Reporter Eutin

Midlife-Crisis op Platt

Bilder

Preetz (tg). „Wat den een sien Uul (oder Sauce for the Goose)“ heißt die neue Komödie der Niederdeutschen Bühne (NDB) Preetz, die in diesen Tagen ihre Premiere feiert. Die Story: Mittfünfzigerin Patricia Burdick (gespielt von Sabine Lange) ist seit 30 Jahren glücklich verheiratet – denkt sie jedenfalls. Doch ausgerechnet auf der Überraschungsparty zu seinem 60. Geburtstag belehrt sie ihr Mann Paul (alias Manfred Struhs) jäh eines Besseren. Öffentlich verkündet er, ab jetzt in ein neues Leben zu starten. Und das natürlich nicht allein, sondern mit einer jungen Frau an seiner Seite. Ein Glück, dass die geschockte Patricia mit Vera und Monika (in der Rolle Franka Bosch und Karin Degen) gute Freundinnen hat, die sie auffangen und langsam wieder aufrichten. Größere moralische Bedenken hat bei diesem Stück allerdings niemand. Anders sieht es aber aus, als Patricia ihrerseits mit Stefan (alias Markus Weise) einen um viele Jahre jüngeren Mann kennen lernt. „Am Anfang erfüllen alle nach außen hin noch die Vorgaben des Konstrukts Ehe und verhalten sich danach“, erklärt Regisseur Matthias Jaschik. „Während des Stückes werden diese Vorstellungen durch die Ereignisse über den Haufen geworfen und zum Schluss trennen sich alle. Sie gehen aber positiv auseinander, um wieder Zeit für sich zu haben.“ Die Ausrichtung der Originalfassung, diese ist stellenweise deprimierend, hat Spielleiter Jaschik an das aktuelle Stück der NDB angepasst. Den ursprünglichen Charakteren wurde mehr Leichtigkeit verliehen, um sie ins Komische zu bringen, denn, so Jaschik, „eine Komödie ist komisch, aber nicht lustig.“ Der Regisseur ist seit 2016 für die NDB Preetz als Spielleiter tätig, u. a. auch für die Jugendbühne. Die Zuschauer und Liebhaber des Plattdeutschen dürfen sich auf eine temporeiche Komödie mit treffsicheren Dialogen und charmanten Charakteren freuen. Rund um das Thema Midlife-Crisis werden verlogene Doppelmoral, Vorurteile und Vorzeige-Glück in erfrischender Art und Weise entlarvt. „Wat den een sien Uul“ besticht durch vielschichtig gezeichnete Charaktere und sorgt mit geschliffenen Wortwechseln, besinnlichen Momenten, Musik und einer guten Portion Situationskomik für beste Unterhaltung.
Alles in allem eine großartige Mischung aus gefühlvoller Komödie und Gesellschaftssatire – kurzweilig, witzig und intelligent. Das Stück entstammt der Feder von Donald R. Wilde und wurde von Meike Meiners ins Niederdeutsche übersetzt. Die Premiere der neuen Komödie ist diesen Freitag, den 31. Januar, um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen in Preetz sind am 1./15 Februar (jeweils 20 Uhr), 16. Februar (15 Uhr), 28./29. Februar (jeweils 20 Uhr) und am 1. März (15 Uhr). Karten sind ab sofort erhältlich: online unter www.nbpreetz.de, über das Kartentelefon: 0431/26099412, in der Parfümerie des Gesundheitszentrums am Löwen (Markt 9-12, 24211 Preetz) und im Preetzer Serviceladen (Mühlenstraße 9, Tel. 04342/7280420) sowie an der Abendkasse. Alle Aufführungen finden in der Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums statt (Adresse: Ihlsol 12, 24211 Preetz).


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

17 neue Lehrer für den Kreis Plön

24.09.2020
Plön (t). Im Kreis Plön haben 17 Lehrkräfte ihr Referendariat begonnen und absolvieren damit nun 18 Monate lang den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grundschulen, an Gemeinschaftsschulen mit Schwerpunkt Sekundarstufe I und für das Lehramt für…
Robert Johlen (v.l.), Bastian Bock, Kaya Kscheminski und Lena Weidling

„Eine bewusste Entscheidung für den Glauben”

24.09.2020
Preetz (tg). Die „Generalprobe“ am Freitagabend hatte reibungslos funktioniert. Zusammen mit Pastor Andreas Hasse aus Neustadt hatten die Jugendlichen noch einmal den genauen Ablauf der Firmung am kommenden Tag durchgesprochen. „Ich bin schon etwas aufgeregt, denn es…
Benefizaktion „Schleswig-Holstein läuft weiter“: (V. l.) Wolfgang Delfs (SHLV-Präsident), Ulf Paetau (Volksbanken Raiffeisenbanken), Ministerpräsident Daniel Günther (Schirmherr der Aktion), Iris Kröner (AOK-Landesdirektorin) und Stefan Riedel (Initiator der Aktion) rufen zur Teilnahme am virtuellen Laufwochenende vom 2. bis 4. Oktober 2020 auf.

„Schleswig-Holstein läuft weiter“

23.09.2020
Kreis Plön (t). Jetzt anmelden zum virtuellen Laufwochenende vom 2. bis 4. Oktober: Unter dem Motto „Schleswig-Holstein läuft weiter“ sind am ersten Oktober-Wochenende auch im Kreis Plön alle aufgerufen, ihre Laufschuhe zu schnüren und sich sportlich zu beteiligen.…
Moritz Danberg steht vor seiner Herren-Debütsaison.

1998/99: Dersau und Plön in der Bezirksoberliga!

23.09.2020
Kreis Plön (dif). Die Bezirksliga Ost und die B-Liga aus dem Kreis Plön der Jahre 1998/99 werden wir heute kurz einmal beleuchten. Hier schafften es die beiden LL-Absteiger aus Dersau und Plön sich für die neue Bezirksoberliga zu qualifizieren. Auch bei den Reserven…
Mit einer ganzen Reihe historischer Fahrzeuge macht sich der Preetzer Oldtimerstammtisch bei sonnigem Wetter gern zu Ausfahrten auf den Weg.

Schwärmen für alte Karossen und Motoren

23.09.2020
Preetz (los). Ob klein, groß, breit oder schmal: beim Preetzer Oldtimerstammtisch stehen Fahrzeugtypen aller Art im Mittelpunkt - wenn sie denn nur alt genug sind. Für die regelmäßigen Treffen – mit entsprechendem Abstand - ist immer der erste Montag eines Monats fest…

UNTERNEHMEN DER REGION