bildung.

Ein starkes Netzwerk - Mano Salokat ist Ostholsteins Kreisfachberater für kulturelle Bildung

14.09.2019
Neustadt. Seit dem 1. August gibt es in Schleswig-Holstein insgesamt 14 Kreisfachberater, die sich um kulturelle Belange an Schulen kümmern. Für den Kreis Ostholstein ist der Neustädter Mano Salokat mit diesem Amt betraut worden. Mano...

UNTERNEHMEN DER REGION