Reporter Eutin

Beeindruckende Einsätze in kurzer Zeit

Bilder

Süsel (t). Nach einem Sturz findet die Ehefrau ihren Mann bewusstlos am Boden liegend. Sie wählt die Notrufnummer 112. Der Disponent in der Leitstelle alarmiert den Rettungsdienst und zusätzlich die First-Respondergruppe des Deutschen Roten Kreuzes Süsel. Ein freiwilliger Helfer trifft aufgrund des kurzen Anfahrtwegs nach nur vier Minuten bei dem Verletzten ein und beginnt sofort mit Erste-Hilfe-Maßnahmen. Drei Minuten später sind die hauptamtlichen Kräfte des Rettungsdienstes ebenfalls eingetroffen. Gemeinsam versorgen sie den Mann, der anschließend ins Krankenhaus gefahren wird.
So oder so ähnlich haben sich inzwischen mehr als 60 Einsätze ereignet, die die First-Responder-Kräfte des Ortsvereins Süsel des Deutschen Roten Kreuzes seit dem 1. März durchgeführt haben. Eine solche Initiative war die erste im Kreis Ostholstein. Robin Cyriacks, Leiter der Bereitschaft Süsel und „Erfinder“ der Gruppe sagt: „An diese Zahl von Hilfeleistungen hatten wir nicht gedacht. Wir sehen daran, wie sinnvoll die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt ist.“
Die First-Respondergruppe umfasst 25 Mitglieder. Somit ist gewährleistet, dass täglich fast immer rund um die Uhr im Bereich der Gemeinde Süsel sowie in Sierksdorf, Haffkrug und Gronenberg die sehr gut qualifizierten HelferInnen alarmiert werden können. Robin Cyriacks erklärt: „Das Ziel ist, bei lebensbedrohenden Situationen so lange Hilfe leisten zu können, bis der Rettungsdienst eintrifft. Wir schließen also die Lücke zwischen Notfallgeschehen und hauptamtlicher Hilfe, weil wir vor Ort sind. Dabei zählt jede Minute.“
Meistens wird durch die Alarmierung ein Mitglied der Gruppe gezielt aktiviert und fährt mit dem entsprechend ausgerüsteten Fahrzeug des Ortsvereins zum Einsatzort. Manchmal sind aber auch zwei HelferInnen verfügbar, die dann mit zwei Fahrzeugen eintreffen. Robin Cyriacks: „Am häufigsten haben wir es mit Herzinfarkten oder Krampfanfällen zu tun. Wir wollen dann möglichst schnell herausfinden, welche Maßnahmen notwendig sind, damit keine Gehirnschäden auftreten.“ Ingo Weidemann, 1. Vorsitzender des Ortsvereins Süsel, sagt: „Schon nach kurzer Zeit gibt es diesen beeindruckenden Bericht. Deshalb unterhalten und unterstützen wir unsere Gruppe sehr gern und hoffen, dass ähnliche Initiativen auch in anderen Bereichen unseres Kreises entstehen.“


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der im Amt bestätigte Vorstand des Theater Eutiner Mischpoke eV: Holger Schröder, Claudia Mohns und Alexander Grau.

„Wir tasten uns wieder an den Theateralltag heran“

12.09.2021
Eutin (t). Am 31. August 2021 fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des Theater Eutiner Mischpoke e.V. statt. Zunächst standen die Neuwahlen des Vereinsvorstands auf der Tagesordnung. Hier wurden die Mitglieder Alexander Grau als 1. Vorsitzender,…
Bernd Ahlgrimm, Wolfgang Engel, Beiratsvorsitzender der Stiftung Lions Club Eutin Detlev Küfe und Präsident Dr. Joachim Rinke (von links) freuen sich auf viele Bewerbungen

Lions Club Eutin sucht junge Heldinnen und Helden

11.09.2021
Eutin (hr). Ehrenamtliches Engagement von Jugendlichen sichtbar zu machen, ist ein Ziel der 2014 gegründeten Stiftung Lions Club Eutin, die 2021 das zweite Jahr in Folge einen Förder- und einen Sonderpreis für „junge Helden und Heldinnen im Ehrenamt“ auslobt.Die…
Das mit der spitzen Nase ist das mutigste der sechs Shropshire-Schafe, aber die Mädels wissen längst, dass Greta und ihr Papa immer ein paar Pellets dabei haben. Und wenn die im Eimer klappern, kommen sie angesaust.

Wollige Rasenmäher in den Fassensdorfer Tannen

11.09.2021
Fassensdorf (ed). „Das mit der spitzen Nase ist das Mutigste“, sagt Greta Gast, und wirklich traut sich die kleine Schafdame, die anders als ihre Schwestern kaum puschelige helle Wolle in ihrem braunen Gesicht hat, als Erste nach vorne und streckt den Hals in Richtung…
Im Team am Mixer: Steven, David, Zakaria und Birhat rührten Teig an, Nele Petersen und Sarah Westphal halfen, wenn nötig.

Klassengarten Waffelteig = toller Unterricht

08.09.2021
Eutin (aj). Unterricht muss nicht immer im Klassenraum stattfinden und auch Heft und Buch sind zuweilen entbehrlich, das erleben die Mädchen und Jungen der Klasse 3d am Kleinen See immer wieder ganz selbstverständlich. Da findet die Frühstückspause schon mal auf dem…
Zusammen mit Elke Sieck haben die Kinder den Werdegang von Bohnen, Radieschen und Sonnenblumen auf gärtnerisch-künstlerische Art und Weise dokumentiert.

Reiche Ernte in der Sarauer Schatzkiste

08.09.2021
Sarau (ed). Jahr für Jahr lobt der Martin Meiners-Förderverein aus Bad Segeberg einen Wettbewerb unter den KiTas des Kreises aus, bei dem die KiTa-Kinder die tollsten Sachen anbauen – der Verein hat es sich auf die Fahnen geschrieben, Kindern den Spaß am Säen,…

UNTERNEHMEN DER REGION