Marlies Henke

Von Neustadt aus direkt ins Märchenland – Erzählkünstlerin Jana Raile verzauberte ihr Publikum bei der Kulturmatinee

Bilder
Jana Raile.

Jana Raile.

Neustadt. Starke Bühnenpräsenz zeichnet Jana Raile aus. Eine besondere Leistung, wenn man bedenkt, dass die Erzählkünstlerin anderthalb Stunden lang ohne Bühnenpartner, ohne Requisiten, ohne große Technik und ohne Textbuch vor ihrem Publikum steht und nichts tut, außer mit Leib, Seele und Stimme zu erzählen.
 
Übrigens auch ohne Schuhwerk, so wie am vergangenen Sonntag bei der Neustädter Kulturmatinee. Obwohl es doch „Mit Siebenmeilenstiefeln durchs Märchenland“ gehen sollte. Doch Jana Raile – barfuß – hatte es bis ins Detail auf die Vorstellungskraft ihres Publikums abgesehen. Und das ließ sich voll und ganz ein auf die abenteuerlichen und wundersamen Geschichten, bei denen Märchenhelden aus aller Welt lebendig wurden.
 
Darüber hinaus nahm die Erzählkünstlerin ihre Zuhörer mit auf einen Abstecher in den Himmel, von wo aus der unermesslich große Märchenschatz angeblich einst auf die Erde gebracht werden musste. Jana Raile ließ ihr Publikum Alltag, Zeit und Raum vergessen und verstand es, märchenhafte Bilder im Kopf zu erzeugen. Einzig nötig waren dazu gespitzte Ohren und etwas Fantasie der Besucher.
 
Bei der nächsten Neustädter Kulturmatinee am Sonntag, dem 1. März um 11 Uhr kommt Gerd Spiekermann in den Theatersaal der Jacob-Lienau-Schule, Schulstraße 2. Anlässlich seines 40-jährigen Bühnenjubiläum liest der plattdeutsche Autor aus seinem neuen Buch „Oma ehr Schötteldook“. Der Eintritt ist frei. (he)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Arbeiten von Brigitte Bosch

„In den Farbtopf gefallen und mit Worten verrührt“ - Arbeiten von Brigitte Bosch

17.02.2020
Neustadt. „Alle Farben sind magisch und kraftvoll für mich, und ich liebe es, unter Verwendung verschiedener Materialien, mit ihnen zu experimentieren“, so beschreibt Brigitte Bosch ihre Leidenschaft für die Malerei.Die Vernissage zu ihrer Ausstellung „In den Farbtopf…
Mangelnden Kampf kann man der HSG nicht vorwerfen. Vor allem die Abschlussschwäche ist allerdings unverkennbar.

HSG chancenlos - 22:33 gegen den Oranienburger HC - Sonntag geht es nach Schwerin

17.02.2020
Grömitz. Die Handballer der HSG Ostsee haben im Heimspiel gegen den Oranienburger HC eine deutliche 22:33-Niederlage hinnehmen müssen.  In der Grömitzer Ostholsteinhalle startete die Mannschaft um Trainer Tobias Schröder aktiv, gestaltete…
Bilder Credit: Christian Lück

Strandfeuer à la Biikebrennen

17.02.2020
Grömitz. Alljährlich feiern Einheimische und Gäste das traditionelle Strandfeuer im Ostseebad Grömitz. Am Samstag, dem 22. Februar werden die Wintergeister mit einem lodernden Feuerberg vertrieben. Alle großen und kleinen…
Initiatorin Katrin Körting (v. re.), Alessa Stankewitz (Kaffee Westseite) und Mitnäherin Frauke Briedis freuen sich auf das Projekt.

Startschuss für „Bring me Bag“-Aktion gefallen

17.02.2020
Neustadt. Aus einem großen Korb mit Reststoffen sollen durch viele fleißige Helfer in den nächsten Wochen an die hundert bunte Taschen und Beutel entstehen. Diese Stofftaschen kann man dann in Neustädter Geschäften gegen ein Pfandgeld in…
Schilderlinge zum Sonderpreis.

Anzeige - „Schilderlinge“ im Angebot bei eska

17.02.2020
Neustadt. Im eska-Kaufhaus gibt es in dieser Woche für unsere reporter-Newsletter-Leser hübsche Metallschilder für Kinder für nur 5 Euro. Das tolle Angebot gilt bis einschließlich Samstag, 22. Februar und nur solange der Vorrat reicht.Einfach an der Kasse…

UNTERNEHMEN DER REGION