Marco Gruemmer

GGS Lensahn: „Gerne etwas bunt“

Bilder
Vor der neu gestalteten Fassade mit dem Willkommensgruß: Rolf Maichrzack, Schulleiterin Angela Haar, Vorsitzende Förderverein Nicole Paustian und Amstvorsteher Michael Robien (v. lks.).

Vor der neu gestalteten Fassade mit dem Willkommensgruß: Rolf Maichrzack, Schulleiterin Angela Haar, Vorsitzende Förderverein Nicole Paustian und Amstvorsteher Michael Robien (v. lks.).

Foto: Marco Grümmer

Lensahn. Nutzt man den Haupteingang der Grund- und Gemeinschaftsschule Lensahn, ist es kaum zu übersehen, das übergroße „Herzlich willkommen“, das in grünen Lettern über dem Vordach thront. Dieser Gruß ist nur ein Teil der neuen Fassadengestaltung, die an insgesamt drei Stellen die äußeren Gebäudemauern des Schulkomplexes zieren.

 

„Wir sind gerne etwas bunt“, sagte Schulleiterin Angela Haar. Der schlichte, rote Klinker passte da so gar nicht ins Bild der Schule und so machten sich Schulleitung und Förderverein Gedanken über eine Veränderung. Ziel war es, das äußere Erscheinungsbild attraktiver und ansehnlicher zu gestalten. Gesagt, getan. Nach der Erstellung eines Konzeptes unter Einbindung der Schulkinder konnte das Vorhaben verwirklicht werden. Mit von der Partie war da schon die Firma Maichrzack Grafik, Werbeartikel und Druck, die mit ihrem Angebot überzeugte und anschließend die Fertigung und Umsetzung realisierte. Neben dem Willkommensgruß hängt an anderer Stelle ein überdimensionales Logo des Amtes Lensahn. Ein weiterer Fassadenabschnitt ist durch Unterstützung des Lensahner Gemeindearchivars Uwe Stock mit Fotos aus der Schulgeschichte von 1955 bis 2022 versehen.

 

Die Kosten für die gesamte Maßnahme belaufen sich auf 17.100 Euro, die zu gleichen Teilen vom Amt Lensahn und dem Förderverein der Grund- und Gemeinschaftsschule getragen werden. „Wir sind sehr froh, dass wir einen so aktiven und engagierten Förderverein haben“, erklärte Amtsvorsteher Michael Robien am vergangenen Mittwoch bei der Vorstellung der neuen Fassadengestaltung. Deren Vorsitzende Nicole Paustian richtete ihren Dank an Uwe Stock und Lena Poppe für die zur Verfügung gestellten Fotos. (mg)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage