Simon Krüger

Was man im Spätsommer in der Schweiz alles unternehmen kann

Die Schweiz ist viel mehr als Uhren, Taschenmesser, Kuhglocken und Schokolade. Das Alpenland hat auch - und vor allem - historische Städte, herzige Dörfer und natürlich eine gute Portion Natur zu bieten. Im Winter können Sie ausgezeichnet Skifahren und im Sommer können Sie Spaziergänge auf weiten Wiesen, hohen Berggipfeln und tosenden Wasserfällen unternehmen.
 
Es gibt so viel zu sehen und zu erleben, dass es schwierig sein kann, zu entscheiden, was Sie während des Spätsommers in der Schweiz unternehmen möchten. Um Ihnen zu helfen, haben wir ein paar tolle Ausflugsziele in der Schweiz aufgelistet.
 
Saint-Ursanne
Das malerische Dorf Saint-Ursanne liegt am Ufer des Flusses Doubs nahe der französischen Grenze. Saint-Ursanne ist eines der am besten erhaltenen mittelalterlichen Dörfer der Schweiz. Dort spaziert man hauptsächlich zwischen Gebäuden aus dem 15. Jahrhundert, die den Test der Zeit hervorragend bestanden haben.
 
Der Legende nach wurde Saint-Ursanne von dem irischen Mönch Ursicinus gegründet, der als Einsiedler an diesem abgelegenen Ort lebte. In Saint-Ursanne können Sie eine Treppe hinaufsteigen, die zur Höhle führt, in der der Mönch einst gelebt haben soll.
 
Genf
Genf ist eine Stadt, die Besuchern viel zu bieten hat. Das alte Zentrum ist ein Labyrinth aus jahrhundertealten Straßen und lebhaften Plätzen, auf denen Sie zwischen mittelalterlichen Gebäuden mit wunderschönen Fassaden spazieren. Darüber hinaus hat Genf auch ein Hauptquartier der Vereinten Nationen. Sie können die imposante Kathedrale bewundern, auf der Promenade du Lac spazieren und den Jet d'Eau bewundern. Logischerweise gibt es in Genf auch ein grosses Casino, sollten Sie darauf keine Lust haben können Sie immer noch online nach einem Casino Bonus suchen und auf Ihrem Tablet oder Smartphone spielen.
 
Naturliebhaber fühlen sich dort übrigens auch zu Hause. Der wunderschöne Genfer See ist ideal für Bootsfahrten und Spaziergänge und die Stadt liegt auch im Schatten des Mont Blanc. In Genf wird es Ihnen nicht so schnell langweilig werden!
 
Matterhorn
Das Matterhorn ist einer der am meisten fotografierten Berge der Welt. Der 4478 Meter hohe Gipfel befindet sich in den Walliser Alpen an der Grenze zwischen der Schweiz und Italien. Das pyramidenförmige Matterhorn ist mittlerweile auch zum Symbol der Schweiz geworden. Der beste Ort, um das Matterhorn zu bewundern, ist von Zermatt. Von dort fahren Sie mit dem Lift nach Gornergrat und geniessen die Aussicht.
 
Die Region um Zermatt und das Matterhorn ist das grösste und höchste Sommerskigebiet Europas. In den Sommermonaten trainieren hier viele nationale Skiteams. Darüber hinaus führen rund um Zermatt rund 400 Kilometer Wanderwege zum und vom Matter Valley, darunter die historischen Saumpfade aus dem 13. Jahrhundert. Die Aussicht entlang der Wanderwege ist atemberaubend!
 
Lausanne
Die malerische Stadt Lausanne liegt am Ufer des Genfersees und ist die inoffizielle Hauptstadt der Schweizer Riviera. Viele Bootsfahrten und andere lustige Aktivitäten werden auf dem Wasser organisiert. Sie werden auch mehrere Weinberge und Käsefarmen in der Umgebung sehen. Die Stadt selbst hat auch viel zu bieten. Sie können durch die schönen Strassen schlendern, gut essen oder das Olympische Museum, das schöne Museum der Schönen Künste oder das Musée de l'Élysée besuchen. Im letzteren Museum können Sie eine schöne Sammlung von Fotos bewundern, die von Charlie Chaplin aufgenommen wurden. Die Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert ist ebenfalls einen Besuch wert.
 
Montreux
Montreux liegt in einer geschützten Bucht am Ufer des Genfersees und beherbergt berühmte Persönlichkeiten wie Charlie Chaplin und Freddie Mercury. Die Stadt ist auch bekannt für das jährliche Jazzfestival, für die schöne Promenade entlang des Wassers und die schönen Belle-Epoque-Gebäude. Das Queen Studio Experience, eine Ausstellung über die Rockgruppe Queen in den 1970er Jahren, zieht ebenfalls viele Besucher an. Dort finden Sie auch die Studios, in denen die Band einige ihrer erfolgreichsten Alben aufgenommen hat.
 
Die beliebteste Attraktion in Montreux ist jedoch das Schloss Chillon. Die imposante Struktur steht auf einer felsigen Insel am Ufer des Sees. Es ist das meistbesuchte historische Gebäude der Schweiz. Sie sollten die unterirdischen Gewölbe, die grossen Staatskammern und die Wandgemälde aus dem 14. Jahrhundert nicht verpassen.
 
Creux du Van
Das natürliche Amphitheater Creux du Van ist ein besonderes Naturphänomen in der Westschweiz. Sie finden es an der Grenze zwischen den Kantonen Neuenberg und Waadt. Die hohen vertikalen Felswände sind nicht weniger als 160 Meter hoch und bilden einen natürlichen Bogen.
 
Das malerische Tal unterhalb des Creux du Van beherbergt viele wilde Tiere wie Luchs, Gämse und Steinbock. Es gibt auch eine Quelle im Creux du Van, deren Wasser das ganze Jahr über nur 4 Grad beträgt.
 
Zürich
Bern ist vielleicht die Hauptstadt der Schweiz, Zürich ist das wirtschaftliche Herz der Schweiz. Sie finden daher auch viele Hauptquartiere grosser Unternehmen zwischen den historischen Gebäuden. Zürich ist eine reiche Stadt und steht durchweg auf der Liste der lebenswertesten Städte der Welt. Die Lebensqualität ist sehr hoch und das werden Sie sofort bemerken.
 
In Zürich finden Sie viele Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Spazieren Sie den Paradeplatz entlang, besuchen Sie das Kunsthaus, das Uhren-Museum und das Spielzeugmuseum, besuchen Sie die Peterskirche und die Fraumünster-Kirche und geniessen Sie die Aussicht vom Uetliberg.


UNTERNEHMEN DER REGION