Buchstabe Hochtorstraße - Inh. Gabriela Bendfeldt
Bilder
Hochtorstraße 2
23730 Neustadt
Deutschland

04561/8883
04561/16392
buch@stabe.net
www.buch.stabe.net
Facebook
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9 - 18 Uhr
Sa.: 9 - 14 Uhr
Marlies Henke

40 Jahre aus Liebe zu Büchern - Buchstabe-Team feierte Jubiläum

Bilder
Lesetipp von Gabriela Bendfeldt (re.): die Kinderbücher „Dreieck“ und „Kreis“.

Lesetipp von Gabriela Bendfeldt (re.): die Kinderbücher „Dreieck“ und „Kreis“.

Neustadt in Holstein. 1980 eröffnete Anneliese Runge ihre Buchhandlung in der Waschgrabenallee. Ein paar Jahre später fing Gabriela Bendfeldt in der Buchhandlung an. 1989 folgte der Umzug in die Hochtorstraße, dort übernahm sie den Laden als Buchhandlung Buchstabe. Bücher sind Kultur und Kultur ist der engagierten Rogerin wichtig. So holt sie immer wieder Autoren in die Hafenstadt, die aus ihren Büchern lesen. In den Buchstaben in der Hochtorstraße kommen nicht nur Menschen, die ein Buch kaufen wollen. Auch für einen Klönschnack oder Tipps für Touristen ist das Team zu haben. Für die Kunden gibt es auch immer persönliche Leseempfehlungen. „Alle hier sind mit Kreativität und Engagement dabei. Ohne mein Team ginge nichts“, sagt Gabriela Bendfeldt, die mit Sabine Lettow, Christina Reimann, Anne-Kathrin Abraham und Hans-Dieter Holtz für die Belange der Kunden da ist. Auch Kinder finden dort eine ganze Abteilung nur für sich. Jugendliteratur, Kinderbücher, Klassiker und Spielzeug sind im Sortiment vertreten. Sollte ein Buch mal nicht vor Ort sein, wird es bestellt und ist innerhalb von 24 Stunden verfügbar. (ko)


Ines Rosenow

Neustadt hat die beste Buchhandlung

Bilder
Nicht nur die beste Buchhandlung, sondern auch das beste Team, findet Inhaberin Gabriela Bendfeldt (2. v. lks.): Anne-Kathrin Abraham, Sabine Lettow, Clara Hering und Christina Reimann (v. lks.).

Nicht nur die beste Buchhandlung, sondern auch das beste Team, findet Inhaberin Gabriela Bendfeldt (2. v. lks.): Anne-Kathrin Abraham, Sabine Lettow, Clara Hering und Christina Reimann (v. lks.).

Neustadt. Dass der 29. November für die Neustädter Buchhandlung Buchstabe in der Hochtorstraße ein so schicksalhafter Tag wird, hätte Inhaberin Gabriela Bendfeldt sich niemals träumen lassen: „Anneliese Runge hat die Literatur am 29. November 1980 durch Eröffnung ihres Buchladens in der Waschgrabenallee 20 nach Neustadt geholt. Auf den Tag genau 40 Jahre später durften wir den Preis „Beste Buchhandlung“ in Berlin entgegen nehmen“.
 
Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hatte am 29. November in der Staatsbibliothek Unter den Linden in Berlin den Deutschen Buchhandlungspreis verliehen. Dabei zeichnete sie insgesamt 118 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen aus. Ausgewählt wurden die Preisträger aus 426 eingereichten Bewerbungen von einer unabhängigen Jury unter Vorsitz des Verlegers Stefan Weidle.
 
Der mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 850.000 Euro dotierte Preis wurde in drei Kategorien an Buchhandlungen verliehen, deren Jahresumsatz in den vergangenen drei Jahren unter einer Million Euro lag. Die Gewinner erhielten ein Gütesiegel, verbunden mit Prämien bis zu 25.000 Euro.
 
Der Deutsche Buchhandlungspreis wird kleinen, inhabergeführten Buchhandlungen verliehen, die ein anspruchsvolles und vielseitiges literarisches Sortiment oder ein kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, innovative Geschäftsmodelle verfolgen oder sich im Bereich der Lese- und Literaturförderung für Kinder und Jugendliche engagieren.
 
Genau diese Kriterien erfüllt die Buchhandlung Buchstabe in der Hochtorstraße. Veranstaltungen, Lesungen und Leseförderungen haben in der Vergangenheit regelmäßig stattgefunden. Dabei hat das Team des Buchstaben auch gerne kreative Ideen eingebracht und zum Beispiel den Hädecke Verlag mit nachgekochten Rezepten zum Probieren vorgestellt. Auch die Art-Fahrt nach Bremen zu einer Kunstausstellung und die Lesetüten-Aktion zur frühen Leseförderung flossen in die Bewertung ein.
 
In der Kategorie der „besten Buchhandlungen“ wurden drei Buchhandlungen jeweils mit einem Gütesiegel und einer Prämie in Höhe von je 25.000 Euro ausgezeichnet. Neben der Buchhandlung Buchstabe in der Hochtorstraße wurden eine Buchhandlung aus Bonn und aus Potsdam ausgezeichnet. (red/ko)


Wiebke Sell

Anzeige 2.000 Euro für Clowns ohne Grenzen Buchstabe in der Hochtorstraße spendete

Bilder
Clown Heiko Mielke mit Inhaberin Gabriela Bendfeldt bei der Scheckübergabe.

Clown Heiko Mielke mit Inhaberin Gabriela Bendfeldt bei der Scheckübergabe.

Sie sind professionelle Clowns, Artisten und Musiker, die ehrenamtlich in Krisengebiete reisen, um dort unter dem Motto „Völkerverständigung mit roter Nase“ kostenlos aufzutreten.


Neustadt. Die „Clowns ohne Grenzen Deutschland“ sind seit 2007 in verschiedensten Ländern unterwegs, um Kinder glücklich zu machen und sie von Krisen oder Kriegen abzulenken. Um diese Arbeit machen zu können, ist der Verein auf Spenden angewiesen.
Auch in diesem Jahr konnte die Buchhandlung Buchstabe in der Hochtorstraße wieder einen Scheck an die Organisation übergeben. Zum Welttag des Buches hat das Team „Überraschungs-Bücher“ gepackt und für 3 Euro pro Stück verkauft. „Diese Bücher waren so eingepackt, dass der Kunde nicht sehen konnte, was er da kauft. Für viele ist es spannend, sich vom Inhalt völlig überraschen zu lassen“, erklärte Gabriela Bendfeldt. Durch diesen Verkauf und durch weitere Spenden der Kunden sind 1.300 Euro zusammengekommen, die Inhaberin Gabriela Bendfeldt auf 2.000 Euro aufgestockt hat. (ko/ab)


Auf dieser roten Couch darf man es sich gerne mal bequem machen und in Ruhe schmökern. Gabriela Bendfeldt liest „Die Vögel“ von Tarjei Vesaas aus dem Guggolz Verlag, der sich den Neuübersetzungen und Neuausgaben vergessener und zu Unrecht aus dem Fokus geratener Werke verschrieben hat.
In »Die Vögel« erzählt Tarjei Vesaas von dem Außenseiter Mattis, der sich in eine kindliche innere Welt zurückgezogen hat und von den anderen Dorfbewohnern als zurückgeblieben verlacht wird. Seinen Lebensunterhalt versucht er mit kleinen Hilfsarbeiten auf dem Feld und im Wald zu bestreiten. Mattis lebt in einer Hütte am See mit seiner Schwester Hege, die den Haushalt führt und ihn versorgt, und er fühlt sich mit der Natur ringsum verbunden. Besonders ziehen ihn die Waldschnepfen an, deren frühlingshaften Balzflug er als Zeichen sieht, als Verheißung, die er nicht entschlüsseln kann. Als eines Tages der Holzfäller Jørgen auftaucht, sich in Hege verliebt – und dann auch noch eine Schnepfe erschos

Bildung, Werte und Geschichten

24.11.2020
Vor 40 Jahren hielten die Bücher in Neustadt Einzug. Natürlich hatte man auch schon vorher hier gelesen, aber als Anneliese Runge ihre Buchhandlung im Jahr 1980 in der Waschgrabenallee eröffnete, gab es endlich einen einfachen und…

Art Fahrt nach Bremen mit dem Buchstaben Hochtorstraße

16.10.2019
Die Sonderausstellung "Ikonen. Was wir Menschen anbeten" (19. Oktober 2019 - 1. März 2020) realisiert ein radikales Konzept: Erstmals wird die gesamte Kunsthalle Bremen mit ihren rund 4.500m² Fläche mit einer einzigen Ausstellung…
Verlegerin Julia Graff stellt Kochbücher aus Ihrem Verlag vor.

Ein Verlag stellt sich vor

21.08.2019
Am Sonntag den 25. August um 18 Uhr werden wir mit der Verlegerin Julia Graff den Hädecke Kochbuchverlag entdecken. Es werden kleine Kostproben aus den Büchern gereicht. Mit Lust und Liebe genießen - das kann man mit Hädecke-Büchern schon…
Für Gabriela Bendfeldt ist jeder Tag anders - wenn sie neue Schätze der Literatur entdeckt.

Anzeige Ausgezeichnet! -Buchstabe in der Hochtorstraße erhält zum zweiten Mal Deutschen Buchhandlungspreis

31.07.2019
Neustadt. „Es gibt Bücher, die uns in einer Stunde mehr leben lassen, als das Leben uns in zwanzig Jahren gewährt“, meinte einst der irischer Schriftsteller Oscar Wilde. Ist es deshalb nicht umso…
Clown Heiko Mielke mit Inhaberin Gabriela Bendfeldt bei der Scheckübergabe.

1.280 Euro für „Clowns ohne Grenzen“ - Buchstabe Hochtorstraße sammelte für den guten Zweck

27.05.2019
Sie sind professionelle Clowns, Artisten und Musiker, die ehrenamtlich in Krisengebiete reisen, um dort unter dem Motto „Völkerverständigung mit roter Nase“ kostenlos aufzutreten. Neustadt. Die „Clowns ohne Grenzen Deutschland“ sind seit…

Albrecht Selge liest

18.03.2019
Aus diesem Buch wird vorgelesen: https://buchstabe-neu.buchhandlung.de/shop/article/38537144/albrecht_selge_fliegen.html 

Kai Pannen kommt! 

25.09.2018
Kai Pannen wurde am Niederrhein geboren. Er studierte Malerei und Film in Köln und arbeitet seitdem als Illustrator und Trickfilmer. In den letzten Jahren hat er zahlreiche Bücher für verschiedene Verlage illustriert. An der Animation…
Anja Kampmann liest vor.

Anja Kampmann zu Gast im Buchstabe

22.05.2018
Hier erfahren Sie mehr! https://buchstabe-neu.buchhandlung.de/shop/magazine/130052/aktuell_bei_uns.html 
Neustadt. Völlig überraschend für Jubilarin Sabine Lettow (4. v. re.) fand am gestrigen Donnerstag ihr zu Ehren eine Feier statt.

Überraschungsfeier im Buchstaben, Sabine Lettow wurde für 25 Jahre im Betrieb gefeiert

02.02.2018
Neustadt. Völlig überraschend für Jubilarin Sabine Lettow (4. v. re.) fand am gestrigen Donnerstag ihr zu Ehren eine Feier statt. Die Gratulanten fanden sich pünktlich um 11 Uhr geschlossen im Buchstaben in der Hochtorstraße ein, um auf…
Jan Wagner.

Jan Wagner liest aus „Selbstporträt mit Bienenschwarm“

26.01.2018
Neustadt. Am Montag, dem 5. Februar ist Jan Wagner im Buchstaben in der Hochtorstraße zu Gast. Die Lesung beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 12 Euro.  Ein Auswahlband als Selbstporträt. Jan Wagner zeigt das Beste aus anderthalb…

Sasha Marianna Salzmann liest bei uns

07.12.2017
Sie sind zu zweit, von Anfang an, die Zwillinge Alissa und Anton. In der kleinen Zweizimmerwohnung im Moskau der postsowjetischen Jahre verkrallen sie sich in die Locken des anderen, wenn die Eltern aufeinander losgehen. Später, in der…

Ingo Schulze liest bei uns

13.11.2017
Vom Waisenkind zum Millionär - wie konnte das so schiefgehen? Peter Holtz will das Glück für alle. Schon als Kind praktiziert er die Abschaffung des Geldes, erfindet den Punk aus dem Geist des Arbeiterliedes und bekehrt sich zum…

1.000 Euro für das Lachen auf der Welt – Buchstabe spendet an „Clowns ohne Grenzen“

14.08.2017
Neustadt. Über eine Spende in Höhe von 1.100 Euro konnten sich am letzten Mittwoch Heiko Mielke und Eva Glimsche vom „Verein Clowns ohne Grenzen“ freuen. Das Geld war bei einer Aktion in der Buchhandlung Buchstabe in der Hochtorstraße…

Britta Treckentrup Workshop

10.07.2017
Mit Kindern, die mindestens 5 Jahre alt sein sollten. Am 14. Juli um 15 Uhr. Anmeldung beim Buchstaben in der Hochtorstr.

Heute: „Sie kam aus Mariupol“

17.05.2017
Neustadt. Am heutigen Mittwoch, dem 17. Mai um 20 Uhr liest Natascha Wodin aus ihrem Buch „Sie kam aus Mariupol“ in der Kulturwerkstatt Forum. „Sie kam aus Mariupol“, ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse, ist das…

Literatur wird lebendig!

29.03.2017
Liebe Literaturbegeisterte, Literatur wird lebendig! Sie können dabei sein. Wo? Bei Buchstabe, Ihrer Buchhandlung in Neustadt in der Hochtorstraße 2. Wann? Am 30. März um 19 Uhr. Der Reihe nach: Wir haben die Neuerscheinungen des…

Lesung „Perlen, Perlen, Perlen“

14.02.2017
Neustadt. Am Freitag, dem 17. Februar um 20 Uhr wird zur Lesung in der Buchhandlung „Buchstabe“, Hochtorstraße 2 eingeladen. Rolf-Bernhard Essig liest aus „Perlen, Perlen, Perlen“. Eine Perle entsteht, wenn eine Muschel versehentlich ein…

Termine im Oktober und November

06.10.2016
So viele schöne neue Bücher ausgewählt & vorgestellt von Gabriela Bendfeldt & Sabine LettowAm Montag, 10. Oktober 2016 um 19 Uhr bei Brötchen & Wein, Eintritt 3,-€ im Buchstabe, Hochtorstraße zwei Großmutter liest für Großmütter und…
Emil, der Glücksbringer, mit Buchhändlerin Christine Reimann bei der Gewinnziehung am Samstag.

Anzeige: Buchstabe in der Hochtorstraße verloste Nähmaschine

07.12.2015
Neustadt. Nähen, stricken, häkeln - längst haben Handarbeiten ihr angestaubtes Image abgelegt und erfreuen sich neben anderen Kreativhobbys großer Beliebtheit. DIY heißt das Schlagwort hierfür - Do it yourself.   Auch der Buchladen…

Großmutter liest für Großmütter und andere Menschen.

16.11.2015
Kinderbücher gibt es fast wie Sand am Meer! Aber welche sind schön erzählt und so bebildert, dass Kinder sie lieben - sprich: Welche Kinderbücher sind empfehlenswert? Gabriela Bendfeldt stellt, am 18. November 2015 ab 19:00 Uhr im …
Gabriela Bendfeldt mit Autor André Gatzke.

Anzeige Tolle Spiele für jeden Tag André Gatzke präsentierte sein Buch in der Buchhandlung Buchstabe

11.11.2015
Neustadt. „Ich bleibe einfach hier. Das ist so erfrischend und fröhlich hier bei Ihnen!“, schwärmte eine Kundin am vergangenen Montag in der Buchhandlung Buchstabe in der Hochtorstraße.   Inhaberin Gabriela Bendfeldt hatte an diesem…

Der Buchstabe in der Hochtorstraße

22.10.2015
Buchstabe in der  Hochtorstraße bietet alles rund ums Buch, egal ob sich das Kind langsam ans Lesen wagen soll oder man selbst eine spannende Lektüre für seinen nächsten Urlaub sucht. In dem Buchladen in Neustadt bekommt man eine…
Hochtorstraße 2
23730 Neustadt
Deutschland

04561/8883
04561/16392
buch@stabe.net
www.buch.stabe.net
Facebook
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9 - 18 Uhr
Sa.: 9 - 14 Uhr
Suchbegriff(e):Buchstabe, Bücher, Buchhandlung, Buchladen, Lesen, Buchhändler, Veranstaltungen, Veranstaltungen Neustadt, Veranstaltungen-Neustadt, Lesungen, Lesungen Neustadt, Lesungen-Neustadt, Hörbücher, Lesezeichen, Leseort, Bendfeldt, Neustadt, Buchladen, Buchgeschäft, Buch, Bücher, Romane, Roman, Harry Potter, Krimis, Krimi, Abenteuer, Reiseführer, Kinderbücher, Literatur, Literaturbegeisterte, Internationale Bestsellerautoren, renommierte deutsche Schriftsteller, Nachwuchsautoren, spannenden und unterhaltsamen Bücher, Literaturfest, Literatur wird lebendig,