Ireen Nussbaum

Achtung: (Hoch-) Spannungsgefahr bei Kinder-Uni

Bilder

Neustadt. Was wäre unsere Umwelt ohne Bienen? Wie werden Windparks in der Ostsee gebaut? Wie viele Tasten hat ein Klavier? Wie beeinflussen Polargebiete das Leben auf unserem Planeten? Wie wurde man Pirat? Erdbeeren an Weihnachten? - Das sind nur einige Fragen, denen die Dozenten im Wintersemester der Kinder-Uni auf den Grund gehen werden. Jungen Forschern, Denkern, Wissbegierigen, Naturschützern und Musikern aus Neustadt und Umgebung wird wieder eine bunte Vorlesungsreihe mit viel Spannung, Witz und Abenteuer im Theatersaal der Jacob-Lienau-Schule, Schulstraße 2, präsentiert.
 
Egal ob alleine, mit Geschwistern oder Freunden - Nachwuchsstudenten ab acht Jahren haben die Möglichkeit im Winterhalbjahr an fünf Vorlesungen kostenlos teilzunehmen. Für Kindergartenkinder, mit Begleitung, wird zusätzlich einmal pro Semester eine Mini-Kinder-Uni angeboten. In der einstündigen Vorlesung stellen die Lehrenden mit großer Begeisterung ihr Fachbereich vor und garantieren kurze Weile.
 
Die erste Vorlesung:
Den Auftakt bildet am Samstag, dem 15. September die Vorlesung „Wildbienen - Mit kleinen Helfern unterwegs“.
 
Der Umweltschützer Axel Kramer, Experte für Wildbienen, Vögel und Fledermäuse, wird den Mini-Kinder-Uni-Studierenden anschaulich das geheime Leben der Wildbienen nahebringen, aufzeigen, wie den Bienen geholfen werden kann und erklären, warum man keine Angst haben muss, gestochen zu werden. „Besonders danken möchten wir diesbezüglich der VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG, Geschäftsstelle Neustadt, die diese Veranstaltung mit 500 Euro sponsert. Mit diesem uns zur Verfügung gestelltem Geld konnten beispielsweise Becherlupen für die Teilnehmer und „Samenbomben“ für den eigenen Garten oder die Natur besorgt werden“, freute sich Kinder-Uni-Mitorganisatorin Annika Westen.
 
Die weiteren Themen: Im November wird es dann windig. Dipl.-Geoinformatiker Christian Brüske und Verena Jeske vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie werden den kleinen Akademikern erklären, wie ein Windpark in der Ostsee gebaut wird und was dabei zu beachten ist.
 
Das kommende Jahr wird musikalisch mit der pädagogischen Leitung der Kreismusikschule Ostholstein Petra Marcolin eingeläutet. Junge Klangforscher haben im Soundlabor die Gelegenheit zum eigenen Erforschen und Ausprobieren von Instrumenten. Mit Livemusik verspricht die Stunde ein beschwingter Vortrag zu werden.
 
Von der Musik zieht es die Kleinen im Februar ins frostige ewige Eis. Polarforscherin und Referentin Dr. Gerit Birnbaum kommt direkt vom Forschungsschiff und nimmt die Nachwuchsakademiker mit auf eine spannende Reise durch die faszinierende Welt des Eises. Sie wird von der Heimat der Eisbären und Pinguine berichten und die Geheimnisse der Polargebiete lüften.
 
Im März heißt es „Ahoi“, wenn sich die Journalistin und Kinderbuchautorin Andrea Erne mit den jungen Kameraden auf Spurensuche in der geheimen Welt der Piraterie von damals und heute begibt. Die kleinen Zuhörer werden vieles über die Geschichte und das abenteuerliche Leben der Freibeuter erfahren.
 
Die letze Vorlesung wird von Köchin und Ernährungsberaterin für Kinderernährung, Ronja Naujokat gehalten. Mit ihr geht es auf eine leckere Exkursion quer über den Erdball, um den Gemüse- und Obstanbau zu erforschen.
 
Stempelkarte
Zu Beginn der Kinder-Uni erhalten die kleinen Studenten wieder eine Stempelkarte, mit der sie automatisch an einem Gewinnspiel teilnehmen. Sind alle Vorlesungen vermerkt worden, können die Kleinen einer besonderen Abschlussveranstaltung beiwohnen.
 
Sponsoren
Finanziert wird die Kinder-Uni dank großzügiger Förderer, bei denen sich die fünf Organisatorinnen Katrin John, Hilde Rakel, Annika Westen, Katinka Walter und Aline Breiter bedanken möchten. Zu ihnen zählen: Sparkassen-Stiftung Ostholstein, VR Bank, Provinzial Michael Luckow e. K., Secra, Hafenheimat, H.F. Meyer, Schön Klinik, Lions Club, Markt-Apotheke, Baltic-Apotheke, Seehotel Eichenhain, Stadt Neustadt in Holstein, Stadtwerke Neustadt, Krabbes Restaurant-Café, Hans-Kaufmann-Stiftung, Sparkasse Holstein, Svenja Muchow Druck & Medien, Jürgen Marwitz Jugendstiftung, Architekt Harm Hoffmann, Bauunternehmen Fa. Walter Hoffmann und der reporter. (inu)
 
Alle Termine des Bildungscampus auf einen Blick
19.01.19: Musik - Mit Klängen Gefühle ausdrücken
23.02.19: Polarexpedition - Mit einer Forscherin ins ewige Eis
23.03.19: Piraten - Mit Freibeutern von damals bis heute
27.04.19: Saisongemüse - Mit Erdbeeren durch den Winter
Die Vorlesungen beginnen jeweils 10.30 Uhr. Erwachsene haben mit Ausnahme von Lehrkräften keinen Zutritt.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Feierlicher Gottesdienst am Ostersonntag für alle per Live-Stream.

Ostergottesdienst live aus Neustadt

07.04.2020
Neustadt. Der Kirchenkreis Ostholstein wird auch an Karfreitag und am Ostersonntag Gottesdienste als Livestream im Internet anbieten. An Karfreitag, dem Tag als Jesus Christus am Kreuz starb, wird ein Gottesdienst um 11 Uhr aus der…
Viele Unternehmen im Norden sind durch die Corona-Krise betroffen.

Wichtige Infos zur Kurzarbeit von der Bundesagentur für Arbeit

07.04.2020
Schleswig-Holstein. Viele Unternehmen haben bei den Agenturen für Arbeit Kurzarbeit angezeigt. Hierdurch sollen Kündigungen vermieden werden, wenn Unternehmen vorübergehend den Betrieb einstellen mussten oder nicht genug Arbeit…

„Dein Einsatz ist gefragt“ - Verstärkung für systemrelevante Unternehmen in Ostholstein

07.04.2020
Ostholstein. In der Krise gibt es Branchen und Berufe, die für die Sicherheit und Versorgung der Menschen unabdingbar sind. Unverzichtbar ist zum Beispiel die Versorgung mit Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfs. Aber auch…

Kein Ostereiersuchen

07.04.2020
Neustadt. Seit vielen Jahren ist es ein fester Termin am Ostersonntag – das Ostereiersuchen für die Neustädter Kinder im Kaiserholz, veranstaltet vom SPD Ortsverein. Wegen der Corona-Krise wird die Veranstaltung in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Damit die…

Rheuma-Liga

07.04.2020
Neustadt. Das Ostereieressen der Rheuma-Liga Neustadt am Montag, dem 20. April fällt aufgrund der derzeitigen Corona-Situation aus. Für eventuelle Rückfragen steht Frau Angelika Schneider unter Tel. 04561/59 49 259 (ab 19 Uhr) zur Verfügung. (red) …

UNTERNEHMEN DER REGION