Petra Remshardt

Schulbienen an der Jacob-Lienau-Schule eingetroffen

Bilder

Neustadt in Holstein. Am Montag, dem 7. Juni bezogen fünf Bienenvölker ihre neue Behausung an der Jacob-Lienau-Schule. Die Klasse 6c hat sich in den letzten zwei Jahren am Projekt „Sommerbienen“ des Landesimkerverbandes Schleswig-Holstein beteiligt und dabei viel über die Honigbiene gelernt. Zusammen mit ihrem Lehrer Bernd Weede, selbst seit ein paar Jahren Hobbyimker, haben sie Bienenbiologie, Trachtpflanzen und vieles mehr theoretisch kennen gelernt. „Für dieses Projekt haben wir viel Unterstützung vom Imkerverband erhalten“, führt er aus. „Wir haben kostenfrei Schutzanzüge für die Schüler*innen ausleihen können, sowie das Material, was wir zunächst brauchen. Auch die Bienenvölker haben wir vom Imkerverband zum Start einer Schulimkerei erhalten.“ Eigentlich hätten die Völker schon im Mai 2020 kommen sollen. Aber wie bei so vielen Projekten, hat auch bei diesem Projekt Corona für ein Jahr Verzögerung gesorgt. Umso glücklicher sind die Schüler*innen, dass die Bienen endlich da sind. Ab diesem Montag beginnt nun die praktische Arbeit an den Bienenvölkern. Mit dem beeindruckenden Einlaufen der Bienen in ihre neuen Behausungen beginnt ein neues Kapitel im naturwissenschaftlichen Unterricht an der Schule. Nach den Sommerferien beginnen Schüler*innen der neuen 5. Klassen mit der praktischen Arbeit an den Völkern. Sie werden von erfahrenen Schüler*innen der ehemaligen 6c unterstützt. „Durch den verantwortungsvollen Umgang mit der Honigbiene erhoffen wir uns ein Bewusstsein bei den Schülerinnen und Schülern für alle Insekten. Ihr Schutz liegt in unser aller Interesse“, erklärt Bernd Weede. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION