Buchstabe Hochtorstraße - Inh. Gabriela Bendfeldt
Bilder
Hochtorstraße 2
23730 Neustadt
Deutschland

04561/8883
04561/16392
buch@stabe.net
www.buch.stabe.net
Facebook
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9 - 18 Uhr
Sa.: 9 - 14 Uhr
Kristina Kolbe

Die Lust am Lesen wecken Buchstabe verteilt Lesetüten an die Erstklässler

Bilder
Die Erstklässler können es kaum erwarten lesen zu lernen.

Die Erstklässler können es kaum erwarten lesen zu lernen.

Süsel. In der vergangenen Woche besuchte Gabriela Bendfeldt die Grundschule Süsel und überreichte allen neuen 1. Klässlern eine wundervolle Lesetüte, die im Voraus von den 2. Klässlern der Schule traditionell mit viel Liebe farblich gestaltet wurde. Voller Spannung und mit großen Augen wurden die Lesetüten von den 41 Schulanfängern ausgepackt – Ein Erstlesebuch und Lesezeichen und weitere schöne Kleinigkeiten sollen den Kindern Vorfreude und die Lust auf das zukünftige Lesen bereiten.

 

Dank dieses Leseförderprojekts, welches gemeinsam vom Börsenverein, dem Arena Verlag und der Verlagsgruppe Oetinger ins Leben gerufen wurde und von dem Buchladen Buchstabe in der Hochtorstraße tatkräftig unterstützt wird, blicken die 1. Klässler nun voller Freude auf die nächsten Monate und können es kaum erwarten, sich die ersten Zeilen ihres neuen Buches selbst zu erlesen.

 

Die Grundschule Süsel mit ihren Lehrerinnen Nina Struck und Tabea Klaus freute sich sehr über diese wunderbare Überraschung, die den Schulalltag für die neuen Schulkinder sehr bereichert hat. (red)


Simon Krüger

Buchvorstellung Buchtsabe Hochtorstraße: Lara Schützsack stellt ihr neues Kinderbuch vor

Bilder

Foto: Buchvorstellung beim Buchstaben in der Hochtorstraße, Neustadt

Am 22. April 2022 können Sie ab 16:00 Uhr bei einer Buchvorstellung im Buchstaben Hochtorstraße dabei sein. Lara Schützsack präsentiert Ihr Kinderbuvh (ab 10 Jahre) Sonne, Moon únd Sterne vor. Der Eintritt kostet 5,-€.


Simon Krüger

Ernst Paul Dörfler liest aus "Aufs Land"

Bilder

Das Landleben als Chance für Klima und Umwelt? Inspirierende Perspektiven auf Nachhaltigkeit und Selbstversorgung vom Ökologen Ernst Paul Dörfler. Wir haben den Blick für das Wesentliche verloren: unser Wohlergehen und das der Natur. Wir leben in engen Städten. Wir arbeiten viel, um immer mehr zu konsumieren. Leidenschaftlich und kompetent ruft der Ökologe Ernst Paul Dörfler dazu auf, endlich auszubrechen und nachhaltige Lösungen zu finden.
 
Der Weg dorthin führt aufs Land. Als unbequemer Umweltschützer schon in der DDR vermittelt er glaubhaft wie kein Zweiter, was freies und selbstbestimmtes Leben bedeutet und wie es gehen kann. Wer weniger braucht, muss weniger arbeiten und verdienen, schont zugleich die natürlichen Lebensgrundlagen, lebt zufriedener und gesünder. Ob Stadt- oder Landmensch, dieses Buch rüttelt auf und zeigt Perspektiven für ein freies, umwelt- und klimafreundliches Leben.
 
Ernst Paul Dörfler, geboren 1950 in Kemberg bei Lutherstadt Wittenberg, ist promovierter Ökochemiker. Sein Buch „Zurück zur Natur?“ (1986) wurde zum Kultbuch der ostdeutschen Umweltbewegung. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem EURONATUR-Preis der Stiftung Europäisches Naturerbe. 2019 erschien sein Buch Nestwärme. Was wir von Vögeln lernen können.
Dienstag, 30. November 2021 um 19.30 Uhr in der Kulturwerkstatt Forum Wieksbergstrasse 2, Neustadt an der Ostsee


Hochtorstraße 2
23730 Neustadt
Deutschland

04561/8883
04561/16392
buch@stabe.net
www.buch.stabe.net
Facebook
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9 - 18 Uhr
Sa.: 9 - 14 Uhr
Suchbegriff(e):Buchstabe, Bücher, Buchhandlung, Buchladen, Lesen, Buchhändler, Veranstaltungen, Veranstaltungen Neustadt, Veranstaltungen-Neustadt, Lesungen, Lesungen Neustadt, Lesungen-Neustadt, Hörbücher, Lesezeichen, Leseort, Bendfeldt, Neustadt, Buchladen, Buchgeschäft, Buch, Bücher, Romane, Roman, Harry Potter, Krimis, Krimi, Abenteuer, Reiseführer, Kinderbücher, Literatur, Literaturbegeisterte, Internationale Bestsellerautoren, renommierte deutsche Schriftsteller, Nachwuchsautoren, spannenden und unterhaltsamen Bücher, Literaturfest, Literatur wird lebendig,