Marco Gruemmer

Die Mathe-Genies von morgen Schüler der Grundschule Neustädter Bucht nahmen am Bolyai Mathematik Wettbewerb teil

Neustadt. Eine gewisse Aufregung war schon zu spüren, als Schulleiterin Michaela Grave und Mathefachleiterin Meike Hoehne die Gruppen aus den Klassenstufen 3 und 4 der Grundschule Neustädter Bucht begrüßten, um das Ergebnis des diesjährigen Bolyai Mathematik Wettbewerbes zu verkünden.
 
Dieser internationale Teamwettbewerb wurde 2014 das erste Mal auch in Deutschland durchgeführt, seit vier Jahren ist auch die Grundschule Neustädter Bucht mit von der Partie. Ausrichter ist die Stiftung für die Förderung der Zusammenarbeit und das Bolyai-Team. Das vorrangige Ziel des Wettbewerbs ist, dass Schüler lernen, Denkaufgaben gemeinsam in konstruktiver Zusammenarbeit zu lösen.
 
Am Wettbewerb nehmen Mannschaften ab Klasse 3 bis zu den Abiturjahrgängen teil, in denen sich 4, 3 oder 2 Schüler aus derselben Klassenstufe der Schule befinden. Die Mannschaften können also auch klassenübergreifend sein. Jede Klassenstufe erhält altersgerechte Knobelaufgaben. Jede Mannschaft wählt sich einen eigenen Namen, unter dem sie antritt.
 
Die Grundschule Neustädter Bucht trat mit jeweils fünf Mannschaften aus den Klassenstufen 3 und 4 an. Die 3. Klassen konkurrierten dabei mit 113 Mannschaften und die 4. Klassen mit 129 Mannschaften, jeweils aus den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.
 
Nach Auswertung der Ergebnisse aller 14 gestellten Aufgaben wurden die erreichten Platzierungen bekannt gegeben. Einen hervorragen 3. Platz belegte dabei die Gruppe aus Viertklässlern mit dem Namen „Die Taschenrechner“. „Eine super Leistung“, bescheinigte Meike Hoehne, die allerdings auch die Platzierungen der anderen Gruppen würdigte. So konnten unter anderem auch die „Mathekings“, die „Die 4 Rechenraketen“ und die „Mathekiller“ Preise in Empfang nehmen. (mg)
 
Über die Geschichte des Wettbewerbs: Dieser Teamwettbewerb wurde vor 15 Jahren an einem Budapester Gymnasium von einer Hand voll Lehrern und mit nur wenigen Mannschaften ins Leben gerufen unhd nach dem ungarischen Mathelehrer Janos Bolyai benannt. Heute hat er allein in Ungarn über 100.000 Teilnehmer. Vor fünf Jahren wurde damit begonnen, den Wettbewerb in Deutschland auszuweiten. Im Schuljahr 2018/2019 wurde der Wettbewerb in allen 16 Bundesländern angeboten. Es gab fast 19.000 Teilnehmer.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Heute schon mit Ihrem Kind gespielt? Ostetipps vom Kinderschutzbund Ostholstein

08.04.2020
Ostholstein. Für viele Eltern und Kinder stellen geschlossene Kitas und Schulen sowie das Reduzieren sozialer Kontakte eine große Herausforderung dar. In der Serie „Heute schon mit ihrem Kind gespielt?“ präsentiert der reporter darum Tipps und Anregungen für Spiele…
Auftritt vor einem treuen Zuhörer in Pelzehaken.

Strand und Wald frei für Konzerte – Unser Online-Tipp: Klavierzauber mit Sven Wildöer

08.04.2020
Scharbeutz. Wer Live-Musik mag, muss in Corona-Zeiten darauf verzichten. Auf der anderen Seite müssen die Musiker ohne den Beifall ihres Publikums auskommen. Doch statt Trübsal zu blasen, machen sie einfach trotzdem Musik und veröffentlichen sie im Netz. So wie Sven…
Anzeige
Ein Ostergruß vom Neustädter Stadtmarketing.

Ostergruß vom Bürgermeister und neuer Service der Stadt Neustadt

08.04.2020
Liebe Neustädterinnen und Neustädter, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Ostern zu Corona-Zeiten, wie soll das gehen?Ich möchte Ihnen auf diesem Weg ein gutes Osterfest wünschen, denn ich weiß, dass in diesem Jahr alles anders sein wird.…
Alle auf dem Wochenmarkt üblichen Verkaufssortimente sind dort auch in Corona-Zeiten zu finden.

Neustädter Wochenmarkt zu Ostern und in Corona-Zeiten

08.04.2020
Neustadt. Der Wochenmarkt auf dem Neustädter Markt am Freitag, dem 10. April wird wegen des Feiertags (Karfreitag) auf Donnerstag, dem 9. April vorverlegt. Im Übrigen hat das zuständige Ministerium in Kiel zum Thema Wochenmarkt…
Anzeige

Corona: Die TALB bietet unterstützenden Service für lokale Unternehmen

08.04.2020
Lübecker Bucht. Mit einem Maßnahmenpaket bietet die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) Unterstützung für lokale Gewerbetreibende in der Lübecker Bucht. Durch unterschiedliche Aktionen auf diversen digitalen Plattformen verfolgt die…

UNTERNEHMEN DER REGION