Kristina Kolbe

Jugendliche in der Krise - Wie sich Homeschooling und Kontaktverbot anfühlt

Bilder

Neustadt. Schulunterricht Zuhause, Eltern in Kurz- oder Heimarbeit, keine Sport oder Musikangebote und Kontaktverbot zu den besten Freunden - unsere Kinder und Jugendlichen haben in dieser Zeit ein ganz schönes Päckchen zu tragen.
Wir haben uns mit zwei Vertretern des Kinder und Jugendparlamentes getroffen und einmal nachgefragt, wo der Schuh wirklich drückt. Janne Hartmann zum Beispiel erzählt, dass die Situation sie „ganz schön gestresst“ habe. „Ich vermisse meine Vereine, den Gitarrenunterricht, die Chorprobe, den Sport“, erklärt die 18-Jährige. Hinzu komme der digitale Schulunterricht für Zuhause. „Am Anfang wussten wir gar nicht, was passiert“, erinnert sie sich. Man habe keine genauen Auskünfte erhalten, keiner wusste Bescheid. Die neue Situation brachte ganz neue Herausforderungen mit sich, die manchmal zu Überforderung führten. Lehrer nutzten unterschiedliche Plattformen für das „Homeschooling“, Schüler mussten lernen, sich selbst zu motivieren und am Ball zu bleiben.
„Wir konnten unsere Noten über das Homeschooling nur verbessern, nicht verschlechtern“, erklärt Janne Hartmann. Das habe bei vielen dazu geführt, sich auf ihren bisherigen Noten regelrecht auszuruhen und die Aufgaben für Zuhause nicht mehr abzugeben. Auch Janne Hartmann selbst fiel es am Anfang schwer, die nötige Motivation zu finden.
Leif Schröder hat während der Corona-Pandemie seine Abschlussprüfungen geschrieben. Zwar habe es Unterricht gegeben, einige Unterrichtsfächer seien aber komplett weggefallen. „Wenn ich mich in einem der Nebenfächer hätte verbessern wollen, hätte ich das nur über eine zusätzliche mündliche Prüfung machen können“, erklärt er.
Kinder- und Jugendberater Andreas Adler sieht genau hier ein Kernproblem: „Die Jugendlichen müssen sich alleine in dieser Situation zurechtfinden. Manche Jugendliche tauchen regelrecht ab. Die sind dann verschwunden und treten im Sozialleben gar nicht mehr in Erscheinung“.
Auch Jugendcoach Danny Seidel zeigt sich besorgt: „Wir befinden uns in einer völlig neuen Situation, die Familien über Generationen hinweg gar nicht kennen. Selbst die Eltern konnten dadurch überhaupt keine Sicherheit geben. Diese Fremdbestimmung kennen wir in unserem demokratischen Deutschland gar nicht.“ Zusätzlich fehle der Austausch untereinander. Zwar können die Kinder und Jugendlichen über Telefon und Internet kommunizieren, das sei aber natürlich nicht das Gleiche wie von Angesicht zu Angesicht, so der Jugendcoach, der seit der Schulschließung unzählige Gespräche mit Jugendlichen geführt hat. Sein Apell an alle Eltern lautet dabei ganz klar: „Druck rausnehmen.“ Und auch Andreas Adler hat einen Wunsch: „Eltern sollten ihre Kinder einfach mal fragen, wie es ihnen wirklich geht“.
Ein weiterer fehlender Meilenstein sei, dass das Praktikum ausgefallen ist, bei dem die Schüler schon mal in ihre potenziellen Wunschberufe reinschnuppern können. „Wir werden noch lange mit der Aufarbeitung der Folgen zu tun haben“, erklärt Danny Seidel.
Umso größer ist die Freude bei allen Beteiligten, dass zumindest die Ferienfreizeit wieder stattfinden
darf. Es sei wichtig, dafür zu sorgen, den Jungen Menschen wieder Spaß zu vermitteln, sind sich alle einig. (ko)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Frauenpower beim „Schwimmverein“ am Hohen Ufer, bei dem aber auch Männer willkommen sind.

Packt den Badeanzug ein!

02.07.2020
Pelzerhaken. Ein Campingplatz mit vielen netten Menschen, die sich schon seit Jahren kennen und die hier ihre zweite Heimat gefunden haben. Es ist fast ein kleines Dorf, in dem jeder jeden kennt, in dem es auch einmal Differenzen gibt, die aber immer beigelegt werden…
Sierksdorf. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften fand kürzlich die verschobene Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Sierksdorf statt. In seinem Rechenschaftsbericht stellte der Vorsitzende Jörg Neumann (re.) fest, dass der Ortsverein sehr gut aufgestellt ist. Er betonte, dass die Politik des Ortsvereins durch unterschiedliche Aktionen und häufige Veröffentlichungen an die Bewohner der Gemeinde auf vielfältige Art herangetragen würde. Dies bekräftigte auch Fraktionssprecher Alexander Langer-Pinto, der zugleich auf die gute Zusammenarbeit mit den Freien Wählern hinwies. Bei den Wahlen wurden der erste Vorsitzende Jörg Neumann und die stellvertretende Vorsitzende Andrea Wellm (lks.) in ihren Ämtern bestätigt. Auch die Kassenwartin Ingeborg Gosch (3. v. lks.) und der Schriftwart Frank Pinto (2. v. lks.) wurden einstimmig wiedergewählt. Neue Kassenprüfer sind Thomas Garken und Sven Möller. (red)

Vorstandswahlen bei der SPD Sierksdorf

02.07.2020
Sierksdorf. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften fand kürzlich die verschobene Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Sierksdorf statt. In seinem Rechenschaftsbericht stellte der Vorsitzende Jörg Neumann (re.) fest, dass der…
Anzeige
Kümmern sich vom Boden bis zur Decke um die Umsetzung von Bau- und Renovierungsarbeiten: Ronny Hilcz, Tommy Hilcz und Heiko Klukas mit Tim Thomas sowie den neuen Kollegen Markus Kühl und Wolfgang Kullack (v. lks.).

Jetzt kommt Farbe ins Spiel

02.07.2020
Grömitz. Mit Leidenschaft fürs Handwerk, jahrelanger Erfahrung und jeder Menge Manpower stehen „Die Handwerker“ seit April 2018 für gewerkeübergreifende Umsetzung von Bauvorhaben in der Region. Dafür standen bislang mit Ronny Hilcz, Tommy…
Die Nistkästen standen zur Bemalung durch die Kinder bereit.

Nistkastenbau für zukünftige Schulanfänger

02.07.2020
Lensahn. Eigentlich wollten der Kindergarten der Freien ev. Gemeinde und der St. Katharinen Kindergarten zusammen mit der Jägerschaft des Hegerings Lensahn anlässlich eines Waldtages Nistkästen mit den zukünftigen Schulkindern bauen. Bedingt durch die Einschränkungen…
Die Kapazitäten der Gastronomie sind deutlich erweitert worden.

„Food Truck Promenade“ startet

01.07.2020
Grömitz. Die Sommerferien haben begonnen und die Ostseeorte füllen sich zunehmend. Auch das Ostseebad Grömitz begrüßt in diesem Sommer wieder zahlreiche Urlauber, die den stressigen Alltag hinter sich lassen und Sonne, Strand und Ostsee genießen möchten. Ein Jahr für…

UNTERNEHMEN DER REGION