Reporter Eutin

Spannendes Sommerferien-Programm im Erlebnis Bungsberg

Bilder

Viele Plätze sind noch frei:
Spannendes Sommerferien-Programm
im Erlebnis Bungsberg
Bungsberg (t). Die Stiftungen der Sparkasse Holstein bieten im Erlebnis Bungsberg auch in den Sommerferien 2020 ein kostenloses Ferien-Programm an. Die Naturpädagogen am Bungsberg freuen sich auf Familien mit Kindern aus Ostholstein – denn wegen der großen Corona-Vorsicht sind weiterhin viele Plätze im Ferienprogramm frei. Das Programm am Bungsberg ist kostenlos, die Abstandsregeln werden zu jedem Zeitpunkt eingehalten und der Tag im Wald ist eine tolle Abwechslung vom Ferien-Alltag zu Hause!
„Die naturpädagogischen Ferien-Angebote an unseren Bildungsorten in Grabau und am Bungsberg machen den Wald und dessen tierische Bewohner erlebbar – und auch Spiel und Spaß kommen natürlich nicht zu kurz“, sagt Wiebke Watzlawek, Leiterin Bildung, Nachhaltigkeit und Soziales bei den Stiftungen der Sparkasse Holstein. „Zudem gibt es in diesem Jahr eine Besonderheit: erstmals dürfen auch Familien aus Stormarn an dem Angebot am Bungsberg teilnehmen und umgekehrt Familien aus Ostholstein nach Grabau kommen. Wir möchten so möglichst viele Menschen in unserer Region ansprechen und in Zeiten von Corona tolle Ferien-Angebote machen, die den Urlaub zu Hause verschönern.“
In der ersten Ferienwoche starten die Pädagogen am Bungsberg mit einem Workshop zum Thema „Löffelschnitzen“. Kinder und deren erwachsene Begleiter schnitzen sich ganz nach individuellem Vermögen Besteck, Kellen, Schüsseln oder was sonst noch in der Küche fehlt. Gerne können auch feststehende Schnitzmesser von zu Hause mitgebracht werden. Weiter geht es in den folgenden Wochen mit einem bunten Programm-Mix. Familien können etwa lernen, mit Naturmaterialien aus dem Wald Hütten zu bauen. Ob eine kleine verwunschene Wichtelhütte, ein großer Regenunterstand oder eine Notunterkunft zum Übernachten – schließlich braucht Jeder einmal ein Dach über dem Kopf. Auch der Wald selbst kann gemeinsam mit den Naturpädagogen entdeckt werden – dabei werden alle Sinne gebraucht und viele spannende Einblicke in das perfekt abgestimmte Ökosystem Wald gewonnen. Ein echtes Highlight des Ferienprogramms ist der Floßbau-Workshop. In diesem Programm testen Familien Naturmaterialien auf ihre Floßtauglichkeit. Am Ende steht die Antwort auf die Frage: Mit welchem Material schwimmt ein Floß am allerbesten – und warum ist das so? Das gesamte Sommerferien-Programm 2020 mit Terminen und Uhrzeiten für beide Bildungsorte in Grabau und am Bungsberg finden interessierte Familien auf der Homepage der Stiftungen der Sparkasse Holstein: https://www.stiftungen-sparkasse-holstein.de/aktuell/news/view/14335
Kinder dürfen nur in Begleitung einer erwachsenen Aufsichtsperson teilnehmen. Es wird um eine verbindliche Voranmeldung gebeten.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Familien werden gebeten, sich spätestens 3 Tage vor dem Wunschtermin bei dem Stiftungsbüro der Stiftungen der Sparkasse Holstein telefonisch oder per Mail anzumelden.
Es ist möglich, dass Stormarner Familien am Programm im Erlebnis Bungsberg und Familien aus Ostholstein am Programm im Naturerlebnis Grabau teilnehmen. Tel: 04537 – 70 700 – 0, Mail: stiftungsbuero@spkstholstein.de


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Bei einem ersten Gespräch im Dezember entstand dieses Foto, seitdem hat sich für Daniela Bock und ihre Mitarbeiterinnen im „Spatzennest“ Vieles verändert.

Kita in Coronazeiten: „Es ist eine große Belastungsprobe“

21.01.2021
Eutin (aj). „Die Kindergärten sind geschlossen“, dieser Satz scheint dieser Tage allgegenwärtig. Eine zutreffende Beschreibung für den Kita-Alltag im harten Lockdown liefert die Aussage indes nicht: „Geschlossen könnte man gleichsetzen mit Nichtstun. Diesbezüglich…
Einer von zahlreichen Einsätzen in 2020: Das musiculum MOBIL zu Gast im Kindergarten „Alte Schule“ in Benz.

Musik mit Spaß be-greifen

21.01.2021
Eutin (t). Mit Trommeln, Geigen, Kontrabass, Reiseharmonium, Klangwiege, Posaune, Trompete sowie vielen weiteren Instrumenten und Klangexponaten fährt das musiculum MOBIL durch ganz Schleswig-Holstein und erfreut Kinder mit und durch Musik. Die…
Reiner Coen, 2. Vorsitzender DLRG Malente, Caren Kügler, 1. Vorsitzende DLRG Malente, Bürgermeisterin Tanja Rönck, Peter Schulz, technischer Leiter DLRG Malente und Torsten Krüger von der Björn Steiger Stiftung (v.li.).

„Schnelle Hilfe per Knopfdruck“

21.01.2021
Bad Malente-Gremsmühlen (sh). Ein herrlicher Wintertag. Die Sonne scheint und die Temperaturen liegen unter Null. An Baden ist gerade nicht zu denken – und trotzdem trafen sich letzten Samstagvormittag mehrere Personen an der Wöbbensredder Badestelle am Kellersee in…
Sucht Tablets oder Laptops für ihre Deutschklasse: Lehrerin Ines Habenicht.

Ausrangierte digitale Endgeräte dringend gesucht!

20.01.2021
Bad Malente-Gremsmühlen (aj). Homeschooling – diese Vokabel hat auch Ines Habenicht noch nicht lange im aktiv genutzten Repertoire. Im Dezember des letzten Jahres ist die Lehrerin mit zwölf Schützlingen in der ehemaligen Produktionsschule in Bad Malente-Gremsmühlen in…

„Gitarre spielen mit Lena und Tom“

14.01.2021
Eutin (t). An der Kreismusikschule Ostholstein unterrichten rund 40 KollegInnen mit großem Engagement eine Vielzahl an Instrumenten und Kursen für Musikbegeisterte jeden Alters.Daneben konzertieren viele natürlich als Musiker, einige sind aber auch Autoren für…

UNTERNEHMEN DER REGION