Reporter Eutin

Gemeinsam Eutin zum Leuchten bringen

Bilder

Eutin (t). In Eutin wird es, wie in vielen anderen Städten in Deutschland auch, in diesem Jahr keine Eisbahn zur Weihnachtzeit geben. Aufgrund des anhaltenden Infektionsgeschehens sei eine Eisbahn in diesem Jahr schlecht umsetzbar, so Geschäftsführer der Eutin GmbH, Michael Keller. Auch ein Weihnachtsmarkt könne unter diesen Gegebenheiten und der Gefahr, zum Infektions-Hot-Spot zu werden, nicht verantwortet werden.

Gerade trotz der andauernden Corona-Maßnahmen, soll die vorweihnachtliche Stimmung noch stärker erlebbar werden und gute Gefühle wecken, damit die Vorweihnachtszeit 2020 für alle Eutiner und Gäste in schöner Erinnerung bleibt - dafür schauen die Eutin GmbH, die Stadt Eutin und die Wirtschaftsvereinigung positiv nach vorne. Von Mitmachaktionen bis hin zu Walking Acts und Kleinkunst hat die Eutin GmbH verschiedenste coronakonforme Aktionen in der Vorweihnachtszeit geplant. Auch ein großer, geschmückter Weihnachtsbaum wird auf dem Marktplatz zu sehen sein.

Um das Weihnachtsvorhaben bestmöglich umzusetzen, ist, so Michael Keller, auch der Einsatz des innerstädtischen Einzelhandels gefragt: „Helfen Sie uns, gemeinsam eine weihnachtliche Gesamtstimmung zu schaffen und schmücken Sie Ihr Schaufenster im weihnachtlichen Stil.“ Die Gemeinschaftsaktion zur Mitgestaltung der festlichen Einkaufsstraßen dient dazu, gemeinsam ein einzigartiges Innenstadterlebnis zu gestalten und den Einzelhandel vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und dem gefragten Online-Geschäft zu stärken.

Gerne steht das Team der Eutin GmbH bei Fragen rund um die festliche Gestaltung der Schaufenster zur Verfügung. Die Eutin GmbH selbst steuert ein festliches Illuminationskonzept für die gesamte Innenstadt bei: Die atmosphärische Beleuchtung ermöglicht es den Besuchern, Eutin während eines Innenstadtrundgangs auf völlig neue Art zu erkunden – und somit ein gemeinsames Vorweihnachtserlebnis unter Beachtung der notwendigen Hygienemaßnahmen zu kreieren.

Zur zusätzlichen Unterstützung des Einzelhandels produziert die Eutin GmbH derzeit weihnachtliche Klappkarten für den Eutin-Gutschein. Der Gutschein eignet sich ideal als Weihnachtsgeschenk und ist in über 50 Fachgeschäften Eutins einlösbar. Nebst dem Zwecke einer tollen Geschenkidee bündelt das Gutscheinkonzept die Kaufkraft am Standort und das Geld fließt somit nicht in den Online-Handel ab. Käuflich zu erwerben ist er in der Tourist-Info Eutin, Markt 19 und auch online unter www.eutin-gutschein.de.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Ute Griep und Claudia Mohns (Förderverein Kreisbibliothek) haben viel Zeit und Arbeit investiert.

Heimat ist individuelles Geschehen, kein territoriales

28.11.2020
Eutin (ed). Heimat ist vielleicht eines der schwierigsten deutschen Worte – der Duden sagt: „Land, Landesteil oder Ort, in dem man [geboren und] aufgewachsen ist oder sich durch ständigen Aufenthalt zu Hause fühlt (oft als gefühlsbetonter Ausdruck enger Verbundenheit…
Die Gruppen „Frösche“ und „Marienkäfer“ der Katholischen Kindertagesstätte Spatzennest durften letzte Woche bei ERNA die letzten Äpfel des Jahres ernten.

„Obst wächst nicht im Supermarkt!”

28.11.2020
Eutin (sh). Die Sonne scheint und es ist knackig kalt. Unbeschwertes Kinderlachen ist zu hören. Auf der Obstwiese von ERNA, dem Verein Erlebnis Natur in der Diekstauen 5, ist mächtig was los: 27 Kinder zwischen drei und sechs Jahren laufen in ihren bunten Leuchtwesten…
Ab sofort ist die Buchhandlung Hoffmann zusammen mit 18 weiteren Geschäften, Praxen, Kanzleien offizieller Kinderschutzpunkt und Klippo-Partner des Kinderschutzbundes Eutin.

„Klippo! An diesen Orten bist Du sicher!”

27.11.2020
Eutin (ed). „Klippo!“ kennt fast jeder – dieses Wort zusammen mit gekreuztem Zeige- und Mittelfinger heißt: Hier bin ich sicher, hier kann mir niemand was. „Klippo“ heißt auch die neue Aktion des Kinderschutzbundes Eutin zusammen mit 19 Partnern in Eutin – Geschäfte,…

Wenn der rosa Hase von der Wickelkommode stürzt

26.11.2020
Malente (ed). Der rosa Hase ist verletzt. Von der Wickelkommode gefallen. Jetzt liegt er da und hat große Schmerzen. Mal gut, dass Lina, Fiona, Mayla, Emmy, Hedda, Travis und Fiete und ihre FreundInnen aus der Malenter Spielstube genau wissen, was zu tun ist. Zuerst:…
Tom Machoy, Sprecher der Ortsgruppe, auf einer Bank am neugestalteten Rosengarten: Zwar sei der Fußweg schön breit, jedoch blockiere die Bank große Teile des Weges

Für mehr Gleichberechtigung im Straßenverkehr

25.11.2020
Eutin (hr). Eutin ist eine wunderschöne alte Stadt - jedoch birgt besonders der historische Stadtkern für Fußgänger*innen, ältere Bürger*innen mit Rollator, und Rollstuhlfahrer*innen einige Risiken. Noch immer hat der motorisierte Verkehr in der Stadt Vorrang, es gibt…

UNTERNEHMEN DER REGION