Reporter Eutin

Bewegung für einen guten Zweck

Bilder

Preetz (tg). Die E-Jugend des Jugendfussballvereins (JFV) Preetz e.V. ist auch 2021 wieder mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet, sportlich und privat. Bedingt durch die anhaltenden, Pandemie bedingten Einschränkungen im Amateursport können die sportlichen Vorsätze im laufenden Jahr aber noch nicht umgesetzt werden. „Wir konnten bis Oktober letzten Jahres regulär spielen, aber seit November ist nichts mehr möglich; - vor allem fehlt den Spielern das regelmäßige Üben“, schildert Jugendtrainer Rudi Karius die aktuelle Situation. Zusammen mit Linus Wiemers trainiert er im JFV Preetz in der E-Jugend aktuell 15 Kinder des Jahrganges 2010. Den kleinen Nachwuchskickern fehlt momentan vor allem das geliebte Fußballtraining in der Halle und das schon seit Wochen. In dieser schwierigen Situation hatte das Trainergespann für ihren Fußballnachwuchs eine ganz besondere Idee. „Wir wollten, dass die Kids mal wieder in Bewegung kommen und damit sie auch einen Ansporn haben, sollte es mit einer guten Aktion verbunden werden“, erklärt Rudi Karius. Schnell war er sich mit Co-Trainer Lunis Wiemers einig, den Aufruf zur Bewegung mit einer Spendenaktion für das Team DoppelPASS e.V. zu verbinden, denn „die Kids sollten nicht einfach nur stur laufen“, so der 20jährige. Jeder Nachwuchskicker hatte feste Aufgaben zu erfüllen: Laufen mit Ball, Laufen ohne Ball, Seilspringen und Ballhochhalten. Nicht vorgegeben war die Kilometerzahl, die jeweils in Erfüllung der Aufgabe zurückgelegt werden musste. Es galt, in der Zeit vom 13. bis 20. Januar, möglichst viele Kilometer anhand der gestellten Aufgaben zurückzulegen. Das Besondere an diesen Übungen: für jeden absolvierten Kilometer gab es Geld von einem Sponsor und damit einen Beitrag für die Spendenaktion für das Team DoppelPASS. Die Kinder hatten sich im Vorfeld der Aktion ihre Sponsoren gesucht, zumeist Eltern, Großeltern und Freunde der Familie. Es war auch möglich, im Familienverbund zu laufen oder mit einem Freund. Oft konnte die kleinen Fußballer gleich mehrere Sponsoren gewinnen, die ihre Aktion mit unterstützten. Alles unter dem Motto: „Bewegen für einen guten Zweck“. Am 22. Januar wurde dann bei den 8- bis 10jährigen der E-Jugend Kassensturz gemacht. In nur einer Woche konnten die Nachwuchskicker vom JFV mit ihrer Aktion 850 Euro von ihren Sponsoren einsammeln. Diese stolze Summe wurde anschließend von den Jugendtrainern an die Ehrenamtlichen vom Team DoppelPASS auf den Weg gebracht. „Es ist immer schön, wenn gespendet wird, aber besonders schön ist es, wenn Kinder für andere Kinder Gelder einsammeln“, freute sich Antonio Küntzler vom Team DoppelPASS. „850 Euro in einer Woche ist toll; - und vor allem das auch die Trainer, Eltern und Großeltern so dahinter stehen!“ Das Team DoppelPASS besteht aus ehemaligen Fußballern und Fußballbegeisterten aus Vereinen Mittelholsteins. Die Ehrenamtlichen haben sich zum Ziel gesetzt, die Kinder-Krebshilfe zu unterstützen. Insbesondere werden Familien finanziell unterstützt, wenn sie ihren an Krebs erkrankten Kindern einen Herzenswunsch erfüllen möchten. Weitere Infos: www.team-doppelpass.de. „Eine großartige Aktion und ein toller Erfolg für die Mannschaft!“, findet auch Stefanie Dommasch, Mutter eines der bei der Aktion mitgelaufenen Nachwuchskickers, stellvertretend für alle Eltern der beteiligten E-Jugendfußballer. Die E-Jugend des JFV Preetz freut sich schon auf die kommende Woche, dann soll das beginnende Online-Training die übungslose Zeit zumindest ein Stück weit überbrücken helfen.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Götz Bormann, Vorstandsvorsitzender der Förde Sparkasse (v. l.) verabschiedete Wilfried Sommer, der am heutigen Mittwoch, 31. März in den Ruhestand geht. Als langjähriges Vorstandsmitglied hatte Sommer das Firmenkundengeschäft betreut sowie das Private Banking verantwortet. Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich die Förde Sparkasse nur in kleinem Rahmen von ihm verabschieden können.

Verabschiedung in der Förde Sparkasse

06.04.2021
Kiel (t). Nach knapp 25 Jahren in Vorstandsverantwortung für das Firmenkundengeschäft hat die Förde Sparkasse Wilfried Sommer in den Ruhestand verabschiedet. Dabei wurden besonders seine Verdienste um die frühzeitigen Weichenstellungen für die zukunfts- orientierte…
Anstehen für ein leckeres Eis.

Plöner Gutscheinaktion für die ganz treuen Mitglieder

04.04.2021
Kreis Plön (dif). In der derzeitigen Corona Pandemie sticht derzeit aus dem Kreis besonders der TSV Plön heraus, der mit kreativen Aktionen dem Stillstand trotzt. Erst kürzlich konnten wir ja über die tolle „Schneemann-Challenge“ des Vereins berichten. Aber auch bei…
Kunsthistorikerin Julia Meyer leitet das Museum des Kreises Plön und ist Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Heimatkunde im Kreis Plön e.V., der die bis Juni 2021 verlängerte Sonderausstellung „Heimat Highlights“ gewidmet ist.

Das Geheimnis um Waerdighs Dame

03.04.2021
Plön (los). Das Museum des Kreises Plön, ein unendlicher Fundus. Wir schreiben das Jahr 2021. Dies sind die abenteuerlichen Geschichten aus historischen Räumen, die mit ihrer zwei Mann starken Besatzung dazu einladen, neue Welten zu erforschen.Den Auftakt der Reihe…
Streetworker Rüdiger Wiese (links) freute sich über die gespendeten gespendeten FFP2-Masken, die er nun an sozial benachteiligte Mitbürger in Preetz verteilen kann.

FFP2 Masken Spende für sozial benachteiligte Preetzer

03.04.2021
Preetz (t). Schnelle und unbürokratische Hilfe in herausfordernden Zeiten erreichte die Diakonie des Kirchenkreises Plön-Segeberg in Form von 1150 gespendeten FFP2-Masken.1000 Exemplare wurden von dem 1. Vorsitzenden der Paul und Inge Schön-Stiftung, Axel Steinbach,…
Schutzmaßnahme für Amphibien: In Grebin schützt jetzt ein spezieller Zaun die Tiere davor, die Fahrbahn zu überqueren und überfahren zu werden. Dafür haben sich zahlreiche Naturschützer aus der Gemeinde eingesetzt.

Amphibienzaun zum Beginn der Krötenwanderung errichtet

03.04.2021
Görnitz/ Grebin (t). Die Amphibien in der Gemeinde Grebin können sich auf aktive Bürger verlassen. Rechtzeitig vor Beginn der Krötenwanderung haben zehn ehrenamtliche Helfer am Schulweg in Görnitz zum Schutz der Tiere einen so genannten Amphibienzaun aufgestellt.…

UNTERNEHMEN DER REGION