Petra Remshardt

Kinderfeuerwehr ist an den Start gegangen

Bilder

Roge. Am 15. November erfolgte der Startschuss für die Kinderfeuerwehr Roge-Sierksdorf mit dem ersten Treffen im Feuerwehrhaus in Roge. Unter der Leitung von geschulten Ausbilderinnen, die allesamt einen pädagogischen Beruf oder eine Jugendleiter-Ausbildung haben sowie aktiven Feuerwehrkameraden wurden die Kinder begrüßt und als Kinderfeuerwehrleute aufgenommen. Die erste Unterrichtsstunde begann mit dem gegenseitigen Kennenlernen, spielerischen Aktivitäten sowie der Besichtigung der Wache und Feuerwehrautos - inklusive Sitzprobe.
 
Ziel der Kinderfeuerwehr ist es, die Kinder altersgerecht an die Arbeit der Feuerwehren heranzuführen und somit die Nachwuchssicherung für die Jugendfeuerwehr und die spätere Verstärkung der aktiven Feuerwehren zu stützen. Die Kinder sollen außerdem lernen, sich im Notfall richtig zu verhalten, Erste-Hilfe Maßnahmen zu erlernen, Gefahren zu erkennen und sich mit dem Thema Umweltschutz auseinanderzusetzen. Spiele und Wettbewerbe werden dabei ebenso durchgeführt wie Basteln, Kochen, Backen, Malen und Ausflüge. Zusätzlich werden Feuerwehrautos, Ausrüstung und Bekleidung vorgeführt und erklärt. „Für die Kinder ist es wichtig die Gemeinschaft zu erleben, Freundschaften zu schließen und ein Wir-Gefühl zu entwickeln“, sind sich die Organisatoren einig. Mitmachen können alle Kinder der Gemeinde Sierksdorf von 6 bis 10 Jahren mit Erlaubnis der Eltern. Die Treffen finden regelmäßig alle 14 Tage im Feuerwehrhaus Roge statt, nächster Termin ist Montag, der 13. Dezember um 15.30 Uhr, sofern es die aktuellen Bestimmungen zulassen.
 
Ansprechpartner ist die Gemeindewehrführung mit Stephan Willert und Marcel Schüler unter: wf@feuerwehr-sierksdorf.de und Katrin Casper unter Katrincasper@arcor.de. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION