Petra Remshardt

Wie fahrradfreundlich ist Grömitz?

Bilder
Schutzstreifen in der Christian-Westphal-Straße.

Schutzstreifen in der Christian-Westphal-Straße.

Grömitz. Noch bis Ende November läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Fahrradclub ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Zum diesjährigen Schwerpunktthema „Familienfreundlichkeit“ enthält der Fragebogen einige Zusatzfragen.
Die Gemeinde Grömitz wurde vor zwei Jahren mit der Note 3,49 bewertet. Sie stellt sich erneut dem Urteil ihrer Rad fahrenden Bürgerinnen und Bürger. Viele fahrradfreundliche Maßnahmen wie Bordsteinabsenkungen, Sanierung von Belagschäden, Öffnen von Einbahnstraßen, Aufhebung von Benutzungspflichten, verbesserte Wegweisung und stand- bzw. diebstahlssichere Radhalter und zuletzt die Markierung eines Schutzstreifens in der Christian-Westphal-Straße (siehe Foto) stehen zur Bewertung an.
Im Foyer des Rathauses bzw. beim Tourismus-Service am Seebrückenvorplatz liegen die Bewertungsbogen aus. Abstimmen kann man auch über die Internetseite www.fahrradklima-test.de.
Der ADFC Neustadt-Lübecker Bucht bittet alle Rad fahrenden Bürger um zahlreiche Teilnahme. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION