Michael Scheil

Oldtimer-Fans treffen sich

Grömitz. „Oldie trifft Oldie“ lautet auch in diesem Jahr wieder das Motto eines ganz besonderen Treffens von Liebhabern von Treckern der älteren Generation und Zweiräder. Am Samstag, dem 2. Juni geben sich circa 30 Oldtimer-Trecker und Motorräder an der Alloheim Senioren-Residenz „Grömitzer Höhe“ in Grömitz ein Stelldichein. Dabei kann man nicht nur die Fahrzeuge bestaunen, sondern auch Erinnerungen austauschen. Eingeladen dazu sind alle Bürger und Gäste der Region.
Mit der Veranstaltung will das Team der Residenz die „Oldie-Gruppe“ der Senioren und die fahrenden Oldies zusammenbringen. Eine gemeinsame Zeitreise der besonderen Art. „So können sich dann beide Gruppen austauschen, fachsimpeln, aber vor allem gemeinsam in Erinnerungen schwelgen“, sagt Einrichtungsleiterin Mareen Kitta-Badendick, „das Treffen hier bei uns an der Residenz ist sicher eines der großen Highlights unserer jährlichen Veranstaltungen.“
Das Organisationsteam hofft, dass nicht nur das Wetter mitspielt, sondern auch viele Bürger die Gelegenheit zu diesem außergewöhnlichen Ausflug ergreifen. „Oldtimer faszinieren ja alle Generationen“, sagt Mareen Kitta-Badendick, „das Besondere bei unserem Treffen ist aber, dass man hier Menschen treffen und befragen kann, die diese Fahrzeuge zum Teil noch selbst im Alltag fuhren. Genau das macht den Charme aus und war die Ursprungsidee, diese beiden ‘Oldiegruppen‘ mit einem gemeinsamen Event zusammenzubringen.“
Los geht das Treffen am 2. Juni ab 14 Uhr auf dem Gelände der Residenz in der Grömitzer Höhe 1. Die Senioren freuen sich schon darauf, möglichst viele Trecker und Motorräder aus ihrer Jugend wiederzusehen oder in dem einen oder anderen Fahrzeug Platz nehmen zu dürfen. Die Organisatoren hoffen, dass sich der eine oder andere Besitzer auch spontan dazu entschließt, seinen Garagenschatz vor Ort zu präsentieren. „Wir hoffen, dass viele Besitzer und Besucher zu uns kommen, damit es ein unvergesslicher Tag wird“, so Kitta-Badendick weiter. Für das leibliche Wohl und musikalische Unterstützung ist gesorgt. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION