Reporter Eutin

Telman Melkonyan unterliegt beim Re-Match in Dänemark

Bilder

Foto: hfr

Preetz/ Odense (t). In Odense (Dänemark) ging es am vergangenen Wochenende turbulent zu, denn es stand der Länderkampf zwischen Dänemark und Holland an. Es waren über eintausendfünfhundert Boxfans in der Paarup-Halle gekommen, um ihr dänisches Team zu unterstützen.
Leider fiel zuvor der Gegner auf holländischer Seite vom Lokalmatador, Rida Aziz Al- Tamimi (Vollsmose Boxing), aus, so dass kurzfristig ein Ersatz gesucht wurde. Hier kam man dann auf den Schüler Telman Melkonyan zurück, der schon im letzten Jahr in Svendborg gegen Aziz geboxt hatte. Das Gewicht passte und der Gegner war ja bereits bekannt, so dass man kurzerhand dem Kampf zugesagt hat und nach Dänemark fuhr.
Eine wunderbare Stimmung und eine zudem großartige Atmosphäre herrschten in der Paarup-Halle als Telman durch den Tunnel mit lauter Musik und tosendem Applaus zum Ring lief. Ebenso laut wurde es aber auch beim Dänen als dieser zur roten Ecke in den Ring stieg. Rida ist einen guten Kopf größer, so dass die Aufgabe für den Preetzer klar war, denn er musste viel über den Körper in den Zweikampf gehen. Diese Rechnung ging nicht immer zur Zufriedenheit von Cheftrainer René Küpper auf, so dass man in der ersten Pause das Konzept ändern musste. Eine andere Taktik versprach nun mehr Punkte, die auch in einzelnen Aktionen umgesetzt werden konnten, aber den Punkteverlust aus der ersten Runde nicht ausglich.
Das dänische Kampfgericht entschied knapp nach Punkten für den Dänen und es konnte somit auch das Re-Match für Dänemark entschieden werden.
Der nächste Einsatz für den sympathischen Schüler vom Boxclub Preetz steht am 1. und 2. Oktober 2022 in Gettorf bei den diesjährigen Landesmeisterschaften an.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage