Marco Gruemmer

Dahme: Erleichterung für Gäste und Vermieter

Bilder
Haben alle Details besprochen: Björn Faltis, Guide 2, Jennifer Hinck, Guide 2, Torben Haehnke, Tourismus Service Dahme, Dr. Michael Faltis, Guide 2, Kerstin Schmidt, Tourismus Service Dahme, Ulrike Dallmann, Tourismusleiterin Tourismus Service Dahme (v. lks.).

Haben alle Details besprochen: Björn Faltis, Guide 2, Jennifer Hinck, Guide 2, Torben Haehnke, Tourismus Service Dahme, Dr. Michael Faltis, Guide 2, Kerstin Schmidt, Tourismus Service Dahme, Ulrike Dallmann, Tourismusleiterin Tourismus Service Dahme (v. lks.).

Dahme. Die digitale Zukunft schreitet in Dahme voran. Im Ostseeferienland hat das Ostseebad gar eine Vorreiterrolle übernommen. Die Guide 2 GmbH hat mit WELCMpass eine zeitgemäße digitale und vor allem kostensparende und effizientere Software für die Abwicklung der Kurabgabe und Meldescheine entwickelt, die ab sofort genutzt werden kann.
 
Diese App ermöglicht dem Gast die schnelle und sichere Bezahlung der Kurabgabe sowie dem Gastgeber die einfache und sichere Anmeldung, so wie es heute beim Onlineticketkauf in der Bahn, im Kino oder Theater an der Tagesordnung ist. Durch die App werden Gäste, Vermieter, Tourismus Service sowie die Gewerbetreibenden intelligent vernetzt. Die Vorteile der Kurabgabe werden herausgestellt, durch den bargeldlosen, mobilen Vorgang steigt die Akzeptanz dieses bedeutenden kommunalen Instruments. Von Übernachtungsgästen werden gemäß Meldegesetz die persönlichen Daten erfasst. Auch Tagesgäste können ihre Tageskurabgabe elektronisch begleichen.
 
„Die App bietet einen höheren Mehrwert für den Gast. Dieser zahlt einfach, schnell und bequem und erhält zeitgleich einen Überblick, über die Vorteile und Vergünstigungen der Ostseecard“, erklärt Kerstin Schmidt vom Tourismus Service. Damit hat der Gast seine Ostseecard immer digital auf seinem Handy dabei. Die Erfassung der Daten erfolgt in Selbstbedienung durch den Gast per Smartphone, Tablet oder PC bereits bei Buchung der Unterkunft oder vor der Anreise. Die Dahmer Vermieter werden dadurch in Zukunft von der kompletten Abwicklung der Ostseecard entlastet. Der Vermieter spart sich Kosten, Zeit und Aufwand bei Datenerfassung, Ausdruck, Verwaltung, Inkasso und Abrechnung mit dem Tourismus Service. Die Kurabgabezahlung des Gastes fließt mit der Transaktion direkt an den Tourismus Service.
 
„Mit der Erleichterung der kontaktlosen Anreise, der automatischen Erhöhung der Kurabgabeehrlichkeit, einer besseren Erfassung der Gästedaten unter Berücksichtigung der DSGVO sowie der Aufdeckung des grauen Beherberungsmarktes“, nennt Kerstin Schmidt weitere Vorteile.
 
„Ich habe dieses Projekt nach besten Kräften unterstützt. Für Gäste und Vermieter wird dies eine erhebliche Erleichterung darstellen“, freut sich Bürgermeister Dieter Knoll, der sich gleichzeitig beim Team vom Tourismus Service für die Umsetzung bedankt.
 
Online-Infoabende
 Mit zwei Online-Infoabenden am Donnerstag, dem 18. und am Montag, dem 22. März, jeweils von 18 bis 20 Uhr, bietet der Tourismus Service Dahme zusammen mit der Guide 2 GmbH allen Vermietern die Möglichkeit, sich umfassend über diese zukunftsorientierte Kurabgabelösung mit der WELCMpass-App in Dahme zu informieren. Anmeldung bitte im Tourismus Service Dahme bei Kerstin Schmidt unter Tel. 04364/492010 (9 bis 14 Uhr) oder per E-Mail unter ostseecard@dahme.com. (red/mg)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen