Petra Remshardt

"Eine tolle Kameradschaft" - 45 Jahre Frauenturngruppe im TSV Schönwalde

Bilder
Die Frauenturngruppe des TSV Schönwalde mit Übungsleiterin Helga Wilhelm (Mitte (re.) trifft sich immer dienstags in der Sporthalle der Friedrich-Hiller-Schule.

Die Frauenturngruppe des TSV Schönwalde mit Übungsleiterin Helga Wilhelm (Mitte (re.) trifft sich immer dienstags in der Sporthalle der Friedrich-Hiller-Schule.

Schönwalde. Am 13. März 1973 beschlossen elf Frauen die Neugründung einer Frauenturngruppe im TSV Schönwalde. Drei von ihnen, Übungsleiterin Helga Wilhelm, Annegret Plötner und Gisela Hamann, sind auch heute noch aktiv. Schon eine Woche später zählte die Gruppe über 20 Teilnehmerinnen, die regelmäßig am Dienstag in die Sporthalle kamen, um sich an den verschiedenen Turngeräten oder auch bei leichtathletischen Übungen auf dem Sportplatz in jeder Hinsicht zu trainieren. Ziel war, das Deutsche Sportabzeichen abzulegen oder an Deutschen Turnfesten teilzunehmen.
 
So kamen auch Übungseinheiten in der Schwimmhalle und im Sommer in der Ostsee dazu. Viele goldene Sportabzeichen mit steigender Anzahl wurden abgelegt, teilweise bis 40 sowie mehrere Deutsche Turnfeste besucht mit erfreulichen Ergebnissen.
 
Mit zunehmendem Alter legten die Turnerinnen aber bald größeren Wert auf ausgleichende Übungen und weniger auf Leistung. Sie spielten beispielsweise gerne Volleyball oder Faustball und entdeckten die wohltuende Wirkung gezielter Gymnastik.
 
Außerdem steht bei ihnen die Geselligkeit ganz Hoch im Kurs. Neben Weihnachtsessen und dem gemeinsamen Feiern von runden Geburtstagen findet in jedem Jahr eine mehrtägige Radtour in verschiedene Regionen statt, beispielsweise nach Thüringen, an die Mosel, ins Weserbergland, ins Ammerland und nach Berlin. Meistens brachte ein Bus die Sportlerinnen mit den Rädern auf dem Trailer an den Zielort und von dort aus erkundeten sie die nähere und auch fernere Umgebung, kehrten jeden Abend glücklich und müde in das Quartier zurück. „So entstand im Laufe der Jahre eine tolle Kameradschaft, die auf Vertrauen, Hilfe, Rücksicht und Verständnis basiert und bis heute gehalten hat“, freut sich Helga Wilhelm.
 
Jüngere Turnschwestern, die nach und nach dazu kamen, wurden dabei problemlos in die Gemeinschaft integriert. „Zwischen 45 und 83 Jahren besteht in mitmenschlicher Hinsicht kein Unterschied. Möge es noch lange so bleiben“, sagt Helga Wilhelm. (red/mg)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Frauenpower beim „Schwimmverein“ am Hohen Ufer, bei dem aber auch Männer willkommen sind.

Packt den Badeanzug ein!

02.07.2020
Pelzerhaken. Ein Campingplatz mit vielen netten Menschen, die sich schon seit Jahren kennen und die hier ihre zweite Heimat gefunden haben. Es ist fast ein kleines Dorf, in dem jeder jeden kennt, in dem es auch einmal Differenzen gibt, die aber immer beigelegt werden…
Sierksdorf. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften fand kürzlich die verschobene Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Sierksdorf statt. In seinem Rechenschaftsbericht stellte der Vorsitzende Jörg Neumann (re.) fest, dass der Ortsverein sehr gut aufgestellt ist. Er betonte, dass die Politik des Ortsvereins durch unterschiedliche Aktionen und häufige Veröffentlichungen an die Bewohner der Gemeinde auf vielfältige Art herangetragen würde. Dies bekräftigte auch Fraktionssprecher Alexander Langer-Pinto, der zugleich auf die gute Zusammenarbeit mit den Freien Wählern hinwies. Bei den Wahlen wurden der erste Vorsitzende Jörg Neumann und die stellvertretende Vorsitzende Andrea Wellm (lks.) in ihren Ämtern bestätigt. Auch die Kassenwartin Ingeborg Gosch (3. v. lks.) und der Schriftwart Frank Pinto (2. v. lks.) wurden einstimmig wiedergewählt. Neue Kassenprüfer sind Thomas Garken und Sven Möller. (red)

Vorstandswahlen bei der SPD Sierksdorf

02.07.2020
Sierksdorf. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften fand kürzlich die verschobene Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Sierksdorf statt. In seinem Rechenschaftsbericht stellte der Vorsitzende Jörg Neumann (re.) fest, dass der…
Anzeige
Kümmern sich vom Boden bis zur Decke um die Umsetzung von Bau- und Renovierungsarbeiten: Ronny Hilcz, Tommy Hilcz und Heiko Klukas mit Tim Thomas sowie den neuen Kollegen Markus Kühl und Wolfgang Kullack (v. lks.).

Jetzt kommt Farbe ins Spiel

02.07.2020
Grömitz. Mit Leidenschaft fürs Handwerk, jahrelanger Erfahrung und jeder Menge Manpower stehen „Die Handwerker“ seit April 2018 für gewerkeübergreifende Umsetzung von Bauvorhaben in der Region. Dafür standen bislang mit Ronny Hilcz, Tommy…
Die Nistkästen standen zur Bemalung durch die Kinder bereit.

Nistkastenbau für zukünftige Schulanfänger

02.07.2020
Lensahn. Eigentlich wollten der Kindergarten der Freien ev. Gemeinde und der St. Katharinen Kindergarten zusammen mit der Jägerschaft des Hegerings Lensahn anlässlich eines Waldtages Nistkästen mit den zukünftigen Schulkindern bauen. Bedingt durch die Einschränkungen…
Die Kapazitäten der Gastronomie sind deutlich erweitert worden.

„Food Truck Promenade“ startet

01.07.2020
Grömitz. Die Sommerferien haben begonnen und die Ostseeorte füllen sich zunehmend. Auch das Ostseebad Grömitz begrüßt in diesem Sommer wieder zahlreiche Urlauber, die den stressigen Alltag hinter sich lassen und Sonne, Strand und Ostsee genießen möchten. Ein Jahr für…

UNTERNEHMEN DER REGION