Petra Remshardt

Weihnachtliche Ausstellung im Haus der Natur

Bilder
Es werden die getrockneten oder frischen Gewürze und Früchte ausgestellt.

Es werden die getrockneten oder frischen Gewürze und Früchte ausgestellt.

Foto: Vollrath Wiese, Haus der Natur - Cismar

Cismar. In der Advents- und Weihnachtszeit lädt das Haus der Natur in Cismar wieder gemeinsam mit dem international bekannten Keramiker Jan Kollwitz zur weihnachtlichen Gewürzausstellung in japanischen Keramiken ein. Über 100 Gewürze, Räucherstoffe, Düfte und Nüsse gehen mit Jan Kollwitz’ Holzofen-Keramiken eine faszinierende Gemeinschaft ein.
 
Die einfühlsam gestaltete Präsentation der Gewürze in den Keramiken unterstreicht die japanische Sichtweise, in der die kostbare Keramik durch die Benutzung an Bedeutung gewinnt. In der Ausstellung finden sich neben so bekannten weihnachtlichen Zutaten wie Kardamom, Piment, Vanille oder Zimt in vielen Variationen auch fast vergessene Gewürze, wie Zitwer oder Kubebenpfeffer, verschiedene Räucherzutaten und weihnachtliche Früchte.
 
Die weihnachtlichen Gewürze und Düfte werden in der Ausstellung ausführlich erklärt. Man muss also nicht hinfahren, wo der Pfeffer wächst, um zu erfahren, wie die Gewürze unbearbeitet aussehen und verarbeitet werden. Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet und die anderen Teile des Museums mit Deutschlands größter Schnecken- und Muschelausstellung sind selbstverständlich ebenfalls zu besichtigen.
 
Wer den intensiven Gewürzduft genießen möchte, sollte nicht zu lange warten, denn am Anfang der Ausstellung duftet es natürlich am schönsten. Das Haus der Natur beschränkt nach Landesverordnung den Zugang auf 2G und zum Schutz der Besucherinnen und Besucher gilt Maskenpflicht. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION