Seitenlogo
reporter Neustadt

Neue Kursangebote des BUND-Umwelthauses

Bild: pixabay

Neustadt in Holstein. Das BUND-Umwelthaus erweitert sein Programmangebot. Die neuen Kurse richten sich an Menschen jeden Alters mit Interesse an den Themen Umwelt-, Natur- und Klimaschutz sowie nachhaltigem Handeln. Einige Bildungsangebote laufen auch während des Umbaues weiter. Das Team des BUND-Umwelthauses möchte neue Themen in das Programm für Jugendliche und Erwachsene aufnehmen. Insgesamt drei Workshops zu verschiedenen Themen werden von der Naturführerin Iris Bein geleitet. Aktuell sind noch freie Plätze verfügbar.

Achtsamkeit in der Natur: Eintauchen in das Waldbad am Donnerstag, dem 13. Juni von 17 bis 20 Uhr mit Iris Bein. Die Teilnehmenden tauchen mit allen Sinnen in die Stille des Waldes ein, entschleunigen, tanken Kraft, finden Entspannung, nehmen die großen und kleinen Dinge mit neuen Augen wahr, finden oder erweitern dabei ihren ganz persönlichen und vielleicht tieferen Zugang zur Natur. Immer mehr Menschen entdecken den Aufenthalt in der Natur für sich als Kraftquelle.

Studien zufolge hat das „Waldbaden“ viele gesundheitliche Vorteile, von der Stärkung des Immunsystems, über den Abbau von Stresshormonen bis hin zu einem verbesserten Blutdruck. Treffpunkt: In Klingberg, Gemeinde Scharbeutz, Ecke Gärtnerstraße/Eduard-Seiler-Weg.

Die Heilkraft der Kräuter und Bäume: Wald- und Wiesenwanderung und Workshop am Dienstag, dem 9. Juli von 14 bis 17 Uhr. Auf einem Kräuterspaziergang lernen die Teilnehmenden über die Wildblumenwiese in Sierksdorf und durch den Schulwald heilsame Pflanzen für die grüne Hausapotheke kennen. Sie erfahren Interessantes über Wirkweisen, Inhaltsstoffe, altem Kräuterbrauchtum und moderner Pflanzenheilkunde und stellen aus den gesammelten Pflanzen ein Heilmittel her. Treffpunkt: Tourist Information Sierksdorf, Vogelsang 1.

Natur-Resilienz-Training bei Sonnenaufgang am Meer am Sonntag, dem 28. Juli von 4.30 bis 7.30 Uhr. Die Natur als Spiegel und als Ort der Entschleunigung kann uns dabei unterstützen. Viele Aspekte wirken bei der Stärkung unseres seelischen Immunsystems zusammen. Beim Natur-Resilienz-Training stehen die einzelnen Faktoren zur Förderung der Resilienz, die sogenannten Resilienzwurzeln, sowie ihr Zusammenspiel im Mittelpunkt: Beziehungen gestalten, Akzeptanz, Achtsamkeit, Selbstwirksamkeit, Optimismus, Kreatives Lösungsdenken, Ziel- und wertorientiertes Handeln. Durch den Kontakt zur Natur lassen sich diese besonders gut steigern. Auf diesem Natur-Resilienz-Spaziergang soll die Resilienzwurzel „Optimismus“ gestärkt werden. Eine zuversichtliche Haltung fördert unsere seelische Widerstandsfähigkeit, die es wiederum ermöglicht, Veränderungen und Umbrüche besser zu bewältigen und sogar an ihnen zu wachsen. Achtsam und entschleunigt, mit verschiedenen Naturritualen und Wahrnehmungsübungen genießen die Teilnehmenden den Sonnenaufgang und verbinden sich in der Natur mit ihren Stärken. Anschließend gibt es eine Tasse Tee oder Kaffee zu genießen. Treffpunkt: an der Promenade vor dem BUND-Umwelthaus in Neustadt, Am Strande 9.

Anmeldung und weitere Fragen unter: magdalena.gatta@bund-sh.de oder Tel. 0176/14489106. (red)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen