Reporter Eutin

Gefäßchirurgie mit neuem Chefarzt

Bilder
Dr. Malte Grabener (links) übergibt die Abteilung der Gefäßchirurgie der Sana Kliniken Ostholstein an Patrick Paulsen, bisheriger leitender Oberarzt der Abteilung, als neuen Chefarzt. Geschäftsführer Florian Glück (Mitte) freut sich über die gelungene Nachfolge.

Dr. Malte Grabener (links) übergibt die Abteilung der Gefäßchirurgie der Sana Kliniken Ostholstein an Patrick Paulsen, bisheriger leitender Oberarzt der Abteilung, als neuen Chefarzt. Geschäftsführer Florian Glück (Mitte) freut sich über die gelungene Nachfolge.

Eutin. (mh) Seit 1. August 2019 ist Patrick Paulsen neuer Chefarzt der Abteilung für Gefäßchirurgie an den Sana Klinik Ostholstein. Paulsen übernimmt damit die Nachfolge für Dr. med. Malte Grabener, der am 31. Juli nach fast 23 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist. Patrick Paulsen ist in Neumünster geboren und seit 2001 an der Sana Klinik Eutin tätig. Seit 2007 gehört er der Abteilung für Gefäßchirurgie an und hat hier 2018 die Position des leitenden Oberarztes übernommen. Paulsen ist Facharzt für Allgemeine Chirurgie und Gefäßchirurgie und lebt mit seiner Familie in Lübeck. „Ich freue mich auf die vor mir liegenden Aufgaben hier in den Sana Kliniken Ostholstein“, sagte Paulsen. „Es ist vor allem die Arbeit in einem hochmotivierten Team, die Nähe zu unseren Patienten und die Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen die diese Arbeit so spannend macht“, so Paulsen weiter. Die gelebte Interdisziplinarität und der damit verbundene ständige Austausch mit anderen Fachbereichen, die Patrick Paulsen seit vielen Jahren kennt, sind von großer Bedeutung und entscheidend für die bestmögliche Versorgung der Patienten.
Dr. Malte Grabener hat es, mit Hilfe seines Teams, in den vergangenen Jahren geschafft die Abteilung zu einem ausgezeichneten Zentrum für Gefäßchirurgie auszubauen. So kommen beispielsweise ambulante Shunt-Patienten nicht nur aus Ostholstein, sondern aus der gesamten Region Schleswig-Holsteins und darüber hinaus um hier behandelt zu werden. „Ich freue mich, dass Herr Paulsen sich dazu bereit erklärt hat, unsere bisherige Arbeit als neuer Chefarzt der Abteilung fortzuführen“, sagte Dr. Malte Grabener.
Auch Geschäftsführer Florian Glück zeigt sich erfreut, dass die Nachfolge für Dr. Grabener intern vergeben werden konnte. „Mit Herrn Paulsen haben wir einen sehr erfahrenen, hochqualifizierten Mediziner, der aufgrund seiner bisherigen Tätigkeit die Klinik sehr gut kennt und weiß worauf es ankommt“, sagte Glück.
Jedoch findet die Arbeit der Gefäßchirurgie nicht nur an dem Sana Standort Eutin statt. Angegliedert sind ebenso die Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Stockelsdorf und Eutin. Auch hier übernimmt die Gefäßchirurgie die Patientenversorgung. „Wir freuen uns, dass wir auch weiterhin die Möglichkeit haben Patienten vor und nach Operationen im Rahmen des MVZ versorgen zu können“, sagte Paulsen.
Zur Vorstellung des Versorgungsspektrums der Gefäßchirurgie lädt die Gefäßchirurgie zu Vortragsabenden für Patienten und Interessierte in die Sana Klinik Eutin ein. Hier werden Themen wie die sogenannte „Schaufensterkrankheit“ (am Donnerstag, den 19. September) oder die lebensrettende Früherkennung und Behandlung einer Aussackung an der großen Baucharterie, die Aorta, (Donnerstag, den 17. Oktober) erörtert. Die Infoabende finden jeweils um 18 Uhr in der Cafeteria der Sana Klinik Eutin statt. Parken und Teilnahme sind selbstverständlich kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Abteilung für Gefäßchirurgie weist bei den arteriellen Eingriffen sowie Dialyse-Shunt-OPs einen hohen Anteil an dringlichen und Notfall-Indikationen auf. Die venösen Eingriffe sind meist geplante Operationen im Rahmen der Krampfader-Chirurgie. Die Abteilung wird ergänzt durch den angiologischen Oberarzt Ansgar Leidinger.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Mit schwerem Gerät wurde das wuchtige Nadelgehölz in die Höhe gezogen, für die Maße der Bodenhülse passend und lotrecht in Position gebracht.

„Auf drei...“ wird angeleuchtet!

28.11.2019
Plön (los). Die „Fielmanntanne“ steht bereits fest im Fundament auf der Plöner Schlossterrasse. Am kommenden Freitag, 29. November laden die Stadt Plön und die Fielmann Akademie zum gemeinsamen „Anleuchten“ des rund 14 Meter hohen Christbaums ein. Seit 2011 hat die…
Hänsel und Gretels Familie ist so arm, dass das Essen für alle nicht reicht – die Eltern beschließen, sie im Wald auszusetzen

Niederdeutsche Bühne Preetz präsentiert „Hänsel & Gretel“

28.11.2019
Preetz (tg). Seit Jahren ziehen die Auftritte des Märchenensembles der Niederdeutschen Bühne Preetz Kinder und Erwachsene gleichermaßen in ihren Bann. In diesem Jahr wird das von den Gebrüdern Grimm bekannte Märchen „Hänsel & Gretel“ Groß und Klein die Wartezeit auf…
Spendenübergabe im Rathaus (v. l.): Helge Stahl von der BIG Städtebau Sanierung und Leiter des Bürgerbeirats, Stadtreferent Stefan Leyk, Bürgermeister Dirk Sohn, der Vorsitzende des ASB Regionalverbandes Plön Thorsten Meyer, Emma Meyer (7) mit Kim-Sarah Meyer-Hinrichsen als Vertreter der ASB Jugendgruppe sowie Robert Lentzer, Marlies Ayszoll und Horst Wolf vom SoVD.             Foto: Schneider

Arbeit-Samariter-Jugend Lütjenburg freut sich über 500 Euro

28.11.2019
Lütjenburg (los). Die Lütjenburger Jugendgruppe des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) freut sich über eine Spende in Höhe von 500 Euro. Den symbolischen Scheck nahm der Vorsitzende des ASB Regionalverbandes Plön Thorsten Meyer von Vertretern des Bürgerbeirats Stadt…
In 14 Spieltagen immer dabei: Neil Helbing (Preezter TSV)

Dersau nach 0:2 weiter auf einem Abstiegsplatz

28.11.2019
Kreis Plön (dif). Nur zwei Partien konnten aktuell in der Verbandsliga Ost am Wochenende über die Bühne gehen. Erwartungsgemäß setzte sich Spitzenreiter Kilia Kiel bei Rot Schwarz durch. Mit 4:1 ging die Partie standesgemäß an den Favoriten. Dersau verpasste es Boden…
Blick hinter die Bühne: Dirk Reimers agiert hinter den Kulissen, um dem standhaften Zinnsoldaten Leben einzuhauchen.

„Der standhafte Zinnsoldat“

28.11.2019
Preetz (los). Vorhang auf für den tapferen kleinen Zinnsoldaten: Das Preetzer Papiertheater Pollidor gibt im Advent im Heimatmuseum in der Mühlenstraße 14 zwei Vorstellungen des Märchens nach dem dänischen Schriftsteller Hans Christian Andersen. Besucher erwartet eine…

UNTERNEHMEN DER REGION