Gesche Muchow

Tolle Strandkorbspende an die DLRG

Bilder
Das Probesitzen bei der Spendenübergabe verlief zur allgemeinen Zufriedenheit.

Das Probesitzen bei der Spendenübergabe verlief zur allgemeinen Zufriedenheit.

Foto: Gesche Muchow

Pelzerhaken. Schon lange wünschten sich die Wachmannschaften der sogenannten DLRG „Oldie-Wache“ einen eigenen Strandkorb.
 
Hintergrund ist, dass die DLRG-Wachmannschaften, vorrangig für die Badesicherheit der Strandgäste im Einsatz sind, aber auch kleinere Sanitätsdienste zu ihren Aufgaben gehören. Das können kleinere Schnittwunden oder Kreislaufprobleme sein. Innerhalb des DRLG-Gebäudes in Pelzerhaken gibt es einen eigenen gut ausgestatteten Sanitätsraum, der für diese Zwecke zur Verfügung steht, aber oftmals müssen die Mitglieder der DLRG-Wachmannschaften bereits am Strand erste kleine Sanitätsdienste vornehmen. Das kann das Aufbringen eines Pflasters sein, ein Erstgespräch, um die Lage und die weitere Vorgehensweise besprechen zu können oder eine Kreislaufproblematik, die oftmals auch mit kleinen Maßnahmen vor Ort verbessert werden kann.
 
Als die Strandkorbvermieter aus Pelzerhaken und Rettin von diesen Wunsch erfuhren, waren sie sofort bereit, für die ehrenamtlichen Retter der DLRG Strandkörbe als Sachspende zur Verfügung zu stellen. Die drei Strandkorbvermieter Grimme, Krüger und Kähler arbeiten seit Jahren gut mit der DLRG Pelzerhaken zusammen und wissen, dass diese sich immer Gedanken um eine Optimierung machen, damit die Abläufe noch besser werden. Mit dem Beginn der Hauptsaison wurden der DLRG-Station Pelzerhaken nun von den Strandkorbvermietern drei Strandkörbe als Spende übergeben, die nun jeweils neben dem Wachturm aufgestellt werden. Christoph Pierenkemper, derzeitiger Wachführer und Vorsitzender des „Freundeskreises zur Förderung der DLRG Rettungswache Pelzerhaken e.V.“ freut sich sehr über diese Spende, bedankte sich bei den Strandkorbvermietern und ist sich sicher, dass diese Spende gut eingesetzt ist. Stephan Reil, stellvertretender Werkleiter des Tourismus-Service hofft, dass auf diese Weise die Arbeit der DRLG noch praxisnaher erfolgen kann und bedankte sich ebenfalls bei den drei Strandkorbvermietern für die prompte Spendenzusage und Strandkorbübergabe. Die Strandkörbe werden nun noch entsprechend gekennzeichnet und die Spender auf den Strandkörben namentlich erwähnt. (red/gm)


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen