Seitenlogo
Marlies Henke
Anzeige

Neu in Neustadt: Praxis für Kinder- und Jugendpsychotherapie Carla König

Ziel von Carla König ist es, Kindern und Jugendlichen dabei zu helfen, die Ursachen ihres Leidens zu erkennen und Lösungen zu finden, die zu ihnen passen.

Ziel von Carla König ist es, Kindern und Jugendlichen dabei zu helfen, die Ursachen ihres Leidens zu erkennen und Lösungen zu finden, die zu ihnen passen.

Bild: Marlies Henke

Neustadt in Holstein. Wenn Kinder und Jugendliche mit psychischen Störungen, emotionalen Problemen oder Verhaltensauffälligkeiten konfrontiert sind, ist es wichtig, sich frühzeitig professionelle Hilfe zu suchen. Genau dafür steht ab dem 15. September die approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Carla König in ihrer Praxis im Gorch-Fock-Weg 16 zur Verfügung. Sie bietet (nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung) therapeutische Behandlungen in einem geschützten Raum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 21 Jahren an. „Ich möchte Kindern und Jugendlichen dabei helfen, die Ursachen ihres Leidens zu identifizieren und Lösungen zu entwickeln, die zu ihnen passen“, erklärt Carla König.

Ein wichtiger Schritt sind die diagnostischen Erstgespräche, bei denen gemeinsame Zielvorstellungen zwischen den Kindern, Jugendlichen, Eltern und der Therapeutin abgestimmt werden. Darauf basierend erstellt Carla König individualisierte Therapiepläne, die auf Konzepten der Verhaltenstherapie basieren. Diese Therapieform ermöglicht es, belastende Verhaltensweisen und Denkmuster zu identifizieren und durch hilfreiche Verhaltensweisen zu ersetzen. Dabei ist die Förderung der Selbsthilfe von großer Bedeutung. „Mein Ziel ist es, die Selbstwirksamkeit und die Ressourcen der Kinder und Jugendlichen zu fördern, sodass sie zukünftig ihre Schwierigkeiten selbstständig bewältigen können“ so Carla König.

Die Psychotherapeutin legt großen Wert darauf, dass jeder, der Hilfe benötigt, diese ohne Scheu in Anspruch nehmen sollte. Sie betont: „Psychische Erkrankungen sind nach wie vor ein Tabuthema, insbesondere für Jugendliche. Das muss aber nicht so sein. Die Betroffenen sollen wissen, dass sie sich Hilfe holen können, genauso wie bei einem gebrochenen Arm. Ich unterliege der Schweigepflicht, daher ist die Therapie absolut vertraulich.“

Carla König studierte zunächst Sozialpädagogik und absolvierte ihre staatliche Anerkennung bei der Brücke Lübeck, wo sie in der Eingliederungshilfe für psychisch erkrankte Erwachsene tätig war. Dabei erkannte sie, wie wichtig dieses Thema ist, und beschloss, ihr Engagement in diesem Bereich weiter auszubauen. Sie absolvierte eine mehrjährige Ausbildung zur approbierten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin an der psychiatrischen Klinik in Lüneburg, sammelte dort praktische Erfahrungen und arbeitete an einer Studie (CC-School) mit, in der eine neue Versorgungsform für seelisch belastete Schülerinnen und Schüler erprobt werden sollte. Nach der Approbation arbeitete sie als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin auf der psychosomatischen Kinderstation des UKSHs. Darüber hinaus absolvierte sie die Weiterbildung in „Traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie“.

Um die Unterstützung von Carla König zu erhalten, ist keine ärztliche Überweisung erforderlich. Die Kosten werden in der Regel von privaten Krankenversicherungen oder der Beihilfe getragen. Unter bestimmten Umständen übernehmen auch gesetzliche Krankenkassen eine Kostenerstattung. Zudem werden die Leistungen selbstverständlich auch für Selbstzahler angeboten. Weitere Informationen erteilt Carla König gern unter Tel. 0177/4230575 oder per E-Mail info@kjp-praxis-koenig.de. (he)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen