Gesche Muchow

Tourentipp am Kellersee in Malente

Bilder

Malente. Der Kellersee in Malente ist mit 560 Hektarn der zweitgrößte See der Holsteiner Seenplatte und liegt am östlichen Rand von Malente. Im Süden und Osten grenzt er an die Kreisstadt Eutin.
 
Da eine komplette Umrundung des Sees (ca. 16 Kilometer) für die jüngeren Mitglieder der Wandergruppe zu weit gewesen wäre, folgten wir der Empfehlung eines Ortskundigen und wählten für unsere Wanderung die Ostseite des Sees aus und dort die Strecke vom Fissauer Fährhaus zum Uklei Fährhaus und zurück.
 
Los ging es am Fissauer Fährhaus am südlichsten Punkt des Sees, wo man in der Saison auch Kanus ausleihen kann, um den Kellersee vom Wasser aus zu erkunden. Auch Schwimmen ist im Kellersee möglich und es gibt einige Bademöglichkeiten, wie beispielsweise den Hamburger Strand kurz vor Sielbeck oder die Badestelle am Campingplatz in Eutin-Fissau.
 
Nach einem kurzen Stück durch bebautes Gebiet führt der verschlungene Weg am Seeufer durch zum Teil unberührte Natur. Auf der gegenüberliegenden Seite sehen wir den Campingplatz Prinzenholz, bevor sich der See öffnet und wir in nordöstlicher Richtung weitergehen. Kleine Baum bewachsene Buchten säumen das Seeufer und die tiefstehende Wintersonne taucht den Weg in ein malerisches Licht. Unser Wanderweg führt uns durch idyllische Wälder mit knorrigen, alten Bäumen, die perfekte Verstecke für die Kinder bieten und auch ein guter Wanderstock ist schon bald gefunden. Kurz vor unserem Wendepunkt, dem Uklei Fährhaus passieren wir den Hamburger Strand. Der Strand ist hier nur 30 Meter lang, aber gut zum Baden mit Kindern geeignet, da das Wasser hier sehr flach abfällt. Im Winter ist der Strand ein schöner Ort um eine kleine Stärkung zu genießen und sich die mitgebrachten Butterbrote bei einem wunderbaren Blick über den See schmecken zu lassen. Am Uklei Fährhaus angekommen treten wir den Rückweg an. (gm)
 
Strecke: 7 Kilometer
Dauer: Ca. 2,5 Stunden
Wege: Befestigt
Bänke und Rastmöglichkeiten vorhanden


UNTERNEHMEN DER REGION