Michael Scheil

Richtfest auf Dahmer Strandwiese: Rohbau von 16 Wohneinheiten abgeschlossen

Bilder

Dahme. Architekten, Ingenieure, Handwerker, Käufer und Bauleiter Holger Hüttmann feierten vergangenen Freitag in Dahme an der Strandwiese mit dem Investor Gollan Richtfest für zwei Mehrfamilienhäuser an der Strandwiese. Die Rohbauten mit insgesamt 16 Wohnungen und teilweise freiem Blick über den Deich auf die Ostsee sollen im Sommer 2017 fertiggestellt und bezugsfähig sein. „Das Investitionsvolumen für die Gebäude liegt bei 4,5 Millionen Euro, die nächsten Objekte werden bald folgen“, so Jens Clasen von der Firma Gollan. Insgesamt 80 Wohnungen sollen auf dem Gelände in einem zweiten Bauabschnitt noch zusätzlich entstehen. Katrin Gollan begrüßte unter den Gästen neben Bürgermeister Harald Behrens auch dessen Vorgänger Heinrich Plön und betonte besonders die exklusive Lage der Häuser: „Die Wohnungen sind bereits alle verkauft, ein klarer Beweis für die begehrenswerte 1-A-Lage nur rund 100 Meter vom Strand entfernt.“
 
Vor dem Richtspruch und dem Richtschmaus konnten die Besucher den Bautenstand gründlich in Augenschein nehmen und sich über den weiteren Bauablauf informieren. Auf dem Gelände hat bereits der zweite Investor Jürgen Peter ein Gebäude fast fertiggestellt; mit dem Bau war bereits Ende 2015 begonnen worden (der reporter berichtete). Insgesamt war die Fläche von rund 7.000 Quadratmetern an der Strandwiese von der Gemeinde Dahme an Jürgen Peter verkauft worden. Das Gelände im Ortskern lag vorher lange Zeit brach. Insgesamt sollen neun Häuser in Form von Mehrfamilienhäusern als Eigentums- und auch als Mietwohnungen gebaut werden. Die Bebauung und der Verkauf der Wohnungen wird von der Wohnungsbaugesellschaft Neustadt mit Sitz in Beusloe übernommen. (ab)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen