Reporter Eutin

Ein starker Auftritt

Bilder

Preetz (tg). Beim diesjährigen Schusterdance, am 2. November, von 13.30 Uhr bis 21.30 Uhr, präsentiert die Square-Dance-Abteilung der Preetzer Squeezer dem Publikum wieder ihr ganzes Können. Die Veranstaltung in der Preetzer Wilhelminenhalle (Schulstr.) steht in diesem Jahr ganz unter dem Zeichen des 30jährigen Bestehens dieses besonderen Preetzer Tanzvereins. „Wir erwarten wieder viele Teilnehmer, aus ganz Norddeutschland und auch aus Skandinavien“, erklärt Organisatorin Gabriele Grywatz. Die Tänzer können sich ab 13.30 Uhr registrieren. Für die Zuschauer geht es ab 14.30 Uhr los. Momentan tanzen 46 Frauen und Männer in der Square Dance-Abteilung der Preetzer Squeezer mit, in unterschiedlichen Niveaus. Die Tänzerinnen und Tänzer üben bereits fleißig, für ihren Auftritt beim Schusterdance 2019. „Das ist mein Sport, meine Bewegung, - ich brauche kein Fitnessstudio“, beschreibt Marlies Siebelts ihre Motivation. Sie ist seinerzeit über den Volkstanz in Plön zum Square Dance gekommen und nun bereits seit 20 Jahren bei den Preetzer Squeezern aktiv. „Es ist auch nicht schwer zu erlernen, das schafft jeder“, so die Lebraderin. Auch Susi Först hat das Square Dance-Fieber gepackt. „Meine Tochter hatte mir davon berichtet und so wurde ich neugierig.“ Die Wahlstorferin ist erst seit Jahresanfang mit dabei und befindet sich noch in der einjährigen Einlernphase. Ihr Fazit: „Es macht einfach Spaß!“. Auch sie macht Anfängern Mut: „Erst habe ich gedacht: Die Schritte merke ich mir nie!, - aber mit viel Übung erlernt man es doch recht schnell.“ Die Square Dancer der Preetzer Squeezer freuen sich immer über Verstärkung. Besondere Voraussetzungen müssen Interessierte nicht mitbringen. „Einfach gute Laune und Spaß an der Bewegung“, betont Club-Callerin Gabriele Grywatz. Auch Englischkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Tanzschritte gibt zwar der Caller (Ansager) auf Englisch vor, „aber“, ergänzt Harald Grywatz, „alle Schritte werden vorher auch auf Deutsch erklärt“. Wenn ein neuer Anfängerkurs aufgemacht wird, bieten die Preetzer Squeezer Schnupperabende an, an denen Neulinge schauen können, ob der Square Dance ihnen liegt. Informationen zu neuen Anfängerkursen gibt es unter: Tel. 04522-7465777, bzw. anfragen@preetzer-squeezer.de. Neulinge müssen aber schon eine Portion Geduld mitbringen. „Das Grundprogramm (Mainstream) besteht aus rund 70 Tanzfiguren und muss in knapp einem Jahr erlernt werden“, erklärt Trainerin Gabriele Grywatz. Die Figuren werden den Tänzern vom Caller zugerufen (“callen”) und müssen dann nach seinen Vorgaben umgesetzt werden. Die Reihenfolge ist den Tänzern vorher nicht bekannt. „Wenn das Grundprogramm sitzt, gibt es am Ende eine Abschlussfeier mit einer kleinen Prüfung“, erklärt Gabriele Grywatz. Danach können die Tänzer auch andere Clubs besuchen, sogar weltweit, und dort an Square-Dance-Veranstaltungen teilnehmen. „Bei diesem Tanz gibt es keine Grenzen; Männer und Frauen, fast alle Altersgruppen, Paare oder Singles, - auch Rollstuhlfahrer oder Blinde können mittanzen“, beschreibt Gabriele Grywatz die integrative Seite des Square Dance. Zuschauer sind jederzeit willkommen. Die Square Dancer üben jeden Mittwoch, jeweils von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr, im Alten- und Pflegeheim (großer Saal), Klosterstraße 4 (Haus am Klostergarten), in 24211 Preetz.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Plötzlich stand der Weihnachtsmann in der Tür und wurde von den Grundschülern freudig begrüßt.

Weihnachtsfrühstück und selbstgemachte Cake Pops

11.12.2019
Preetz (tg). Es ist eine liebgewonnene Tradition in der Adventszeit, das Weihnachtsfrühstück im Landhaus Schellhorn für die Kinder der Schule am Kührener Berg. Bereits zum 20. Mal hatte Gabriele Hecht, als Hotelchefin und Gastgeberin, die Erst- und Zweitklässler zu…
Anne Lichtenberg-Mauel und Gerd-Jürgen Mauel überreichten der Stadt Lütjenburg drei Ölgemälde aus ihrem Privatbesitz, die (v. l.) Dr. Sigurd Zillmann und Volker Zillmann vom Arbeitskreis Stadtarchiv und Bürgermeister Dirk Sohn (r.) in Empfang nahmen. Das Bild (Öl auf Leinwand) zeigt den Blick vom Rathaus in Richtung Kirche.

Drei alte Gemälde kehren nach Lütjenburg zurück

11.12.2019
Lütjenburg (los). Aus der Erinnerung an seinen Vater heraus war diese Bildübergabe kein leichter Schritt für Gerd-Jürgen Mauel: Zusammen mit seiner Frau Anne Lichtenberg-Mauel überreichte er der Stadt Lütjenburg drei alte Gemälde aus Familienbesitz. Die Bilder, die…
Sabine Stier von der Familienbildungsstätte und die stellvertretende Vorsitzende des Vereins Stadtmarketing Dr. Birgit Böhnke laden zu den Adventsaktionen, die mit dem Wintermärchen als Familientag am 4. Advent ihren Höhepunkt haben.

Laternenzauber an langen Donnerstagen … … und ein zauberhaftes Wintermärchen am 4. Advent

11.12.2019
Plön (los). Der Plöner Verein Stadtmarketing lädt zum „Laternenzauber“ an den kommenden beiden Donnerstagen (12. und 19. Dezember) ein. Bereits ab 15 Uhr steht der Stadtgraben-Parkplatz für Autofahrer kostenfrei zur Verfügung und ab 16 Uhr präsentiert sich die…
Fing mit seinem Kollegen Thiessen nur 20 Gegentore: Thorge Beuck (PTSV).

Hinrunden Bilanz: Verbandsligameister mit Kilia bereits gefunden?

11.12.2019
Kreis Plön (dif) Die Verbandsliga Ost hat bekanntlich nun ihre Hinrunde der Spielzeit 2019/20 beendet. Zeit Bilanz zu ziehen: Wo konnten sich die Mannschaften aus dem Kreis Plön/Preetz platzieren, wo wurde gejubelt, wo war die Enttäuschung besonders groß. Vor der…
…Annkatrin Mölln aus der Gemeinde Barmissen…

Eine Würdigung gemeinnützigen Einsatzes

11.12.2019
Plön (los). Zum 19. Mal hat der Kreis Plön die Ehrennadel an engagierte Bürger verliehen und sie damit für ihr Engagement für die Gesellschaft ausgezeichnet. Hintergrund der Ehrung ist der Internationale Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember, den die Vereinten Nationen…

UNTERNEHMEN DER REGION