Reporter Eutin

Midlife-Crisis op Platt

Bilder

Preetz (tg). „Wat den een sien Uul (oder Sauce for the Goose)“ heißt die neue Komödie der Niederdeutschen Bühne (NDB) Preetz, die in diesen Tagen ihre Premiere feiert. Die Story: Mittfünfzigerin Patricia Burdick (gespielt von Sabine Lange) ist seit 30 Jahren glücklich verheiratet – denkt sie jedenfalls. Doch ausgerechnet auf der Überraschungsparty zu seinem 60. Geburtstag belehrt sie ihr Mann Paul (alias Manfred Struhs) jäh eines Besseren. Öffentlich verkündet er, ab jetzt in ein neues Leben zu starten. Und das natürlich nicht allein, sondern mit einer jungen Frau an seiner Seite. Ein Glück, dass die geschockte Patricia mit Vera und Monika (in der Rolle Franka Bosch und Karin Degen) gute Freundinnen hat, die sie auffangen und langsam wieder aufrichten. Größere moralische Bedenken hat bei diesem Stück allerdings niemand. Anders sieht es aber aus, als Patricia ihrerseits mit Stefan (alias Markus Weise) einen um viele Jahre jüngeren Mann kennen lernt. „Am Anfang erfüllen alle nach außen hin noch die Vorgaben des Konstrukts Ehe und verhalten sich danach“, erklärt Regisseur Matthias Jaschik. „Während des Stückes werden diese Vorstellungen durch die Ereignisse über den Haufen geworfen und zum Schluss trennen sich alle. Sie gehen aber positiv auseinander, um wieder Zeit für sich zu haben.“ Die Ausrichtung der Originalfassung, diese ist stellenweise deprimierend, hat Spielleiter Jaschik an das aktuelle Stück der NDB angepasst. Den ursprünglichen Charakteren wurde mehr Leichtigkeit verliehen, um sie ins Komische zu bringen, denn, so Jaschik, „eine Komödie ist komisch, aber nicht lustig.“ Der Regisseur ist seit 2016 für die NDB Preetz als Spielleiter tätig, u. a. auch für die Jugendbühne. Die Zuschauer und Liebhaber des Plattdeutschen dürfen sich auf eine temporeiche Komödie mit treffsicheren Dialogen und charmanten Charakteren freuen. Rund um das Thema Midlife-Crisis werden verlogene Doppelmoral, Vorurteile und Vorzeige-Glück in erfrischender Art und Weise entlarvt. „Wat den een sien Uul“ besticht durch vielschichtig gezeichnete Charaktere und sorgt mit geschliffenen Wortwechseln, besinnlichen Momenten, Musik und einer guten Portion Situationskomik für beste Unterhaltung.
Alles in allem eine großartige Mischung aus gefühlvoller Komödie und Gesellschaftssatire – kurzweilig, witzig und intelligent. Das Stück entstammt der Feder von Donald R. Wilde und wurde von Meike Meiners ins Niederdeutsche übersetzt. Die Premiere der neuen Komödie ist diesen Freitag, den 31. Januar, um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen in Preetz sind am 1./15 Februar (jeweils 20 Uhr), 16. Februar (15 Uhr), 28./29. Februar (jeweils 20 Uhr) und am 1. März (15 Uhr). Karten sind ab sofort erhältlich: online unter www.nbpreetz.de, über das Kartentelefon: 0431/26099412, in der Parfümerie des Gesundheitszentrums am Löwen (Markt 9-12, 24211 Preetz) und im Preetzer Serviceladen (Mühlenstraße 9, Tel. 04342/7280420) sowie an der Abendkasse. Alle Aufführungen finden in der Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums statt (Adresse: Ihlsol 12, 24211 Preetz).


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Jiri Halada (r.) und seine Band lockten mit ihrem Programm zahlreiche Musikfreunde an.

Spotlichter auf die Kulturnacht 2020

26.02.2020
Preetz (los). Kleine Karten, große Karten, Papiertaschentücher und ein Plastik-Schnapsglas aus der Trickkiste – mehr brauchte „Zauberer Jan“ (Martensen) nicht, um sein Kulturnacht-Publikum in der voll belegten Preetzer Stadtbücherei quasi im Handumdrehen um den Finger…
Entlang der Fahrbahn in Görnitz, Gemeinde Grebin, haben die Helfer einen 200 Meter langen Kröten-Schutzzaun errichtet.

Bürger errichten Kröten-Schutzzaun in Grebin

26.02.2020
Görnitz/ Grebin (t). Im zeitigen Frühjahr drängt es Amphibien zu ihren Laichgewässern. Sobald die ersten warmen Regennächte einsetzen, beginnt die Wanderung. Frösche, Kröten und Molche verlassen ihre Winterlebensräume im Laub der Wälder, Knicks und Gebüsche. Im…
Inters Ligaverbleib ist noch nicht in trockenen Tüchern.

Überraschungself des Vorjahres kommt nicht in die Liga

26.02.2020
Kreis Plön (dif) Nein, so richtig laufen will es für den VfR Laboe in der Verbandsliga- Spielzeit 2019/20 beileibe nicht. Die Elf von Miki Mladenovic hat sich auf dem 13. Rang eingefunden und ist in akuter Abstiegsgefahr. Kein Vergleich zum Vorjahr, als man nach einer…
Der Altar in der Klosterkirche: Die Bebilderung entstand nach den Originalen im Vatikan.

Filmpremiere über das Preetzer Kloster

06.02.2020
Preetz (los). Eigentlich hatte es ein Geschenk zur Verabschiedung von Priörin Viktoria von Flemming werden sollen, doch am Ende wurde mehr aus dem Filmprojekt rund um das Preetzer Kloster. Jetzt will das Filmteam mit Pastor Christoph Pfeifer (Drehbuch, Regie), Jonny…
(V. l.) Peter Hundrieser (Schleswig-Holsteinische Landesforsten) und Peter Daniel (Katastrophenschutz im Kreis Plön) stoßen mit dem Zollstock im morschen Baumstamm kaum noch auf Widerstand – die Buche wird abgesägt.

„Achtung, Baum fällt!“

31.01.2020
Plön (los). Wo Motorsägen jaulen, knarzende Äste rauschend ins Unterholz fallen und Baumstämme krachend zu Boden gehen, ist meistens die Forstwirtschaft in Aktion. Doch auch die Feuerwehr nutzt die Wintermonate zum Training für den Ernstfall. Im Plöner Schlosswald…

UNTERNEHMEN DER REGION